Separationsängste,Trennungs-,Verlustangst

ikke72
ikke72
14.11.2008 | 3 Antworten
Hallo, mein Sohn ist 7, 5 Monate alt und seit 2 Wochen will er abends nicht mehr alleine einschlafen.Er schreit und brüllt.Dann kommt er auch mehrmals in der Nacht und schreit auch da weiterhin.Wenn ich mich neben seinem Bettchen hinsetzte, hört er damit auf und schläft dann wieder ein.Wenn ich dann wieder verschwinde, dann fängt es alles von vorne wieder an.Mein Mann kann ihn teils auch nicht beruhigen.Er hat immer durchgeschlafen.Jetzt ist diese Zeit vorbei.Morgens bin ich total gerädert, da er die ganze Nacht sich gemeldet hat.Sind es wirklich die Zähnchen.Ich habe jetzt was gelesen über die 8-Monats-Ängste.Ich weiss mir keinen Rat mehr und bin jetzt schon erschöpft!Kann jemand mir helfen?
Danke!


Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Wenn mein Kleiner nicht ohne mich schlafen kann..
..leg ich ihn einen getragenen Pullover vonmir mit ins Bett, wenn ich mich heimlich davonstehle. Das Hilft ganz oft.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2008
2 Antwort
Hallo
Ich kann dir leider nicht helfen.Aber ich kann dich beruhigen bei uns ist es momentan nicht anderst.Mein kleiner 8 1/2 bekommt gerade seine Zähnchen.Und dazu kommt auch noch ein Wachstumsschub.
Florian022008
Florian022008 | 14.11.2008
1 Antwort
....
hallo, du arme, siehst du denn das irgendwo zähne kommen??? falls ja, dann hol die die osanit kügelchen, die beruhigen. das andere, wenn er wirklich solche angst hat, dann lass ein kleines lämpchen an. hat er vielleicht ein stofftier? vielleicht hilft ihm das wenn er es mit im bettchen nimmt. das hilft bei meinen auch und der ist sogar viel älter. manchmal haben die kinder solche phasen. alles gute weiterhin lg, tatjana
tatjana2908
tatjana2908 | 14.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading