Schülerhilfe / Nachhilfe

Solo-Mami
Solo-Mami
22.09.2011 | 18 Antworten
Guten Morgen

Wer von den Schul-Mamis hat Erfahrungen mit der Schülerhilfe e.V. gemacht ?? Ich hab heute ein Beratungsgespräch zusammen mit meiner 9 Jährigen Tochter. Nachhilfe ist teuer, wie ich das jetzt mitbekommen habe, ich hoffe es bringt auch was

Würde mich über ein paar kurze Erfahrungsberichte freuen

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
bei uns wird das
toi toi toi, ehrenamtlich von Lehrern an der Schule gemacht, wir brauchen dafür nichts zahlen... wir nutzen auch nur die Deutsch-Nachhilfe für Cav, in Mathe macht das meine Schwägerin ich persönlich finde knapp 10, - Euro die Std. schon viel... aber was will man machen, wenn einem nichts anderes übrig bleibt...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2011
2 Antwort
Meiner
ist bei Tutoria angemeldet. Was ist für Dich "teuer"?
Lady1206
Lady1206 | 22.09.2011
3 Antwort
@Lady1206
Die Schülerhilfe hat ein "Herbstangebot" ... 10 x für 99 Euro. Für mich sehr viel Geld, ich bin alleine mit zwei Kindern Was bringt für dich der Nachhilfeunterricht ?? Siehst du Erfolge in den Leistungen deines Kindes ??
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.09.2011
4 Antwort
@Passwort
Die Kinder haben die Möglichkeit am Förderunterricht teilzunehmen, der findet immer in der 0. Stunde statt, da macht Nele auch einmal in der Woche mit, aber es scheint nicht auszureichen .... Sie hat letztens wieder ne 4 im Diktat geschrieben. Wenn sie die Worte buchstabieren soll ist alles wunderbar. Schreibt sie die ist alles falsch Sie hat mir letztens ne Nachricht geschrieben, wo drauf stand, dass sie bei einer Freundin ist ... ey, das Ding strotzte nur so vor irrwitzigen Fehlern, das geht auf keine Kuhhaut mehr und jetzt ist Schluss - heute haben wir nen Beratungsgespräch bei der Schülerhilfe ... in Sachen Deutsch muß was passieren
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.09.2011
5 Antwort
@Solo-Mami
Cav übt viel "Laufdiktat" in der Nachhilfe... bei ihm ist es auch die Rechtschreibung, da wird aus einem weg ein wek, die Klammern sind dann Klaman... wir üben auch viel, manchmal scheibt er einfach wie er spricht... was bei uns nicht wirklich von Vorteil ist... er spricht viel alemannisch obwohl ich fast ausschliesslich hochdeutsch mit ihm rede... er hält da nicht viel von... er hat in Deutsch eine 4 bekommen, seine Klassenlehrerin und ich haben schon gemeinsam überlegt, was wenn es sich nicht bessert... dann wird er wohl im nächsten Halbjahr zurück gestellt, so leid es mir auch tut...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2011
6 Antwort
@Passwort
Bei Nele wurde ja ne leichte LRS festgestellt, worauf sie dann nen 10 Wöchigen LRS-Kurs auf einer anderen Schule besuchte. Dadurch fiel Mathe fast völlig weg ... im Grunde ist Deutsch der Grund warum ich sie die 2. Klasse nochmal wiederholen lies. Allgemein ist sie ja auch besser geworden, im rechnen und lesen und alle anderen Fächer sind super ... aber diese verflixte Rechtschreibung
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.09.2011
7 Antwort
Guten Morgen
Gerade bei der nachhilfe sollte man preise vergleichen! Bei uns im haus wird auch schülerhilfe angeboten, man kann zwischen einzel oder gruppen wählen danach richtet sich auch der preis. Vielleicht gibts bei euch zusätzliche zu normalen anbietern auch welche von trägern wie awo oder drk...
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 22.09.2011
8 Antwort
@AnnaLuisaPüppi
Nicht wirklich ... Schülerhilfe ist ja schon ein Verein und soweit ich gegoogelt habe einer der Preiswertesten ... Vielleicht kann ich was über das Bildungspaket machen fällt mir grade beim Schreiben ein ....
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.09.2011
9 Antwort
Guten morgen
Meine Tochter hat da auch mitgemacht. Die sind eigentlich schon recht gut, aber halt ziemlich teuer. Ich bin mir da nicht sicher ob da das Bildungspaket greift, weil ja erst alle Schulinternen Sachen und halt kostengünstigere genutzt werden sollen. Und fürs Bildungspaket braucht du auch noch eine Bestätigung das deine Tochter es wirklich benötigt. Beim Bildungspaket soll helfen, aber nur kurzfristig, sprich ein halbes Jahr ca. dann sollten die Probleme behoben sein. Zu der Zeit als meine Tochter da war, war da auch ein Junge wo die Eltern es vom Jugendamt bezahlt bekommen haben. Ich weiß jetzt nicht ob es so noch möglich ist, aber frag doch da einfach mal nach bei der Schülerhilfe. Alles ein wenig durcheinander, aber ich hoffe ich konnte dir etwas helfen LG Suzzi
suzzi
suzzi | 22.09.2011
10 Antwort
@suzzi
Ich hab gerade mal mit dem JobCenter telefoniert ... es ist so wie Du sagst: die Schule muß bestättigen, dass Schulintern keine derartige Hilfe vorhanden ist und dass das Kind Nachhilfe benötigt. Und dann ist es immernoch individuelle Entscheidung vom Amt ob Zuschuss oder kein Zuschuss ... nun, ein Versuch ist es wert. Wenn nicht, dann nicht ... und wenn doch, dann freuen wir uns. So oder so, ich denke, ich werd den Vertrag unterschreiben heute
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.09.2011
11 Antwort
Ich hab da während des Studiums
mal gearbeitet! Ich würd sagen: Es steht und fällt da alles mit den jeweiligen Lehrern! Sind die engagiert, ist es super... Ansonsten... Also, ich mein, wenn du da nen Studenten sitzen hast, der nur seine Zeit absitzt, weil er die Kohle braucht, dann wird da nicht mehr wie Hausaufgabenbetreuung gemacht. Hast du Glück und der Student ist hochmotiviert, vielleicht, weil er selbst Lehrer werden will, hat er Spass daran verschiedene Wege auszuprobieren, wie man was vermitteln kann. Haste ne ehemalige Lehrerin, die bei 4 Kindern nur noch nen bisschen was zusätzlich verdienen will, da sitzen ist es das Optimum! Und ich hab jetzt einige meiner ehemaligen Kolleginnen und Kollegen beschrieben!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 22.09.2011
12 Antwort
@Solo-Mami
na ich hoffe auf jeden Fall für euch das einer für die Kosten aufkommt und wenn das Bildungspaket nicht greift, versuch eas mal übers Jugendamt, ein Versuch kostet ja nichts, ausser Nerven ;-). Ich abe damals etwa 200 Euro im Monat bezahlt und war auch allein und es ist halt ne ganze menge Geld
suzzi
suzzi | 22.09.2011
13 Antwort
@AliceimWunderla
soweit ich weiß, sind das nur Lehrer dort ... mal schauen
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.09.2011
14 Antwort
@suzzi
Selbst, wenn jetzt alles nein brüllt - ich mach das. Es reißt zwar nen Loch in den Geldbeutel, aber wat tut man nicht alles fürs Kind .... ;O)
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.09.2011
15 Antwort
re
ich war selbst bei einer nachhilfe organi., nicht schülerhilfe, aber ist ziemlich gleich. Mir hat das sehr geholfen, hab im abi mathe nur mit nachhilfe geschafft. Wenn es etwas günstiger sein soll, vl auch mal über private nachhilfe nachdenken, von schülern aus der 10. klasse oder vl auch von studenten. Einfach im supermarkt, schulen, unis etc. aushängen und sich die leute anschauen, bei der ersten nachhilfe stunde dabei sein. wenn die kleinen zufrieden sind, eltern und schüler warum nicht? ist garantiert günstiger...hab auch nachhilfe gegeben in deutsch und englisch, war bei den kids zuhause, so konnten die eltern auch direkt mit mir über probleme sprechen und auch ab und an mal ins zimmer schauen :)
Ceroxyl
Ceroxyl | 22.09.2011
16 Antwort
@Solo-Mami
Das mit dem Bildungspaket geht theoretisch-praktisch sieht die Praxis wohl im ersten Schulhalbjahr anders aus! Wir sollten telefonieren!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 22.09.2011
17 Antwort
Solo-Mami
Ich kann es noch nicht so genau sagen, ob die Nachhilfe was bringt, zumal er nur 1x in der Woche Nachhilfe hat. Wir lernen ja auch noch zusätzlich mit ihm und meine Mutter auch noch. Mein Sohn hat auch LRS und sollte eigentlichen Förderunterricht in der Schule bekommen.Leider fehlt es an Personal. Ich lasse es jetzt noch ein halbes Jahr erst mal laufen mit der Nachhilfe, um mir dann von der Lehrerin eine Rückmeldung zu holen. Momentan hat er mit seiner Nachhilfelehrerin so Themen wie Adjektiv und Subjektiv u.s.w. Seine Probleme liegen abermehr in der Rechtschreibung.
Lady1206
Lady1206 | 22.09.2011
18 Antwort
Bringt wirklich viel
Mein till war in der 9.und 10. Klasse im Studientreff zur Nachhilfe in Mathe. Ist der Schülerhilfe sehr ähnlich. Alles ausgebildete Lehrer, man konnte Schnuppertraining vereinbaren, unterricht bei 2 verschiedenen Lehrern testen und sich dann erst entscheiden. Bereits nach 3 Wochen hat man deutliche Erfolge gesehen. War halt so, dass er seine Mathesachen von der Schule mitgebracht haben und die genau geschaut haben, was er hat und wo sein Leistungsstand ist. Genau dort haben die angesetzt. Waren kleine Gruppen, von 3-4 Leuten. Bezahlt habe ich, bei 90 Minuten pro Woche, 84, 00 € monatlich
marionH
marionH | 22.09.2011

ERFAHRE MEHR:

nachhilfe nochmal
17.10.2012 | 87 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading