Stillen und Kinderwunsch - welche Femibion?

Wuermchen2013
Wuermchen2013
09.07.2013 | 7 Antworten
Hallo zusammen,
Mein Sohn ist aktuell 4, 5 Monate alt und ich stille ihn noch voll. Zur Unterstützung nehme ich Femibion 2 (soll man bis Ende der Stillzeit nehmen). Ich habe jetzt jedoch wieder die Pille abgesetzt, da wir gerne zeitnah ein Geschwisterchen bekommen möchten. Eigentlich würde ich aus diesem Grund die Femibion 1 nehmen, aber wird mein Sohn dann noch ausreichend versorgt?

Hat damit schon jemand Erfahrung?

Danke für eure Antworten!
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich habe nie Fembion genommen, während der Stillzeit. Sollte da nur während der Schwangerschaft einnehmen und nach der Schwangerschaft mich ganz normal ernähren. Manchmal führen wir uns auch zu viele Stoffe zusätzlich zu.
deeley
deeley | 09.07.2013
2 Antwort
in der stillzeit habe ich es nicht mehr genommen manchmal ist es einfach nur geldmacherei puhh aber mutig so kurz hintereinander gib deinem körper lieber noch etwas zeit sich zu erholen und du stillst ja auch noch spreche lieber noch mal mit deinem fa darüber
blaumuckel
blaumuckel | 09.07.2013
3 Antwort
Stimmt, meine FÄ hat mir auch 2 Jahre Pause empfohlen, denn eine Schwangerschaft ist Hochleistungssport für den Körper.
deeley
deeley | 09.07.2013
4 Antwort
Mein FA hat auch gesagt, mindestens 1/2 Jahr Pause, besser 1 Jahr. Aber wer weiß, wie lange es dauert, bis es funktioniert Aber eure Antworten bestätigen mich in meiner Tendenz, dann doch lieber die Femibion 1 zu nehmen :-D
Wuermchen2013
Wuermchen2013 | 09.07.2013
5 Antwort
Ich hab in der Stillzeit auch nichts genommen und hatte ein wunderbar versorgtes Kind. Geldschneiderei ;-)
Sooy
Sooy | 09.07.2013
6 Antwort
Ganz schön mutig!
Fabian2010
Fabian2010 | 09.07.2013
7 Antwort
Mit der Geburt habe ich auch aufgehört das Femibion zu nehmen, weil ehrlich gesagt ich hatte es auch daheim vergessen als wir ins KH kamen :) Wir wünschen uns auch ein zweites Kind nur etwas Zeit sollte schon dazwischen sein, ihr könnt ja solang auch mit Kondom verhüten. Eine Bekannte von mir hat im Nov. 2011 ein Kind gekriegt und wurde 4 Monate wieder schwanger. Das war zu schnell. Ihr Kind lag im 6. Monat schon fest im Becken. Und sie hatte eine Hausgeburt, weil bis ins KH hätte ihr es nicht mehr gereicht.
HoppelHase2013
HoppelHase2013 | 10.07.2013

ERFAHRE MEHR:

Kinderwunsch mit 22
16.06.2016 | 66 Antworten
Alternative zu Femibion 2
08.03.2015 | 13 Antworten
Eisprung trotz stillen?
18.06.2014 | 10 Antworten
Femibion 1 auch nach der 13 SSW nehmen?
01.12.2013 | 14 Antworten
Femibion?
24.07.2011 | 6 Antworten
femibion gibts das auch jodfrei?
01.03.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading