Verhalten von 14mon alten kindern?

Kilian09
Kilian09
03.09.2010 | 15 Antworten
Mein sohn schreit sehr häufig, wenn ich hausarbeit mache oder mal fernseh, aber auch wenn ich mich gerade mit ihm beschäftige, da kommt dann mehr ein unzufriedenes schluchzen von ihm.. unterwegs ist er wieder gut drauf, nur in der wohnung schreit und jammert er herum .. jetzt zwar niicht immer aber oft und schnell beginnend, wenn ich ihn hochhebe ist aufeinmal aus mit dem heulen!

Das zerrt echt am nervenköstum, versuche ihn zu beruhigen, aber wenn ich mal aufs klo muss dann muss ich eben mal, und er schreit vor der tür, papa versucht ihn abzulenken aber er will nicht, die Nachbarn müssen sich schon was denken! Geht es noch jemanden so, ist das eine phase!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
läuft er schon alleine?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2010
2 Antwort
@Krissi86
Ja laufen tut er schon länger!
Kilian09
Kilian09 | 03.09.2010
3 Antwort
hmm,
damit ist es bei uns besser geworden! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2010
4 Antwort
@Krissi86
Er ist schon ziemlich anhänglich, vielleicht liegt es auch daran. aber er ist oft so mies gelaunt und unzufrieden das ist nicht mehr schön!
Kilian09
Kilian09 | 03.09.2010
5 Antwort
Hm....
...also beim Fernseh gucken und so kann ich ihn verstehen. Macht man ja auch nicht so wirklich mit nem Zwerg. Der läuft bei mir zwar auch im Hintergrund , aber gucken??? Das geht nu mal nicht mehr. Meine Tochter ist 13 Monate und macht das ab und an auch mal. Da kann kein Papa helfen, weil der von früh bis spät arbeitet. :-( Ich glaube dass das gerade einfach mal so eine Phase ist! Wenn ich es für unnötig halte, lass ich sie nörgeln. Wenn sie Beschäftigung braucht, beschäftige ich sie. Glaub da müssen wird durch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2010
6 Antwort
@Kilian09
romina ist auch oft ungeniessbar!!! ich denk ees liegt am alter, ichn höre es ganz oft von mamis, deren kinder +-1jahr sind!!! ich denke auch, das bei romina die trotzphase schon begonnen hat!!!diese geht der regel nach von 1, 5-3jahren!! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2010
7 Antwort
hallo
das verhalten was du oben beschrieben hast, habe ich seit meine tochter 4mon alt war. Hatte ja auch die hoffnung mit dem laufen wirds besser, mit 9mon konnte sie laufen, wurde aber nicht besser. Nun ist sie 14mon und das verhalten ist super, kein geschrei mehr, aber in ihrem bett und allein einschlafen will sie immer noch nicht.
knubbel-mami
knubbel-mami | 03.09.2010
8 Antwort
hmm
Kannst du ihn beschäftigen mit irgendetwas? zb wenn du im haushalt kochst, und du ihn mit töpfen handtieren läßt, klappt das denn? fühlt er sich unwohl in eurer wohung? seid ihr gerade umgezogen oder habt ihr irgendetwas gravierendes verändert? lg
keisimaileen
keisimaileen | 03.09.2010
9 Antwort
@kleineHexe09
Damit war nicht gemeint das er fernseh gucken soll, damit war gemeint wenn ich mal die nachrichten schau und er mal alleine spielen soll! Was ja normal ist das mama mal was anderes macht, wie duschen, nachrichten gucken, nägel machen, kochen, telefonieren, putzen usw.!
Kilian09
Kilian09 | 03.09.2010
10 Antwort
@Kilian09
Hab ich schon so verstanden. Aber wie gesagt, gucke ich z.B. nicht. Und Nägel machen oder sowas nur für mich mache ich wenn sie schläft... Beim Kochen hab ich sie bisher zum Glück beschäftigt bekommen. Ich glaube die testen einfach bloß gerade aus was sie mit uns machen können oder nicht! Am liebsten wäre denen natürlich ein ständiger Bespaßer - so kommt mir das zumindest vor. :-) Kriegt meine Zwergin aber nicht. Und in manchen Situationen hat manchmal ignorieren geholfen. Oder wenn mal wieder bei einem "nein" extrem reagiert wurde weinen im Kinderbett...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2010
11 Antwort
ich weiß, das wird dir jetzt wahrscheinlich nicht viel helfen,
aber ich hatte/habe mit meiner "großen" das problem auch!!! angefangen hat es bei uns ungefähr mit 18 monaten. da war das in etwa so, wie du das beschrieben hast und war auch oft total schlecht drauf und unzufrieden...das ist bei uns nur leider mit der zeit oft schlimmer und schlimmer geworden und sie ist jetzt ein soooo jähzorniges, "bockiges", trotziges kind!!!! auf der anderen seite, kann sie dann wieder soooo süß sein.... wir probieren es jetzt seit 2 monaten damit, dass wir oft gar nicht mehr auf ihr verhalten eingehen wenn sie bockt und dass wir ihr nicht mehr so schnell nachgeben wenn sie was "ertrotzen" will....ist zwar schwer, aber ich muss sagen, wir bemerken mittlerweile gott sei dank eine leichte besserung!!!! achja...meine kleine große ist jetzt33 monate!
Raphi
Raphi | 03.09.2010
12 Antwort
@keisimaileen
Ja sicher das haut schon hin, ich beschäftige ihn immer wieder wenn ich den haushalt mache in dem er mir hilft oder räumt, aber tgrotzdem schreit er sehr viel den ganzen tag über, vielleicht ist das eh normal, nur mir kommt es recht viel vor, ich glaub mit geschwistern oder so wär das nicht so, aber weil er alleine ist und ihm fad ist schreit er einfach....... ich hoffe das geht bald vorbei, wie gesagt mache mir schon sorgen was die nachbarn denken! Er ist auch oft wütend, er schlagt den kopf dann wo ran, dann muss ich ihn immer trösten, aufeinmal hört er auch auf...... ich glaub wirklich das es an der langeweile liegt..... zumindest hoffe ich das, wollte auch nur mal fragen ob das normal ist in dem alter!
Kilian09
Kilian09 | 03.09.2010
13 Antwort
@Raphi
Ja wie du sagst..... er wirkt auch so unzufrieden und schlecht drauf...... ich versuch ihn so gut es geht zu beschäftigen, aber manchmal muss man eben mal was anderes machen und auch da schau ich immer das er nicht zu kurz kommt! Manchmal spielt er dann so schön alleine und ist so zuckersüss und in der nächsten stunde haut er seinen kopf irgendwo dagegen und heult noch mehr..... dann kommt er zur mama gelaufen und will getröstet werden, dann liegt er in meinen armen und schluchzt! Das mit dem ignorieren hab ich schon mal versucht, hab dann einfach mal weiter die wäsche aufgehangen, er hat sich dann an mein bein geklammert und daran geheult...... naja da müssen wir wohl wirklich durch, kann man nur hoffen wenn er älter ist das sich das ändert!
Kilian09
Kilian09 | 03.09.2010
14 Antwort
meiner
pups is 13 monate un bei ihm ist das auch so...er brüllt wie am spiess wenn ihm was net passt bzw er nicht darf...hab schon gesagt das wird sicher mal en kind was sich im laden auf den boden schmeisst wenn er was net bekommt... das mit dem kopf gegen die wand schlagen macht er gott sei dank noch nicht.. aber ne freundin hat mal erzählt das ihr sohn das auch gemacht hätte..sie hat ihn sogar von kopf bis fuss untersuchen lassen woher das kommt..aber das is einfach nur um aufmerksamkeit zu bekommen..
yvi1981
yvi1981 | 03.09.2010
15 Antwort
....
tv war und is bei uns tagsüber aus...der wird erst abends angemacht wenn mausi ihre 5min sendung vorm schlafengehen schaut sprich sandmann und danach gleich wieder aus....wir selber schauen erst wenn sie im bett is und schläft....halt mittags oder abends dann....und nachrichten kommen auch abends...20uhr im ersten....andere gucken wir eh nich und punkt 12 und co sind keine nachrichen..zumindest für uns nich...nägel machen, duschen usw hab ich auch immer dann gemacht wenn sie schläft bzw mache es heute noch so...haushalt abends wenn sie im bett is und kochen da hatte und hat sie immer irgendne beschäftigung...meine war in dem alter auch mal so...bzw davor schon..legte sich dann als mit 1 jahr in kiga kan und dort genug abwechslung etc hatte....davor zuhause haben wir uns immer was gesucht was wir zusammen gemacht haben..spielen, spazieren gehen etc pp..der rest wurde dann halt dann gemacht wenn sie schlief....und es klappte wunderbar
gina87
gina87 | 04.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Verhalten von Freundin
15.09.2014 | 9 Antworten
Verhalten bei Schulausfall?
05.12.2013 | 11 Antworten
reha mit kindern / koffer
23.03.2013 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading