Baby, 1 Tag alt, erst 1 mal gestillt HILFE

Rosakäppchen
Rosakäppchen
21.10.2008 | 14 Antworten
hallo liebe mamis,

gestern ist unser kleiner auf die welt gekommen
durften abends aus der klinik heim
heut morgen gegen 8 hat er das erste und einzige mal getrunken
sonst schläft er viel, weint ab und zu und nuckelt an meinem finger, aber die brust nimmt er nicht
er verzieht das gesicht und dreht den kopf weg.

meine hebamme erreiche ich gerade nicht, mache mir aber richtig sorgen ..
kann das noch normal sein?


vlg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
meine hebi war noch da
er hat ewig meine brust angeschriehen und dann gings von allein 20 minuten an beiden seiten und nu schläft er wieder seelig passieren kann nix, das war ja meine angst er hat genug reserven
Rosakäppchen
Rosakäppchen | 21.10.2008
13 Antwort
hi kenne das problem ich
musste leider deswegen im kh auch abstillen, haben es zwar öfter probiert aber immer wieder das gleiche mit mein klein gewehsn. :( dir viel glück :)
Mischa87
Mischa87 | 21.10.2008
12 Antwort
Sch....
leg ihn an, sooft es geht, oder fahre in die Klinik auf die Wöchnerinstation, laß dich nich abwimmeln, die müssen dir einfach helfen, auf die Tränendrüse drücken, erweicht jedes Herz, hoffe ich.Viel Glück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2008
11 Antwort
Dem Kleinen
schadet es erstmal nicht. Der bekommt am Anfang ja eh nur einige Milliliter Vormilch beim Anlegen. Deswegen nehmen Babys die ersten Tage auch erstmal ab, die haben Reserven. Also bis morgen hast Du schon noch Zeit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2008
10 Antwort
meine hebi
hat zu mir gesagt die ersten 48 stunden dürfen die zwerge viel schlafen. ihr bekommt das schon in den griff. bin ich mir sicher!
Nightangel
Nightangel | 21.10.2008
9 Antwort
also ich finde 10 stunden ein bisschen viel.....
babys trocknen sehr schnell aus..... Biete dem kleinen immer wieder die brust an....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2008
8 Antwort
habe die brust
nicht gewaschen, also nur mit waschlappen ohne irgendwas anderes milch habe ich noch nicht, also nur die vormilch die kann ich weder ausstreichen noch abpumpen, dazu hätte ich auch gar kein gerät... wenn ich auf die brustwarzen drücke kommt ein tropfen oder zwei mehr nicht...
Rosakäppchen
Rosakäppchen | 21.10.2008
7 Antwort
...
hast du dir heute vielleicht die Brust mit Duschbad gewaschen?War bei meiner Freundin so, als sie nur noch klares Wasser nahm, war alles gut, der Geruch ist für ein Baby wichtig, wenn gar nicht anders abpumpen und per Fasche, bei einer einmaligen Flaschengabe, gewöhnt es sich nicht gleich die Brust ab, und dein Kind muß was essen, obwohl meine glaube ich, in den ersten 36 Stunden auch kaum was abgenommen hat, wenn ich mich recht erinnere, aber lege sie unbedingt alle 3 Stunden an, oder Pumpe ab, sonst spritzt die Milch nicht ein. und herzlichen Glückwunsch erstmal,
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2008
6 Antwort
...
heute morgen hat es ja prima geklappt da hat er 12 minuten gesaugt er ist einfach dauernd am schlafen und will irgendwie nicht... der hebamme habe ich auf das band gesprochen die klinik war gestern schon überfüllt... die haben im moment keine zeit :( mir gehts vor allem darum, zu wissen obs dem kleinen iwie schadet er hat jetzt seit 10 stunden nicht getrunken...
Rosakäppchen
Rosakäppchen | 21.10.2008
5 Antwort
würde auch sagen
du solltest noch mal versuchen deine hebamme zu erreichen oder noch mal im kreissaal anrufen. wünsche dir alles gute zum baby und gaaanz viel spaß beim stillen für dich und deine kleine bauchm, aus!!!!!!!!!!!!!!
Nightangel
Nightangel | 21.10.2008
4 Antwort
hi,
nicht verzweifeln sondern die ruhe bewahren, auch wenn es schwer fällt. streich etwas milch aus und mach das auf die brustwarzen. dann leg mal das baby an. wenn es nicht gleich saugt dann drück etwas milch in seinen mund. das baby muß es ja auch erst noch lernen.wenn du fragen hast, schreib mich ruhig an. lg nicole
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2008
3 Antwort
wenn du deine Hebamme nicht erreichst dann würde ich im KReissaal
wo du entbunden hast anrufen. Die können dir sicher Tips geben. Vlt fährst du nochmal kurz mit dem Baby hin und lässt dir das anlegen nochmal zeigen und die schauen mal woran es liegt das es nicht klappt. Kannst dann ja nach dem Stillen da wieder nach Haus fahren, , vlt bringt dir das genügend sicherheit für die nacht. Prinzipiell ist es so das du eh noch keine wirkliche Milch hast. nur wenig vormilch, von daher ist es nicht ganz soooo schlimm aber du solltest ihn dennoch regelmäßig anlegen damit es dann iwann auch klappt spätestens so in 2-3 Tagen
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 21.10.2008
2 Antwort
Zumindest
ist es gar nicht gut für Deine Milchbildung, die kann ja so nicht in gang kommen. Hast Du denn gleich nach der Geburt angelegt? Auf jeden Fall solltest Du Dir unbedingt Hilfe holen, also Hebamme oder Stillberaterin.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2008
1 Antwort
wolltest
du so früh nach hause. ?! erstmal glückwunsch natürlich...ich hätt gestern auch meinen ET aber meinbaby will noch nicht..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2008

ERFAHRE MEHR:

Wenn Baby will, aber noch nicht kann
16.11.2014 | 8 Antworten
6 Wochen altes Baby schreit nur hilfee!
23.03.2012 | 7 Antworten
Baby spuckt seit drei Tagen vermehrt
10.10.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading