Glaubt ihr an die Wirkung von Rosenquarz auf die Fruchtbarkeit ?

Eileen82
Eileen82
12.03.2014 | 2 Antworten
Also ich glaube an sowas eigentlich garnicht , aber mir wurde 7 Jahre lang gesagt , das ich durch Verwachsungen und Verklebungen nicht mehr Schwanger werden kann , ich habe auch die ganzen Jahre nicht verhütet und es ist nie was passiert , trotz fast täglichem "kuscheln" ... dann hat mir meine Tochter eine Rosenquarz Kette geschenkt , die ich als Armband am Puls trage und nie ablege, da sie ja sonst traurig ist ... 3 Monate später war ich schwanger , das war erstmal ein Schock, nach so langer Zeit ... auch wenn ich nicht dran glaube , habe ich das Gefühl, dass es mit der Kette zusammenhängt!!!!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich glaube an die Kraft unserer Gedanken und ja, ich glaube auch, dass es viele Hilfsmittel gibt, die auf unseren Organismus wirken. Viele Menschen tun die Kraft von Steinen als Hokuspokus ab, aber viele kennen die physikalischen Hintergründe nicht. Es geht darum, dass alles Energie ist. Du bist Energie, der Stein ist Energie, der Tisch ist Energie, ALLES ist Energie. Und Energie schwingt. Je nachdem, in welcher Form sich die Energie uns zeigt, also als einen festen Gegenstand, als einen Gasförmigen Gegenstand und ja selbst, je nach deiner Stimmungslage oder ob du krank oder gesund ist oder ob etwas in dir nicht ganz rund läuft, schwingen die Dinge in unterschiedlicher Geschwindigkeit. Krankheiten z.B. sind ein Resultat von Schwingungs-Dysbalancen in unserem Körper, die Traditionelle Chinesische Medizin würde es so bezeichnen, dass etwas nicht im Fluss ist. Jedenfalls schwingt alles und zwar unterschiedlich schnell. Und Steine schwingen eben auch, also die Energie, aus denen sie sind. Und je nachdem, was du für eine Dysbalance im Körper hast, können Steine durch ihre spezifische Schwingung positiv darauf wirken, dass diese Dysbalance wieder in die harmonische Schwingung kommt, die es braucht, um "gesund" zu sein. Das ganze ist etwas komplexer, ich habe es vereinfacht erklärt. Ich hoffe, verständlich. Ich selber habe eine Zeitlang viel mit Steinen gemacht, aber es ist nicht so richtig mein Weg, den ich weiter verfolgt habe. Allerdings trage ich Steine, weil ich das Gefühl habe, dass ich mich danit wohlfühle. Und ich kenne Leute, die schwören drauf. Aber ich gehe halt nicht so weit, dass ich mich schlecht fühle, wenn ich einen bestimmten Stein nicht trage. Ich glaube, dass du endlich schwanger geworden bist, kann unterschiedliche Ursachen haben, aber das Armband hat einen entscheidenden Teil dazu beigetragen. Denn es kann uns zurück zu unseren weiblichen Aspekten bringen. Rosenquarz ist der Stein für Weiblichkeit, genau wie der Mondstein . Dass du nicht schwanger geworden bist, hat keine rein körperlichen Ursachen gehabt, denn körperliche Beschwerden sind nur der Ausdruck einer seelischen Blockade. Du kannst mal darüber nachdenken, ob sich in der Zeit, als du das Armband bekamst, etwas in dir verändert hat. Etwas ganz Feines vielleicht, eine Einstellung zu dir, zu einer weiblichen Seite von dir, zur Sanftheit oder einem anderen Ausdruck deiner Weiblichkeit. Häufig hängen diese Dinge und die Fruchtbarkeit einer Frau damit zusammen. Gut, ich will dich nicht überfordern. Ja, ich glaube an die Kraft von Steinen, aber ich glaube, dass unsere Gedanken und Einstellungen zu den Dingen eine noch größere Kraft haben. Ich bin sicher, bei dir war beides ein Grund für eine Schwangerschaft.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2014
2 Antwort
meine mama hat auch immer einen stein
Trine85
Trine85 | 12.03.2014

ERFAHRE MEHR:

Glaubt ihr an Geister?
07.08.2013 | 17 Antworten
Himbeerblättertee - 40 SSW
01.03.2012 | 4 Antworten
Maracujasaft und die Pille
13.08.2011 | 7 Antworten
Pfefferminztee abstillende wirkung?
21.02.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading