Platter Hinterkopf :-(

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
20.03.2014 | 12 Antworten
Mein Sohn ist 10 Wochen alt und hat ein deformierter Hinterkopf ! Er liegt gerne auf der linken Kopfseite! Er kann den Kopf frei bewegen keiner schmerzen oder so! Aber wie bekomme ich das an besten hin das er den Kopf mehr zur rechten Seite dreht ? Habt ihr Tips? Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Meine Mutter hat bei uns Kindern eine weiche Handtuchrolle in den Rücken gelegt. Wir haben nicht ganz aufn Rücken, aber auch nicht ganz auf der Seite gelegen ...
JasiTobi
JasiTobi | 20.03.2014
2 Antwort
Wenn er schläft, selbst drehen. Dann öfters auf den Bauch legen und auch seitlich dann auch legen. Irgendwas zur Stütze am besten nehmen. Unserer hat auch seine Lieblingsseite, deshalb muss man halt selbst ein wenig nachelfen. Es gibt auch noch solche Formkissen. Die haben so eine Delle in der Mitte. Wenn du ihn aber öfter wendest oder auf dem Bauch legst, dann verwächst es sich eigentlich mit der Zeit von alleine.
stina1991
stina1991 | 20.03.2014
3 Antwort
Hallo Meine Beiden hatten das Beide auch. Damals bei meiner Tochter hab ich extra ein Kissen gekauft was echt gut geholfen hat. Mein Sohn hatte das jetzt auch und das Köpfchen ist mittlerweile wieder so wie es sein muss! Da ich keine Kinder mehr will, hab ich überlegt es zu verkaufen.. Also falls du Interesse hast
Caro87
Caro87 | 20.03.2014
4 Antwort
hatten wir auch bei einem zwilli. ich würde irgendwas für ihn interessantes auf die andere seite basteln und ihn wechselnd lagern.
ace09
ace09 | 20.03.2014
5 Antwort
Wir hatten so ein Kopfkissen - Marlene hatte das ganz schlimm, leider so stark, dass man es noch immer sieht. Meisten, gerade wenn man so früh etwas unternimmt, verwächst es sich ganz. Meine Ärztin hat gesagt, es verwächst sich - es wurde aber immer stärker. Sie konnte den Kopf ncht frei bewegen. Ich bin dann zum Osteopathen mit Ihr. Das Kissen war von Baby-Dorm. Total klasse!
deeley
deeley | 20.03.2014
6 Antwort
Wir hatten auch das Baby Dorm-Kissen, weil mein Sohn gerne auf dem Rücken lag und einen platten Hinterkopf hatte. Unser Kissen hatte ein Loch in der Mitte und nach 2 Monaten war der Kopf wieder normal. Das Kissen dürfte auch bei seitlicher Verformung hilfreich sein. Denn die Kleinen liegen mit dem Kopf quasi in dem Loch und die Verformung gibt sich langsam wieder.
andrea251079
andrea251079 | 20.03.2014
7 Antwort
ich habe das babydorm kissen gekauft und bin zum osteopathen später, der schimpfte das die babydorm kissen eine einhaitliche form hätten und dies nicht optimal sei. ein angepasstes kissen sei besser aber auch nicht die perfekte lösung. bei uns war es eine blockade an der halswirbelsäule da mäuschen mit der saugglocke geholt wurde. ich war einmal dort und wie von zauberhand drehte sie den kopf auch auf die unbeliebte seite zum schlafen. unterm strich im nachinein haben sich die 35 euro für den osteopath mehr gelohnt wie die 60 für das kissen
mamu87
mamu87 | 20.03.2014
8 Antwort
@mamu87 Ich kann dir da nur zustimmen. Der weg zum osteopath war bei uns auch die beste lôsung. Unsere maus hatte auch eine wirbelsâulenblockade. Die sich auch so ung ganz ohne schmerzen àußerte. Einfach mal einen rat einholen. Wünsch euch alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2014
9 Antwort
Du könntest ihn immer mal wieder drehen und wie schon gesagt wurde eine Decke am Rücken legen sodass er nicht komplett seitlich liegt aber auch nicht auf dem Rücken und so kannst du immer mal wieder die Seiten wechseln. LG
JessYLe
JessYLe | 20.03.2014
10 Antwort
im bett nicht immer auf die selbe seite mit dem kopf legen. leg ihn abwechselnd mal ans rechte und mal ans linke ende. gibst du flasche? dann fütter ihn mal mit rechts und mal mit links. ein zusammengerolltes handtuch hinterm rücken zwingt ihn zur seitenlage. ansonsten frag mal deinen kinderarzt ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.03.2014
11 Antwort
Meine Tochter hatte das auch. Sie hatte eine Blockade im Halswirbel. Sie konnte ohne Schmerzen gar nicht anders liegen und hat somit diese Schonposition eingenommen. Sie musste zum Orthopäden und ich war mit ihr beim Heilpraktiker. Um die Kopfform wieder rund zu formen, habe ich ein spezielles Kopfkissen für Babys bestellt. Das passt sich dem Köpfchen an- egal, wie es liegt.
Sonne121210
Sonne121210 | 21.03.2014
12 Antwort
Das hatte mein Großer auch ohne Blockade im Hinterkopf etc ... habe ihm ein babydormkissen gekauft da war er 4monate alt ... 2monate darauf war sein Köpfchen wieder rund u er konnte weiterhin auf seiner Lieblingsseite Links schlafen.
Ostsonne0912
Ostsonne0912 | 16.04.2014

ERFAHRE MEHR:

Beule am Hinterkopf?
12.02.2011 | 6 Antworten
1Jahr + platter Hinterkopf
11.11.2010 | 8 Antworten
flacher hinterkopf?
02.07.2010 | 12 Antworten
Kahle Stelle am Hinterkopf
20.09.2009 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading