hilfe hilfe

michi28277
michi28277
25.11.2010 | 11 Antworten
hallo, ich hab nen problem, wir bekamen im mai ein baby, im selben monat auch umzug und dann noch schulwechsel, von sprachschule zur normalen schule. nun mein problem, mein 8. jähriger sohn verweigerte diese woche die schule, weil er angst in mathe hat, die lehrerin muss wohl öfter sagen, "Bist du dumm oder was" "begreifst du es nicht?" vor der ganzen klasse, aber auch zu anderen kindern. Mein sohn ist sehr sensibel, ihm fehlt es eh schon schwer, mathe und deutsch, nun heute gespräch mit rektorin: sie meinte, sie schlägt vor, Franz von der 3. klasse runter in die 2. zu nehmen, leider will das mein sohn nicht, Bitte helft mir, wie kann ich ihn überzeugen, da es ja eigentlich das beste für ihn ist und er dort noch mal einen start machen kann.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
...
und n wechsel in die untere klasse wird es nich bringen...kann ja sein das er die lehrerin dann wieder hat.... in meiner grundschule damals hatten im grunde genommen alle 1.-6-klassen die gleichen lehrer....mathe deutsch englisch musik usw waren alles die selben...nachher in physik gabs noch zwei andere aber im grunde genommen hatte jede klasse in irgendnem fach den gleichen lehrer... er kann es. er will nur nich..und das aus angst warscheinlich
gina87
gina87 | 25.11.2010
10 Antwort
...
na siehste...dann kann ers doch eigentlich....und wirst sehen...mathe wird er auch können nur er wird soviel angst vorm unterricht usw haben. das er regelrecht dicht macht und keine motivation mehr dafür hat ständig sitzt ihm die angst im nacken "hoffentlich mach ich nix falsch, sonst schimpft die wider so doll mit mir" usw...und dann passiert es auch wenn er was nich gleich versteht oder falsche lösungen hat...."ja bist du blöd, warum verstehst du das nich???"....das is keine lehrerin in meinen augen....sie, grade sie, sollte ihm mut machen und ihn motivieren es nochma zu versuchen, ihm die aufgabe nochma erklären und ihm helfen usw.... ich weiß das die lehrer aufgrund des vorgebenenen lehrplans und der begrenzten zeit wenig zeit haben, sich um jeden einzelnen "schwächeren" schüler zu kümmern...nur DAS, kann es auch nich sein
gina87
gina87 | 25.11.2010
9 Antwort
@Lumoon
lese rechtschreibt test war gut
michi28277
michi28277 | 25.11.2010
8 Antwort
die lehrerin
das gespräch mit der lehrerin haben wir noch vor uns.. sie wird sicherlich alles anders darstellen so zb: "Naja ich sage schon mal einem schuler wenn er es nicht versteht " verstehst du es denn nicht, du bist doch nicht dumm! " doch das ist nicht die ausdrucksweise die ich meine, denn mein sohn lügt nicht, zumal kinder sich eigentlich so nur verschliessen, wenn sie wirklich was auf dem herzen haben. Ihr müsst euch vorstellen, das ich dienstag und mittwoch und auch heute wieder damit zu kämpfen hatte, "ich will nicht in die schule, , "weinen" die schule is doof, die andere war besser, die lehrer waren da viel netter, die schule ist ausserdem zu groß und zu hause ist es am schönsten" "WEin krämpfe soweit bis ihm die luft wegbleibt, da er asthmatiker ist, ihm ist dann sehr übel
michi28277
michi28277 | 25.11.2010
7 Antwort
lumoon
hi wurd noch mal das gespräch mit der lehrerin und mit schulleiter mit den zwein eine lösung suchen und vieleicht auch den jungen mitnehmen und er soll auch sagen was er erwartet was er möchte und wenn das nicht klappt einfach neh nachhilfe geben die verstendnis aufbringt. und ein test machen lassen in Lese-rechtschreibschwäche und mathe und vieleicht eine schule suchen für lernschwache da ist er unter gleiche und stärken sich untereinander ich möchte ihren Söhn jetzt nicht schlecht machen er kann es nur er brauch mehr unterstützung ich bin erlisch ich war auch auf einer und es ist nichts schlimmens. Gruß lumoon
Lumoon
Lumoon | 25.11.2010
6 Antwort
...
was ist denn das für eine Lehrerin..., der würde ich was erzählen! Was sagt denn die Rektorin dazu? Ja frage mal andere Eltern ob die was von ihren Kindern über diese Lehrerin hören. Hilft denn die Nachhilfe, also wird er besser in Deutsch und Mathe? Ansonsten ist es vielleicht doch besser nochmal eine Klasse zurück zu gehen, da hat er ja auch andere Lehrer. Und neue Freunde findet er bestimmt auch schnell. Drücke euch die Daumen, das alles gut wird.
Stephie25
Stephie25 | 25.11.2010
5 Antwort
...
ja gut aber is das n wunder wenn er von seiner eigenen lehrerin so bloß gestellt wird? wenn mir als kind dauernd einer vorn kopf knallt ich sei blöd oder warum kapierst du das nich usw hät ich auch irgendwann aufgegeben.... kinder brauchen motivation und erfolgserlebnisse...großes lob bei richtigen lösungen usw...dann schöpfen sie wieder neuen mut und gehen ganz anders an den unterricht und arbeiten etc ran... so sitzt ihm jedesma die angst im nacken zu versagen, was sogar noch bestätigt wird...und sowas von nem pädagogen.....sorry aber eher würd ich ne andere lehrerin fordern
gina87
gina87 | 25.11.2010
4 Antwort
hmm überzeugen wird schwer
da musst nunmal in sauren apfel beissen und es einfach durchziehen du bist halt die mutter ansonsten sag ihm doch das es vielleicht ebsser dann hat er die lehrerin auch nicht merh und dann ist der stoff für ihn nicht merh so schwer..aber ganz ehrlich die lehrerin würde ich mir nochmal zur brust nehmen sowas gehts ja mal gar nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2010
3 Antwort
mhm
nachhilfe bezahlen wir ja schon extra und im unterricht auch noch... ausserhalb bezahlen wir auch extra... aber er ist so depressiv drauf, , momentan hilft alles reden bei ihm nicht
michi28277
michi28277 | 25.11.2010
2 Antwort
@gina87
leider hatten wir schon 1 gespräch mit ihr, und franz ist leider auch sehr schlecht in deutsch und mathe... deshalb die versetzung... ich will mal nachhacken, ob es anderen ältern aus der kl. auch so geht, da ein anderes kind auch manchmal bei den worten den tränen nahe ist
michi28277
michi28277 | 25.11.2010
1 Antwort
...
äh sorry aber wäre da nich ma n gespräch mit der eigentlichen lehrerin angebracht? wie bitte kann man so mit kindern reden und sie vor der gesamten klasse so demütigen und erniedriegen???? der würd ich was erzählen.....is doch klar das er da angst hat, nur wegen deren verhalten ihn ne klasse nach unten zu versetzen? käme gar nich in frage für mich..warum auch...vielleicht reicht ne nachhilfe in den fächern aus und vermehrtes üben zuhause...eher würd ich das erst versuchen als ihn gleich ne klasse runter zu setzen
gina87
gina87 | 25.11.2010

ERFAHRE MEHR:

6 Monat Baby schreit nur
23.11.2010 | 4 Antworten
Baby im 6 ten Monat verloren?
20.09.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading