Gesund Trinken

mameha
mameha
17.09.2010 | 11 Antworten
Macht Ihr Euch auch manchmal Gedanken darüber, ob Eure Kinder genug trinken? Viele Mamis finden, dass ihre Babys und Kinder viel zu wenig Flüssigkeit zu sich nehmen. Doch was ist dann richtig: Säfte anzubieten, oder lieber beim Wasser bleiben? Und falls wir uns für das Wasser entscheiden, wie gesund ist eigentlich Leitungswasser? Wie lange muss man es für Babys abkochen?

Wir Eltern sind auch beim Trinken für unsere Kinder Vorbilder. Doch dann wäre es schon mal nützlich auch als Mutter oder Vater die richtigen Getränke zu wählen. Aber wie bringen wir unsere Sprösslinge dazu, endlich mal mehr zu trinken?

Für Mamis in der Stillzeit ist die ausreichende Flüssigkeitszufuhr von großer Bedeutung, aber auch Schwangere machen sich Gedanken, welche Getränke für sie am besten sind, insbesondere wenn sie unter Wassereinlagerungen leiden.

Diese Woche beantworten wir in unserem „eXtra: Gesundes Trinken“ viele Fragen rund um das Thema Trinken, und geben Tipps zu den gesündesten Durstlöschern für die ganze Familie. (family)

Schaut doch also in unserem Magazin vorbei und stöbert in unserem eXtra!

(kaffee)

LG, mameha
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Genug trinken
Hallo, ich habe eine Tochter. Die ist 13 Jahre und ich muss ihr immer sagen, das die Flüssigkeit wichtig ist. Wir trinken meistens Apfelschorle, aber selbst gemischt. Ich finde die fertig gekaufte ist zu süß. Wenn meine Tochter mit Freunde unterwegs ist, kaufen die sich immer Eistee. Lg Rita
Rita_Engel
Rita_Engel | 17.09.2010
2 Antwort
Genug Trinken
Mein Sohn ist jetzt fast 9 Monte und Trinkt ganz schlecht und wenn er doch mal was trinkt nur aus ein Glas. Ich gebe ihn immer Wasser oder ungesüßten Tee. Aus seiner Flasche trinkt er nur seine Pre Milch habe e immer wieder probiert das er mehr trinkt aber es klappt bist jetzt noch nicht
summer247
summer247 | 19.09.2010
3 Antwort
@summer247
hey das kenne ich nur zu gut meine tochter trinkt jetzt 1 1/2 liter am tag und das ist richtig toll darf zwar andauert windeln wechseln aber sie trinkt jetzt nach dem ich das richtige gefunden habe das medium wasser vom lidl und von röhn sprudel die schorle mit apfel und limette ist net süss ehr bissl bitter aber sie trinkt doc meinte das wäre echt viel was sie trinkt aber ich trinke am tag 4 liter und meine tochter macht viel nach wenn ich trinke will sie auch sie ist jetzt 1 jahr und 7 monate alt und hat die größe einer 2 jährigen trägt kleider größe 110 und daher denke ich mir holt sie sich das was sie braucht
valentinesmom
valentinesmom | 19.09.2010
4 Antwort
...
BEI UNS GIBT ES SEIT ANFANG AN NUR WASSER UND UNGESÜßten TEE UND ES IST BIS HEUTE SO SO IST ES DAS GESÜNDESTE
MamilieElias
MamilieElias | 20.09.2010
5 Antwort
Hallo,
ich hab da auch ne Frage.Bei uns gab es auch nur Wasser da Quentin auch nichts mit Farbe trinken wollte, weder Tee noch Saft.Nun ist er aber in dem Alter in dem er doch auf denn Geschmak gekommen ist das süß gut ist.Säfte wiederrum verweigert er immernoch, nun wollte ich ihm was zur abwechslung anbieten was süß ist aber nicht unbedingt Sprite oder Fanta ect.nun hab ich da das ProAqua aus dem Kaufland gefunden was süß ist aber nicht voll gestopft ist mit zucker, da wurde der zucker mit Fructose ersetzt, und es steht Diätgetränk dran.Nun hab ich mir das extra-richtig trinken durchgelesen und gesehen das künstliche süßstoffe nicht zu empfehlen sind und sogar allergien auslösen können.Sollte ich dann dieses getränk nicht mehr geben?Ist Fructose künstlich?Hat mir stattdessen jemand einen tipp wie ich ihm was süßes anbieten kann, denn verstehen kann ich es auch das man mal was anderes trinken will, zwischendurch.Lg
queenilly
queenilly | 20.09.2010
6 Antwort
@queenilly
fructose ist fruchtzucker, also ein natürlicher süßstoff der in früchten auch enthalten ist. sie ist zehnmal so süß wie saccharose . deshalb kann es sein, dass dein getränk als diätetisch gilt: weil wenig zucker drinnen ist und es trotzdem süß ist. vergiß aber eines bei den getränken nicht: kinder haben viel mehr und viel empfindlichere geschmacksknospen im mund als wir erwachsenen. deshalb empfinden sie jeden geschmack viel intensiver. wenn sie jetzt schon würzig essen oder süß trinken, dann gewöhnen sie sich an den extrem süßen geschmack und suchen später auch immer danach...auch in der zeit, wo die geschmacksknospen nicht mehr so empfindlich sind und brauchen dann deshalb sehr viel süßes um das gleiche geschmackserlebnis zu haben. meine söhne sind beide wassertrinker und zwar freiwilllig. sie haben allerdings selten was anderes angeboten bekommen...wenn doch, dann natürlichen apfelsaft mit wasser verdünnt 1:4. LG, mameha
mameha
mameha | 21.09.2010
7 Antwort
@mameha
danke! Ja, das mit dem Süß weiß ich und deshalb hab ich auch dieses ausgesucht weils leicht süß ist.Und das bekommt er ja nur zwischendurch.Lg
queenilly
queenilly | 21.09.2010
8 Antwort
Hallo
Meine Mäuse ?????? Wäre über ein paar nette Antworten dankbar...liebe Grüße, McKalle.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2010
9 Antwort
Wer auch immer
das eXtra im Magazin recheriert hat: Super erklärt! Kann den Erläuterungen nur zustimmen. Falls ihr das Thema noch vertiefen wollt: Eine Aufstellung, wofür die einzelnen Mineralien gut sind, z.B. wann natriumarmes oder natriumreiches MiWa sinnvoll ist, welche Mineralisation ein Mineralwasser haben muss, damit es "zur Zubereitung von Säuglingsnahrung" geeignet ist, wäre noch eine schöne Ergänzung. Zumal viele Mineralwässer gar nicht mit dem Hinweis "zur Zubereitung von Säuglingsnahrung" auf dem Etikett werben. Scheinbar gibt es die Befürchtung, dass die Zielgruppe dann stark eingeschränkt wäre... So, jetzt habe ich aber endgültig Feierabend und bin wieder Mama...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 28.09.2010
10 Antwort
nicht nur Getränke sind flüssigkeit...
oder?!? Hoffe ich bin da nicht falsch informiert aber zu gewissen anteilen zählen auch z.b. joghurt und obst/gemüse zu "Flüssigkeiten". Quentin trinkt einen guten liter bis 1, 5 nur an flüssigkeiten wie Sprudel, ungesüßten Tee und milch. Natürlich gibt es bei uns auch Fruchtsäfte aber nur gemischt, nciht zu gleichen teilen! Bei uns gibt es eigentlich nie Limo, Cola oder sowas außer an geburtstagen und selbst da bevorzugt er seinen Sprudel oder eine Schorle. Wie viel genau sollten denn die kleinen trinken? Also mein Sohnemann ist jetzt fast 3 1/2 jahre alt... Wieviel er genau im KiGa trinkt kann ich leider nciht nachvollziehen!
Saboom
Saboom | 04.10.2010
11 Antwort
Ich hab da keine Probleme.
Melissa trinkt immer schon am Liebsten stilles Wasser und seit Louisa auch endlich trinkt, bekommt sie auch nur stilles Wasser und Tee ohne Zucker.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2010

ERFAHRE MEHR:

Baby schreit beim trinken
14.04.2018 | 7 Antworten
Kiwi in der schwangerschaft
21.01.2015 | 6 Antworten
Wie werde ich schnell wieder gesund?
07.12.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Mamiweb

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading