Schlafen

Nestie
Nestie
21.11.2016 | 10 Antworten
Mein kleiner Mann 5 monate schläft tagsüber nur bei mir auf dem arm ist das normal oder mache ich was falsch?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Nur mal so als kleine Anmerkung. Sie ist alleinerziehend. Habt ausschließlich ihr Mütter eure Kinder bis über ein Jahr in den Schlaf getragen oder auch mal einen Papa gehabt der das übernimmt? Wenn ich mal daran denke wie kaputt und erschöpft ich manchmal bin und war und dann vielleicht noch krank... Da hätte ich es mir nicht mehr erlauben können mein Kind ewig umher zu tragen. Soll ja jeder machen wie er will und es aushält, aber ich persönlich finde es total falsch solche Verhaltensweisen beizubehalten, die die Mutter ja offensichtlich jetzt schon stören Ritualen wie tragen, schaukeln oder sogar nochmal mit Auto durch die Gegend fahren. Das brauchen sie eben nicht und jetzt zu raten sie solle das verhalten weiterhin unterstützen und sich selber auch zumuten in der Hoffnung das Kind will mit 14Monaten oder später nicht mehr getragen werden, finde ich etwas gewagt. Und wie gesagt, ich hätte das nicht leisten können und auch nicht wollen. Vor allem nachts nicht wenn das Baby mal seine Phasen hat und ständig wach wird. Und irgendwann kommen sie ja auch in die Kita oder vielleicht möchte die te mal das Kind zur Oma geben. Sollen die dann auch das Kind in den Schlaf tragen? Und falls jetzt kommt, dass das in der Kita auch so funktioniert- dann brauchen sie es auch nicht. Wie gesagt, soll jeder machen wie er möchte und wie er es sich zutraut, aber ich denke dass man der te keinen gefallen tut wenn man ihr rät das Kind noch bis ins Kleinkindalter umher zu tragen und zu hoffen dass es dann vielleicht irgendwann selbst nicht mehr will. Soll kein angriff sein, aber mir leuchtet die Argumentation einiger nicht so ganz ein.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 23.11.2016
9 Antwort
Dann lass ihn auch. Meine Kleine war da genauso. Nun ist sie 3 Jahre und 4 Monate jung und ohne Zirkus in ihr eigenes Zimmer gewandert vor 2 Wochen. Sie schläft sogar ohne mich ein. Ich konnte es selber kaum glauben. Wir lassen ihre Türe offen, damit sie uns hört und das reicht ihr völlig aus. Ich habe ihr nie das Gefühl gegeben, dass sie alleine ist. Sie ist richtig stolz darauf, wenn sie die ganze Nacht in ihrem bett geschafft hat. Selbst wenn sie nachts um 4 zu uns kommt, ist das völlig in Ordnung. Ich dachte eigentlich, dass es erstmal nur so laufen wird, aber bis jetzt, kam sie vllt 3 mal .. :)
Kristina1988
Kristina1988 | 23.11.2016
8 Antwort
Du machst bestimmt alles richtig.Jedes Kind ist anders. Unser Jüngster ist 14 Monate und schlief bis vor 2 Wochen abends nur auf unserem Arm auf der coach ein. Plötzlich signalisierte er uns, dass er ins Bett gelegt werden wollte. Er schlief nämlich nicht mehr auf dem Arm nach der Flasche ein und fing an sich zu winden und zu meckern. Dann haben wir es ausprobiert und ihn einfach wach ins Bett gelegt. Zack. Er ist dann alleine im Bett eingeschlafen. Seitdem geht es jeden Abend so ohne dass wir irgendwas mit ihm geübt haben. Alles hat seine Zeit. Wenn man es mit sich vereinbaren kann, ist es doch super, dass man dem Kind die Zeit lässt, die es für bestimmte Dinge benötigt. Irgendwann kommt die Zeit, dann schläft er auch außerhalb deines Armes ein.
elisa06
elisa06 | 21.11.2016
7 Antwort
Das du etwas falsch machst kann man nicht sagen und dass wäre nicht richtig. Höre auf dein Bauchgefühl und mach es so wie es für dich in Ordnung ist. Mein Sohn hat schnell alleine in einem Bett geschlafen und konnte gut alleine einschlafen. Meine Tochter überhaupt nicht. Sie hatte oft Schreianfälle nachts und nichts konnte sie beruhigen. Lange habe ich es mit tragen und schuckeln probiert, zu uns ins Bett holen und was nicht alles. Sie schlief nie alleine ein. Mit 2 Jahren haben wir sie zu ihren Bruder ins Zimmer gelegt und seid dem Tag schlief sie wunderbar. Versuch deinen Eigenen Weg zu finden. Versuche wirklich rituale zu finden die zu euch passen und lass dich nicht verrückt machen, dass du etwas falsch machst.
HoneyLina
HoneyLina | 21.11.2016
6 Antwort
Oder du lässt ihn halt vor dem Mittagessen nochmal ein kurzes Schläfchen machen. Habe ich damals auch so gemacht.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 21.11.2016
5 Antwort
Na dann musst es halt noch früher machen. Hilft ja nichts. Wenn er eben noch nicht so lange durchhält musst du dich halt anpassen
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 21.11.2016
4 Antwort
Er bekommt sein Essen schon früher als sonst
Nestie
Nestie | 21.11.2016
3 Antwort
Naja, das Problem ist dass du ihm so etwas angewöhnst, was er nicht braucht und du nicht ewig durchziehen kannst. Was er braucht ist nähe und die kannst du ihm auch geben indem du neben ihm liegst wenn er schlafen soll. Das kann ein paar tage dauern, aber wenn er merkt dass du da bist, sollte er auch irgendwann in seinem Bett einschlafen oder im beistellBett oder wo auch immer er schläft. Du musst ihn nicht schreien lassen oder ignorieren, aber es passiert nichts schlimmes wenn er neben dir einschläft anstatt auf deinem arm und das solltest du ihm vermitteln. Du kannst deine Hand auf seinen Bauch legen, ihn streicheln oder einfach nur bei ihm liegen, aber nicht sofort wieder auf dem Arm nehmen. Oder willst du ihn mit 1 1/2 jahren immer noch durch die Gegend tragen bis er einschläft? Und wie soll das später in der Kita laufen oder wenn du mal krank bist etc? Du nimmst ihm ja auf Dauer auch so ein Stück Selbständigkeit und die Möglichkeit sich selbst zu regulieren. Und wenn er beim essen schon fast einschläft ist es einfach zu spät. Dann ist er wahrscheinlich schon so übermüdet dass er gar nicht mehr zur ruhe kommt und noch mehr Probleme beim einschlafen hat. Also, ich würde das essen einfach mal eine halbe Stunde oder so vorverlegen, ihn zum schlafen ins Bett legen und eben so lange bei ihm bleiben bis er schläft. Und in ein paar Monaten sollte es dann so weit sein dass du auch den Raum verlassen kannst bevor er eingeschlafen ist. Natürlich alles nach dem Tempo des kleinen, aber eben immer mit dem Gedanken im Hinterkopf:" irgendwann muss er auch mal alleine einschlafen können!" du tust weder dir noch ihm einen gefallen wenn du ihn immer in den Schlaf trägst oder Schaukelst etc, weil du ihm das dann auch irgendwann mal wieder abgewöhnen musst. Ich kuschel mit meinem Sohn auch manchmal abends noch lange bis er schläft, aber er kann auch ohne Probleme alleine einschlafen und konnte das auch in dem alter von deinem Baby. Das braucht Zeit und Geduld und eben nie mit zwang oder Ignoranz arbeiten. Nicht schreien lassen, aber auch nicht zu viel machen. Kind in den Schlaf begleiten ist in dem alter ok, aber nicht so. Es stört dich doch jetzt schon, sonst würdest du hier gar nicht fragen. Wie soll das denn mit einem jahr aussehen? Denk dir ein Ritual für dein Baby aus, zb essen, kuscheln, Lied singen und dann ins Bett. Das hilft in dem alter sehr gut. Babys lieben wenn sich Abläufe immer wiederholen. Man muss einfach unterscheiden was natürliche Bedürfnisse des Babys sind und was unnötig anerzogen ist. Nähe ist wichtig, aber das muss nicht bedeuten dass du dein Baby zum einschlafen ewig tragen musst. Und wie gesagt, vermeide Übermüdung, ziehe das essen etwas vor, sonst ist das kleine zum schlafen so drüber dass es gar nicht mehr zur ruhe kommt.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 21.11.2016
2 Antwort
Ja sry war im umzugsstress hab ich vergessen ja er ist müde reibt sich die Augen schläft schon fast beim essen ein. Er schläft ja dann so nach zehn Minuten auf mein arm ein. Aber nirgends wo anders
Nestie
Nestie | 21.11.2016
1 Antwort
Ich hatte Dir zu dieser Frage vor drei Wochen etliche Fragen gestellt, deren Beantwortung möglicherweise eine Lösung für das Problem hätte herbeiführen können. Statt sie zu beantworten stellst Du die Frage erneut. Hat es Sinn sich damit zu befassen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2016

ERFAHRE MEHR:

Ständiges Einschlafen div Körperteile
23.02.2011 | 11 Antworten
baby will nur auf der seite schlafen
23.08.2010 | 10 Antworten
Baby will nicht schlafen 6 Wochen alt
18.08.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading