Periode zu früh und zu schwach, evtl. Einnistungsblutungen

Geraldine4417
Geraldine4417
25.03.2020 | 10 Antworten
Hallo liebe schwangere,
Ich hätte eine Frage.
Vorab : Mein FA Termin ist nächste Woche nur leider mache ich mich gerne vorher schon verrückt also tut mir leid für die die es aufregt!:)
Undzwar
Der letzte Tag meiner Periode war am 03.03.2020 und mein Eisprung hätte dann am 14.03.2020 sein sollen. Aber ich hatte schon am 10.03.2020 das Gefühl, dass ich meinen Eisprung habe. Und am 09.03.2020 ist mein Freund das erste mal ohne Verhütung in mir gekommen.
So nun hätte ich meine nächste Periode am 28.03.2020 bekommen sollen aber stattdessen kamen sie schon am 24.03.2020. Allerdings sind mir ein paar dinge an mir aufgefallen :
1. Ich hatte paar Tage vor meiner Periode bis heute nur einen ekelhaften Geruch untenrum. So nach altem Blut. Ich habe wirklich keine Ahnung wie ich das erklären soll.
2. Habe ich enorm starke brustschmerzen. So ein ziehen hatte ich schon länger nicht und meine Brüste fühlen sich einfach anders an. Irgendwie “voller”.
3. Meine Tage habe ich normalerweise so starke dass ich die Extra Pluss tampons brauche und alle 4 stunden wechseln muss. Und sie werden bis zum 3ten Tag auch immer stärker. Doch jetzt als ich meine “Periode” bekommen habe, war sie heller, leichter und nach einem Tag kaum da. Gerade sitze ich hier auch ohne Tampon oder Binde.
Also meine Frage ist, könnte es sein, dass es Einnistungsblutungen sind und nicht meine Periode ?

Ja ich gehe noch zum Arzt aber wie gesagt mein Termin ist erst nächste Woche :)
Vielen dank im voraus!:)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ach und einen sst hab ich auch gemacht und der war negativ heute.
Geraldine4417
Geraldine4417 | 25.03.2020
2 Antwort
eine Einnistungsblutung wird es nicht sein.....dafür wäre es zu spät..falls Du schwanger wärst, eher durch die hormonelle Umstellung....wenn Du das Gefühl hast , schwanger zu sein , dann benutze bitte keine Tampons...weil sich da auch schnell mal Keime bilden können ...warte noch ein paar Tage ab und mach dann einen Schwangerschaftstest...viel Glück und Daumendrück...
130608
130608 | 25.03.2020
3 Antwort
Es tut mir leid das zu sagen, aber du hast deine Periode nur früher bekommen Die können auch mal sehr leicht sein, ist bei mir auch manchmal so Brustspannen und volleres Gefühl ist bei der Periode normal, abgesehen davon wachsen die manchmal noch im Erwachsenen Alter Und es ist auch stressabhängig Und du spürst die Symptome da du dir ein Kind wünschst Zu. Geruch: es kann Pilz oder so sein Mach das nächste mal am besten einen Eisprung Test Und frag beim Termin deine Frauenärztin Viel Glück
Phoebs
Phoebs | 25.03.2020
4 Antwort
Sorry, aber Du hast einfach nur Deine Tage bekommen. Eine Einnistungsblutung findet NIEMALS zum Zeitpunkt der Periode statt sondern zum Zeitpunkt - wie der Name schon sagt - der EINNISTUNG. Die ist wenige Tage nach der Befruchtung des Eis und ist auch nicht so stark wie eine Periodeblutung sondern besteht höchstens aus ein, zwei winzigsten Tröpfchen. Sie ist kaum wahrnehmbar und die meisten Frauen bemerken sie deswegen auch gar nicht, weil sie oft beim Wasserlassen schon mit abgeht oder nur als ganz, ganz hauchzarte Färbung beim Abputzen auf dem Toilettenpapier dann sichtbar wäre. Ich verstehe ehrlich gesagt echt nicht wie viele Frauen immer auf den Trichter kommen, daß die Periode die Einnistungsblutung wäre. Der Name der "Blutung" erklärt doch schon eigentlich auch den Zeitpunkt und es kann dann alleine damit schon ausgeschlossen werden, daß man zu diesem Zeitpunkt eine Einnistungsblutung hätte. Die Periode kann sich durchaus auch schon mal ein bißchen verschieben oder auch mal stärker oder schwächer sein, zum Beispiel durch Hormonschwankungen, Streß oder andere Faktoren wie z.B. eine Zyste oder ähnliches. Hast Du vielleicht vor einiger Zeit die Pille abgesetzt oder eine andere Pille genommen? Auch das kann die Stärke bzw. den Zeitpunkt der Periode beeinflussen. Zu den "Symptomen": Gerade wenn man schwanger werden möchte, beobachtet man seinen Körper wesentlich intensiver und es fallen einem Dinge verstärkt auf, die man sonst gar nicht beachtet, obwohl sie auch ansonsten vorhanden sind . Es kann zwar durchaus sein, daß Du - trotz der Periode - schwanger bist/warst. Der Eisprung kann sich ja auch mal verschieben und das Sperma kann sich durchaus mehrere Tage in der Scheide halten. Der Schwangerschaftstest kann vielleicht noch zu früh gewesen sein, weil das HCG möglicherweise noch nicht hoch genug war, um einen Test positiv ausfallen zu lassen. Es kann aber auch sein, daß mit dieser Blutung das befruchtete Ei abgegangen ist, weil irgendwas nicht in Ordnung war. Eine genaue Diagnose kann nur Dein Frauenarzt stellen. Hier können wir auch nur Vermutungen anstellen, die Dir dann nicht wirklich weiterhelfen. Warte einfach den Termin ab, so schwer es auch fällt. Sicher können wir hier nur sagen, daß es KEINE Einnistungsblutung ist. Mehr leider nicht.
babyemily1
babyemily1 | 25.03.2020
5 Antwort
Trotzdem vielen Dank an alle :))
Geraldine4417
Geraldine4417 | 25.03.2020
6 Antwort
wann hast du aufgehört zu verhüten? woraus errechnest du deine Zykluslänge? was ich einfach nicht verstehe, wieso man gerade jetzt ein Kind will, kein Mensch weiss, wie es weitergeht, es könnte ein total Zusammenbruch der jetzigen Ordnung erfolgen, grade ist doch sowas wie Krieg, nur konnten die Menschen damals nicht verhüten,
eniswiss
eniswiss | 26.03.2020
7 Antwort
Wer nichts sinnvolles beizutragen hat, sollte sich um andere Dinge kümmern. @eniswiss
Geraldine4417
Geraldine4417 | 26.03.2020
8 Antwort
ich persönlich sehe es auch so , dass die Menstruation eher zu früh kam ...letztendlich bleibt Dir nichts anderes übrig als abzuwarten ...und wenn Du weiterhin das Gefühl hast , dann teste einfach ....so wie oben schon geschrieben ..... und naja...Geraldine...so Unrecht hat eniswiss nicht...ich persönlich würde auch abwarten , bis man sieht in welche Richtung sich alles entwickelt...die , die schon schwanger sind , können es nicht ändern ...es ist für alle momentan keine einfache Situation und alle hoffen , dass es bald zu Ende ist....wünsche Euch natürlich , dass Euer Wunsch in Erfüllung geht...
130608
130608 | 26.03.2020
9 Antwort
Naja, man muß jetzt aber auch nicht wirklich so schwarz alles sehen, daß es heißt daß Paare auf Nachwuchs verzichten sollen. Die momentane Situation ist bescheiden, ganz klar. Aber trotzdem dürfen doch noch weiter Familien gegründet werden. Jetzt schon den totalen Zusammenbruch der Ordnung und damit schon fast den Weltuntergang zu prophezeien halte ich für absolut falsch und auch gefährlich. Die Wissenschaftler sind dabei einen Impfstoff zu entwickeln. Natürlich geht sowas nicht von heute auf morgen und man muß da eben Geduld haben. Ja, es werden viele durch diesen "Shutdown" sehr große Probleme bekommen, finanziell, physisch und psychisch. Aber trotzdem kann und darf man jetzt nicht komplett alles in schwarz sehen. Es wird lange dauern, bis sich die Wirtschaft von dieser Krise erholt hat, das ist so klar wie ein ungetrübter Bergsee. Aber sie WIRD sich erholen, daran muß jetzt auch jeder glauben, sonst kann man sich gleich einbuddeln. Wir werden eine Zeit auf vieles Angenehme verzichten müssen. Aber das mußten unsere Eltern/Großeltern damals auch und sie haben es auch geschafft. Da werden wir das hier doch wohl auch schaffen. Auch das Durchhalten jetzt zählt dazu, daß wir Eltern jetzt unseren Kindern zeigen können und müssen, daß wir die Verantwortung übernehmen können. Wir hier im Forum haben eben halt zeigen, daß es besser werden wird und wir sie nicht alleine lassen. Es dürfen auch weiterhin Familien gegründet werden. Wäre echt schlimm, wenn man das jetzt nicht machen würde. Das hieße nämlich dann auch aufgeben.
babyemily1
babyemily1 | 26.03.2020
10 Antwort
babyemily...das ist doch auch gar nicht damit gemeint , dass man auf Familie komplett verzichten soll ....außerdem muss das eh jeder für sich entscheiden .... 4 bis 5 Wochen vielleicht einfach mal abwarten ist ja auch nicht verkehrt...man weiß doch gar nicht , wie es einem selbst treffen kann ...in einer hochakuten Phase dann ist der Start für ein Familienleben auch nicht einfach .... ...Gedanken darf man sich trotzdem mal machen , ob es momentan passend ist...und ja ...ich kann Kinderwunsch auch nachvollziehen ...und möchte es nicht absprechen ...
130608
130608 | 26.03.2020

ERFAHRE MEHR:

ovulationstest schwach positiv?!
07.05.2014 | 9 Antworten
Periode fast 2 Wochen zu früh!
22.03.2013 | 3 Antworten
Blutung vieel zu früh!?
21.01.2012 | 12 Antworten
Evtl doch schwanger? Trotz Periode?
18.02.2011 | 6 Antworten
Periode zum 2 mal 4 Tage zu früh!
01.02.2011 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading