Paula und die Imaginäre Ente

goldfischi
goldfischi
26.09.2011 | 12 Antworten
Hallo ihr =(
Man..ich saß hier grad mit meiner Tochter (21M) beim Essen, bis sie plötzlich aufs Sofa zeigte (die Rückenlehne ist nicht dran, hinter der Sitzfläche sieht man also nur die weiße Wand) und 'Ente' rief. Sie machte dann auch die Geräusche nach und guckte so gefesselt auf diese weiße Wand, als schaue sie der Ente bei irgendwas zu...
Ich hab versucht sie kurz abzulenken, sie schaute sich dann um und zeigte aber immer wieder auf diese nicht existierende Ente..ich weiß, dass das bei Kindern mal vorkommen kann, dass die Fantasie dann ein wenig durch dreht..aber ich mag sowas nicht..ich fühl mich unwohl..ich hab auch immer Angst im Dunkeln und hab Angst von irgendwelchen Kreaturen angegriffen zu werden. Ich fantasiere auch immer rum, wenn irgendwelche Gegenstände im Dunkeln sowas wie eine Silhouette bilden. Und jetzt sitzt da ne ENTE neben mir aufm Sofa? Nein danke..
Paula ist auf jedenfall absolut überzeugt davon, dass sie da ist. Ich hab meinen Freund angerufen und ihm erklärt, wie unheimlich ich das finde und dass ich Angst hab..Klar, Paula kriegt es mit und hat auf einmal panische Angst vor diesem blöden Vieh! Sie hat dann hektisch mit den Armen gewedelt und ANGST ANGST gerufen, als ginge die Ente grad auf sie los...

man..ich hasse es bei sowas allein zu Hause zu sein..ich kann heut sicher nicht einschlafen..ich fühl mich voll beobachtet und unwohl. Als wäre hier jemand um mich, den ich nicht sehen kann...

Naja..jetzt hab ich mich geoutet :D
Habt ihr sowas bei euren Kids schon erlebt?
Wie geht man damit um? Ich will ja nicht das sie Angst vor ihren Fantasiefiguren bekommt..nur weil ich so ein dummi bin..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Hihi süß
mein Sohn hat auch schon seit Monaten eine imaginäre Freundin, spiel einfach mit, ich hab da richtig Spaß dran und hab "unsere" Jaz schon richtig ins Herz geschlossen Freu dich das deine Kleine so eine blühende Fantasie hat LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
11 Antwort
solangs nur ne ente is...
meine maus hat schon nen mann vorm schlafzimmer gesehen der aber wohl ganz lieb war und sie hat auf nem bild das sie noch nie gesehen hat ihre vor etlichen jahren verstorbene uroma erkannt und benannt obwohl sie noch nie nen bild gesehen hatte und mir dann gesagt das die sie schon ab und an besucht hat....aber gut...die vorstellung das der mann vll uropa war und beide hier auf sie aufpassen ist zwar gruselig aber gleichzeitig wunderschön denn sie hatten ja leider nicht das glück meine maus kennen zulernen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
10 Antwort
@goldfischi
och ... die kleinen Racker verstehen mehr als einem manchmal lieb ist
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.09.2011
9 Antwort
@Solo-Mami
Ich weiß, dass sie die Angst auf meine Tochter überträgt. Ich find euren Vorschlag cool, so zu tun als wär die Ente da. Vielleicht überwinde ich dadurch auch meine Angst. Das hat mich bloß so umgehauen, ist halt das erste Mal passiert..beim nächsten Mal erzähle ich auch nicht in ihrer Gegenwart, was ich wirklich fühle..Ich doof hab halt auch gedacht, sie versteht eh nicht ganz genau, was ich da ins Telefon quatsche.. Ich fand diese Situation ziemlich lehrreich..und finde es gut, dass ich mich so verhalten hab. Sonst wüsste ich jetzt nicht, wie haargenau sie Gespräche verstehen kann..
goldfischi
goldfischi | 26.09.2011
8 Antwort
@alexandersmami
Ja. Das ist meine Mutter. Die spinnt genauso wie ich ;D Bzw ich wie sie, haha :D Aber gerade deswegen kommen wir prima miteinander aus, weil wir so einen Quatsch echt oft haben :D
Miyavi
Miyavi | 26.09.2011
7 Antwort
@Miyavi
ach so?
alexandersmami
alexandersmami | 26.09.2011
6 Antwort
@alexandersmami
Nene, das ist ja der Witz. Nachdem die aufgelegt hat, meinte sie zu mir "Nimm du mal, ich ruf vom Handy aus an und du hörst mal" Sie rief also vom Handy aus unser Festnetz an, ich ging ran, lauschte, aber es war keine Musik da :D Und seitdem hat sie die auch nie wieder gehört :D
Miyavi
Miyavi | 26.09.2011
5 Antwort
Guck mal hier - ein interessanter Artikel im Magazin ;O)
http://www.mamiweb.de/familie/mein-kind-hat-einen-unsichtbaren-freund/1
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.09.2011
4 Antwort
@Miyavi
das mit der musik kenn ich. dann empfängt sie mit dem telefon die frequenz eines radiosenders. bei mir ist es klassikradio. na danke ^^
alexandersmami
alexandersmami | 26.09.2011
3 Antwort
Also ... nicht böse sein: aber Du hast falsch reagiert
Es ist normal, dass Kinder imaginäre Dinge sehen - ja sogar imaginäre Freunde haben und das über einen längeren Zeitraum. Kinder sind fantasiebegabte Wesen, sie haben noch nicht das logische Denken, was wir besitzen .. Wenn sie Dir das nächste mal ne Ente auf dem Sofa zeigt, dann lass die Ente da sitzen - spielen kann sie später mit der Ente ... oder ähnlich. Aber übertrage nicht Deine Angst auf dein Kind, das wäre blöd. LG PS: ich hatte für ca ein Jahr nen imaginären Hund als Freund ... meine Mutter hat mitgespielt, die ganze zeit über. Der Hund war mein Freund, wenn ich traurig war war er da, wenn ich Angst hatte war er da und wenn ich fröhlich und gutgelaunt war war er da ... eines Tages hat er sich verabschiedet und das war OK so. Ich kann mich leider nur noch an ihn durch die erzählungen meiner Mutter erinnern - gib ein paar sehr nette und amüsante Anekdoten über meinen imaginären Hund :O)
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.09.2011
2 Antwort
...
Deine Tochter sieht Enten und meine Mutter hört Musik im Telefon die nicht da ist ;D Manche Sachen sind halt zum Lachen. Versuch doch auch mal mit der Ente zu kommunizieren, wie deine Tochter. :D
Miyavi
Miyavi | 26.09.2011
1 Antwort
.....
so ne Phae macht jedes Kind mal durch... meine hatte eine imaginäre Freundin für 1 Woche...... Mach dich nicht verrückt denn deine Angst überträgt sich auf die Kleine.... Da ist ja nix....
Mari2012
Mari2012 | 26.09.2011

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading