Doch noch Hoffnung trotz PCO?

Corry1234
Corry1234
16.11.2015 | 8 Antworten
Hallo ihr Lieben.
Ich habe heute das erste mal seit vier Jahren einen netten Arzrt Termin gehabt. Bin mal wieder überfällig aber das ist aufgrund des PCO bei mir nicht ungewöhnlich. Nur diesmal hatte ich wieder sämtliche Anzeichen, ziehen in der Leiste und Vrustspannen. Was neu ist, ist das Flüssigkeit aus meiner Brust gekommen ist. Bin dann doch zur Untersuchung. Und tadaa Schleimhaut ist ganz hoch aufgebaut. Entweder Blute ich sehr bald oder es ist eine Frühschwangerschaft. Ging es jemanden auch so trotz PCO, ? Liebe Grüße Julia
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich bin trotz PCO auf natürlichem Wege schwanger geworden was laut meiner Ärztin gar nicjt mög gewesen wäre. Habe noch nie gehört das vor eintreten der periode Flüssigkeit aus der Brust kommt. Aber genauso wenig kann das schon in der Frühschwangerschaft sein! Wenn du bald bluten solltest bist du also wohl noch nicht überfällig und eine Produktion der Hormone noch lange nicht so hoch wenn überhaupt. Ich habe bei beiden Schwangerschaften frühestens ab dem 6.Monat Flüssigkeit aus der Brust. Trotzdem wünsch Ich dir alles gute. Evtl hat es ja geklappt!
Jungemama2287
Jungemama2287 | 16.11.2015
2 Antwort
Danke. Doch das ist durchaus möglich und wohl garnicht so untypisch wie meine Ärztin sagte. Hat Natürlich nichts mit Muttermilch oder Vormilch zu tun. Genau aber ich freue mich auch über einen normalen Zyklus. Meine Tochter ist such auf natürlichen Wege entstanden. Allerdings hat es seit her nicht mehr funktioniert. Habe einiges ausprobiert. Danke für deine Antwort
Corry1234
Corry1234 | 16.11.2015
3 Antwort
Ich kenne mich damit nicht aus aber ich kenne eine die es auch hat. Bei ihr hat es nach 7 langen Jahren endlich geklappt. 3 Wochen später hätten sie einen Termin in der kiwu Klinik gehabt. Ich drücke euch ganz ganz doll die Daumen das es auf natürlichem Weg klappt bzw schon hat!!!!
melina87
melina87 | 16.11.2015
4 Antwort
bei mir war das normal mit der flüssigkeit in der brust vor der ersten schwangerschaft. hatte ich auch lange ich bin auch trotz pco 2x schwanger geworden jahrelang in behandlung leider nur 1x geklappt und dann endete es in einer fg. danach 1 jahr pausiert aus angst weiterversucht und aufgegeben nach ca 7 jahren kurs nach dem aufgeben klappte es bei uns. beim zweiten mal hab ich gar nicht mehr dran gedacht , dass wir noch ein baby bekommen könnten. übrigens waren meine zyklen beim 1 mal zwischen 38-80 tage ... lagen öfter um die 40 tage beim zweiten 18-65 tage du hast schon ein kind es ist das größte glück ja ... geh locker dran und schalte ab. daumen drück
blaumuckel
blaumuckel | 16.11.2015
5 Antwort
Ich war 3x schwanger trotz pco. Fluessigkeit kam immer erst 4 bis 5 tage nach entbindung aus der brust -, -
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2015
6 Antwort
Danke für eure Antworten. Mein Zyklus hat auch immer variiert. Wer weiß was das für eine Flüssigkeit war. Am Mittwoch weiß ich mehr :)
Corry1234
Corry1234 | 16.11.2015
7 Antwort
Die hoch aufgebaute Schleimhaut und die Flüssigkeit aus der Brust deuten auf die Periode hin.Warst du schon beim Arzt?
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 23.11.2015
8 Antwort
Hat Jahre gedauert aber trotz pco seit ein paar Wochen Mama. Mir War in der Woche in der die mens kommen sollte ständig schlecht und ich hatte ne Entzündung in der Gebärmutter. Als ich am fünften Tag drüber war hatte ich den Test gemacht und der war positiv. Meine Periode War auch immer durcheinander ... aber das War ein Zeichen bei dem ich dachte das ist nicht wie immer. Wünsche dir für Mittwoch viel Glück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2015

ERFAHRE MEHR:

brauner ausfluss
30.01.2012 | 8 Antworten
Diesesmal doch Hoffnung?
18.03.2011 | 12 Antworten
Trotz Pille keine Periode?
04.02.2011 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading