Ehemalige Frühchenmamis hier?

Sonnenblue
Sonnenblue
29.04.2009 | 6 Antworten
Unser Kleiner ist jetzt 15 Monate, korrigiert 13 Monate. Aber er macht keine Anstalten zum Krabbeln oder Laufen. Ist zwar ansonsten sehr mobil, aber irgendwie auch ein bißchen faul. Seine Trinkflasche mag er auch nicht alleine halten. Anfang Mai müssen wir wieder zur großen Kontrolle in die Uniklinik, und bei mir kommt jetzt schon wieder alles hoch.Wenn die Ärzte dann wieder sagen, was er können müßte und was er aber nicht kann..Die können einen auch verrückt machen. Man ist ja eh schon sensibel gegenüber der ganzen Sache ..
Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
...
Hy! Unsere Tochter wurde auch 10 Wochen zu früh geboren. Einmal die Woche kommt die Krankengymnastin vorbei und macht mit ihr Übungen und gibt mir ein paar Ratschläge wie ich sie fördern kann. Der Kinderarzt kann dir das auch verschreiben, kann ich sehr weiterempfehlen!!! Vor allem erklärt die Krankengymnastin auch was "normal" ist für ein Frühchen und welche Entwicklung als nächstes kommen müsste. Mir persönlich ist es nicht so wichtig, wie lange sie braucht um bestimmte Dinge zu lernen - sondern: wenn sie Erwachsen ist, dass sie selbstständig leben kann! Es ist mir nicht so wichtig, ob sie ein halbes Jahr länger braucht um z.B. laufen zu können. Mach dir und deinem Kind da bitte keinen Druck, sondern versuche dein gesundes Kind zu geniessen!! Ich wünsch dir noch viel Freude an ihm!!
Lenk
Lenk | 30.04.2009
5 Antwort
Hallo
mien Sohn ist jetzt auch 15 Monate alt, korrigiert erst 11. Er macht im Moment grade seine ersten Krabbelversuche. Klappt aber nur rückwärts.. Das braucht alles seine Zeit. Wir haben auch im Mai Nachsorge, aber die Ärzte machen uns da keinen Stress. Sie sind zufrieden, solange er sich normal entwickelt. Wir machen regelmässig Krankengymnastik und die Physiotherapeutin sagt auch, er wird irgendwann alles aufholen. Das ist das wichtigste. Frühchen sind eben etwas besonderes und lassen sich in keine Schublade bzw. Schablone stecken Liebe Grüße
luca24
luca24 | 30.04.2009
4 Antwort
....
Mein Sohn ist 6 Wochen zu früh gekommen und die Angst das er vielleicht doch in seiner Entwicklung zurück sein könnte, ist immer da!Ich habe mich ständig verrückt gemacht und ihn mit anderen Kindern verglichen!Aber ich denke das dies wohl auch ganz normal ist! Nico konnte erst mit 10 Monaten sitzen und richtig krabbeln mit 11 Monaten!Aber ich glaube das jedes Kind seinen eigenen Zeitpunkt hat!Es gibt ja auch Kinder die überhaupt nicht krabbeln, sondern irgendwann direkt anfangen zu laufen! Ich habe mich vor der U6 Untersuchung total verrückt gemacht und hatte furchtbare Angst das die Ärztin mit sagt, das Nico völlig in seiner Entwicklung zurück ist!Als sie mir sagte es wäre alles in bester Ordnung, bin ich in Tränen ausgebrochen!Die ganze Angst und den Druck den ich mir selber gemacht habe ist wohl in diesem Moment von mir abgefallen! Mitlerweile mache ich mir und Nico keinen Druck mehr!Wir lassen alles auf uns zu kommen und auch dein kleiner wird alles lernen, wie ein normal geborenes Kind!
Nicolino
Nicolino | 29.04.2009
3 Antwort
huhu
verstehe deine sorge aber ich denke das man vll auch beachten muss das ein kind früher mobil is das andere später meine tochter war kein frühchen und in allem sehr langsam lieb mit 16 mon und krabbelte mit 11 erst langsam sie war immer faul also mach dir nciht so gr soregen drück euch die daumen das alles ok ist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.04.2009
2 Antwort
Frühchen ...
Ich kann sehr gut mit Dir fühlen ... Meine Maus ist auch als Frühchen zur Welt gekommen ... Bis auf ein Arzt haben mich auch alle Ärzte verrückt gemacht ... Meine Maus ist auch ein Jahr im Entwicklungsrückstand, sie ist für ihr Alter zu klein und zu leicht ... Meine Maus war mit 1, 5 Jahren auch immer noch wie ein Baby ... Frühchen brauchen halt nun mal mehr Zeit ... Mach Dir nicht allzu viele Sorgen und laß Dich nicht unter Druck setzen ... Dein kleiner Racker wird schon seinen Weg machen ... LG
Pimpf
Pimpf | 29.04.2009
1 Antwort
das kenne ich auch
ich habe zwillinge die 10wochen zu früh kamen, die beiden werden im juli 2jahre und können nicht laufen krabbeln und sitzen aber sonst zwei sehr aufgeweckte kerlchen. ich verstehe deine situation nur zu gut. liebe grüße maria
zwillingefl
zwillingefl | 29.04.2009

ERFAHRE MEHR:

in ehemalige Schimmelwohnung einziehen
11.01.2017 | 6 Antworten
Frage vor Allem an Frühchenmamis
24.09.2008 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading