krabbeln?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
19.06.2009 | 8 Antworten
meine tochter lag auf der krabbel decke ich war im büro sie wurde auf einmal still und ich wollte nachgucken als ich im wohnzimmer war fand ich sie aber nicht auf der decke sie war 3 meter weiter weg neben dem kinder sitz meint ihr ich soll sie langsam ins krabbelgitter reinsetzen ?


mfg cauly
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
hab zwar
einen nutze ihn aber kaum. Würd sie da nicht reinstecken. Meine maus darf überall hin außer in die küche. Finde es viel schöner, zu sehen, wie sie alles um sich herum enddeckt. Da ist doch so ein gitter nur im weg. alles kindersicher machen und los geht es!! viel spaß
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2009
7 Antwort
klar kann man versuchen alles zu sichernaber die kleinen finden
immer was wo man sich weh tun kann.das brauch nur ein kugelschreiber sein der außversehen runter gefallen ist oder eine tischdecke auf dem tisch mit ner vase drauf. also ich werde meinen kleinen da weiterhin reinsetzen wenn ich was zu tun habe wo ich ihn nich beaufsichtigen kann. er hat sein spielzeug da drin und ich kann ruhigens gewissen - ohne mir sorgen machen zu müßen meine arbeit erledigen.
mädel21rd
mädel21rd | 19.06.2009
6 Antwort
@mädel21rd
Und was machen Mütter deren Kinder sich wegbrüllen? Die sind auch bei Hausarbeiten ect dabei...ich habe Maxi überall hin mitgenommen...alles gesichert und fertig! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 19.06.2009
5 Antwort
hi
also meine kleine 7 monate darf durch die gesamte bude krabbeln. wir haben zwar einen Babyknast aber wir benutzen ihn so gut wie nie. mach deine wohnung einfach kindersicher dann is das alles kein problem. ich finde kinder lernen durch das was sie tun und wenn man sie immer in den babyknast steckt naja lernen sie net so schnell
fanny89
fanny89 | 19.06.2009
4 Antwort
also ich setze bzw. lege meinen kleinen da auch rein
damit ich mich in ruhe fertig machen kann oder aufräumen, putzen etc. die mamis die sagen es sei ein "babyknast" die überlegen nicht richtig, denn die kiddies sitzen ja nicht den ganzen tag darin, sondern NUR wenn mami was machen oder erledigen muß. ich könnte ihn auch ins bett legen-aber ich denke ich verunsichere ihn dann -weil ins bett komme er NUR wenn er schlafen soll. ich halte das laufgitter für super praktisch wenn man
mädel21rd
mädel21rd | 19.06.2009
3 Antwort
ich halte auch nix von babyknast
das beeinflusst die entwicklung negativ und ist nur für kurze zeit ohne aufsicht gedacht. babys wollen entdecken und sind schnell gefrustet, wenn man sie daran hindert. alles absichern und los geht die entdeckungsreise. wünsche euch noch viel spaß
babyflocke
babyflocke | 19.06.2009
2 Antwort
---
Wir hatten nur einen Laufstall um unseren Sohn vor seiner Schwester zu beschützen :-)) Und das war nur in den ersten Monaten eine Hilfe für mich. Danach haben wir ihn einfach krabbeln lassen. Im Laufstall sind sie eingesperrt wie in einem Knast!!
Noobsy
Noobsy | 19.06.2009
1 Antwort
Warum das denn???
Lasse sie doch frei krabbeln....entferne Gefahrenquellen, sichere Treppen und gut ist! Warum willst du sie einsperren...das ist nur eine Lösung für eine ganz kurze Zeit aber nicht auf Dauer! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 19.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Ab wann fangen Babys zum Krabbeln an?
26.10.2009 | 9 Antworten
mein baby will nicht krabbeln : (
24.10.2009 | 13 Antworten
Krabbeln - Blumenabdeckung
18.06.2009 | 2 Antworten
rückwärts robben/Krabbeln
22.05.2009 | 5 Antworten
wann fangen kinder an zu krabbeln?
24.04.2009 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading