TSH Wert 5,8 da kanns ja nix werden toll :-(

Tiffy123
Tiffy123
17.02.2014 | 13 Antworten
Nachdem wir nun in ÜZ 8 nach meiner ELSS angelangt sind wurden jetzt mal meine Hormone gecheckt. Ergebnis TSH 5, 8 - so kann ich laut FA so gut wie unmöglich schwanger werden :-[
Das ganze hibbeln die letzten Monate also völlig umsonst.
Naja wenigstens weiß ich jetzt woran es liegt (hoffentlich). Und momentan habe ich sogar die Ruhe zu warten, da ich momentan auf meine Vertragsverlängerung warte :-)
Nun mach ich mir nur noch etwas Gedanken... hatte beim FA vergessen zu fragen - hatte in den letzten Monaten mal mehr mal weniger regelmäßig Folio Tabletten mit Jod genommen (bei Schilddrüsenfehlfunktion soll man das ja nicht nehmen oder) kann das irgendwie schädlich gewesen sein?
Und dann würde mich noch interessieren wie das bei denjenigen war, die auch eine Fehlfunktion hatten. Wie lang hats gedauert bis ihr gut eingestellt wart und schwanger wurdet?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Auch bei Hashimoto darf man die Folio Tabletten mit Jod einnehmen.Ist nicht schädlich.Ganz im Gegenteil.Das Ungeborene braucht Jod.Meine Werte haben sich durch die Folio überhaupt nicht verschlechtert. Der TSH-Wert soll für eine Schwangerschaft um die 1 liegen. Du hast einen Wert von fast 6.Hattest du keine Beschwerden??? Ich hatte einen Wert von ca.4 und das war schon heftig was ich da erlebt habe Ich nehme seit 5 Jahren die Tabletten, bis jetzt hatte ich keine intakte Schwangerschaft
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2014
2 Antwort
Ich habe auch eine Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto. Unser 1. Sohn war kein Problem. Jetzt bin ich in der 9. Woche und wir haben 2, 5 Jahre geübt...... Es lag an der Schilddrüse. Die Laborwerte waren zwar im Grossen und Ganzen in Ordnung, aber meiner Heilpraktikerin fiel auf, dass es eben doch nicht richtig eingestellt ist. Ich habe meine Tabletten nicht ganz regelmäßig genommen .Nach 2 monatiger regelmäßiger Einnahme hats dann geklappt.
mugglpups
mugglpups | 17.02.2014
3 Antwort
@mugglpups ach ja und wg. Jod..... ich nehme die Femibion mit Jodid und der FA sagt das reicht aus
mugglpups
mugglpups | 17.02.2014
4 Antwort
@HelenaundEric Also wenn ich das ganze Rückblickend betrachte, könnten viele Symptome auf die Unterfunktion zurückzuführen sein. Mir ist immer echt schnell kalt, hab ständig kalte Hände und Füße. Meine Antriebslosigkeit hab ich bis jetzt immer auf die Jahreszeit oder sonstigen Stress geschoben, ob Kopfschmerzen auch damit zusammenhängen können keine Ahnung... mal sehen was sich mit den Tabletten tut
Tiffy123
Tiffy123 | 17.02.2014
5 Antwort
Am besten bist du einfach dankbar, dass man nun die Ursache gefunden hat, warum du nicht schwanger geworden bist. Auch, wenn es trotzdem möglich gewesen wäre, ist die Gefahr bei so einem TSH sehr hoch, dass das Kind degradiert ist in seiner Entwicklung. Also sei einfach froh. Jetzt kann deine Schilddrüse eingestellt werden und wahrscheinlich wirst du schnell schwanger und dein Kind gesund. Ich habe während meiner zweiten Schwangerschaft, als Hashimoto bereits diagnostiziert war, trotzdem Folio fort genommen. Mein Arzt meinte, das sei für die Entwicklung des Kindes dringend notwendig und das Jod würde mir für diese Zeit nicht schaden. Ich muss sowieso sagen, ich esse sehr viel Fisch und fast kein Fleisch und das trotz Hashimoto. Meine Schilddrüse hat sich seit Jahren nicht verschlimmert und sieht auch optisch immer noch sehr gut aus. Ich glaube, dass zu viel Jod sicher nicht gut ist bei Hashimoto, aber dass man sich auch nicht zu viele Gedanken machen sollte. Ich verwende dafür kein Jodsalz oder überhaupt Salz mit Zusätzen. Bei mir kommt nur pures Meersalz ins Essen. Das sollte man sich auch im gesunden Zustand angewöhnen. Femibion ist viel zu teuer und enthält viel unnützes Zeug. Folio forte reicht vollkommen aus. Es ist mir ein Rätsel, wie du mit den Werten überhaupt morgens aus dem Bett gekommen bist. Mit einem Wert von fast 6 müsste es dir sehr schlecht gehen. Aber umso besser, wenn man es jetzt trotzdem gefunden hat. Wenn du erst eingestellt bist, wirst du dich wie neu geboren fühlen. Alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2014
6 Antwort
Kann mir jemand erklären was genau Hashimoto ist. Ist es dasselbe wie eine Schilddrüsenunterfunktion?
Tiffy123
Tiffy123 | 17.02.2014
7 Antwort
@Tiffy123 Nein, es gibt auch Schilddrüsenunterfunktion ohne Hashimoto. Hashimoto ist eine Autoimmunkrankheit, da attackiert das Immunsystem die eigene Schilddrüse und versucht sie, zu zerstören. Man sieht das auf dem Ultraschall, die Schilddrüse ist dann nicht mehr so glatt, später sogar löchrig. Es gibt aber auch Unterfunktionen, die nicht aufgrund von einer Autoimmunkrankheit zustande kommt und die geht vermutlich dann auch irgendwann wieder weg. Wurde bei dir ein Ultraschall gemacht?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2014
8 Antwort
Nein, dass kam jetzt nur aufgrund der Blutwerte raus... in vier Wochen sollen die Werte dann erneut kontrolliert werden
Tiffy123
Tiffy123 | 17.02.2014
9 Antwort
@Tiffy123 Es wäre schon wichtig, dass ein Ultraschall der Schilddrüse gemacht wird. Mein Hausarzt hat das damals sofort gemacht, als er die Werte hatte. Es muss abgeklärt werden, ob du Hashimoto hast oder eine einfach Unterfunktion. Das ist auch für eine weitere Schwangerschaft relevant.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2014
10 Antwort
Inwiefern unterscheidet sich denn die Behandlung?
Tiffy123
Tiffy123 | 19.02.2014
11 Antwort
@Tiffy123 Das kann ich dir nicht sagen. Tut mir leid. Ziel bei einer Unterfunktion ist es, die Schilddrüse dazu zu kriegen, wieder selber mehr L-Thyroxin zu produzieren, etwas, das bei einer Autoimmunkrankheit wie Hashimoto vermutlich nie mehr passieren wird. Deswegen nehme ich an, dass die medikamentöse Behandlung da auch anders sein wird. Aber wie das genau ist, weiß ich nicht, da ich eben Hashimoto habe und keinen Grund hatte, mich mit der anderen Unterfunktion auseinanderzusetzen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2014
12 Antwort
@Tiffy123 also ich kann nur sagen. Ich habe eine angeborene Schilddrüsenunterfunktion. Seit August l. Jahres ist mein Wert seit langem mal stabil. Vor 3 1/2 Jahren sind bei mir die TSH-Werte bei 13, 8 gewesen. also extrem hoch. Habe daher eine ganze Zeitlang zwischen L-Thyroxin 200-225Mikrogramm genommen. Bei Schilddrüsenunterfunktionen nier Jod zusätzlich nehmen, das kann die TSH-Werte durcheinanderbringen. Folio Forte gibts auch ohne Jod. Nehme ich nämlich auch. Ich bin jetzt durch ne ICSI schwanger geworden.
Goldsternengel
Goldsternengel | 20.02.2014
13 Antwort
@Maulende-Myrthe ich esse auch sehr viele jodenthaltene Nahrungsmittel. Mein Hausarzt erklärte mir, das ist alles kein Problem, da mein Körper das Jod aus den Nahrungsmittteln nicht speichert. Folio Forte gibts auch ohne Jod. ich selbst habe keine Schilddrüse mehr. Habe eine angeb. Schilddrüsenunterfunktion mit folgenmdem Hashimoto, daher ist die Schilddrüse auch weg. hat sich selbst verdünnisiert.
Goldsternengel
Goldsternengel | 20.02.2014

ERFAHRE MEHR:

HCG Wert nicht genug gestiegen?
11.01.2014 | 12 Antworten
hcg wert in der 4+6 im blut war 2470
07.02.2013 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading