Wie warscheinlich ist es?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
29.10.2012 | 5 Antworten

Wie schon geschrieben, wollen mein Mann und ich ein gemeinsames Kind. Das es wohl auf künstliche befruchtung raus läuft ( ich bin sterilisiert) spinne ich immom etwas rum :-)! in den Dokus die ich gesehn habe weden bei künstlichen befruchtungen immer 2 Eier eingessetz.
Jetzt hab ich ein Porblem. Mein Mann ist ein Zwilling.
Wie wahrscheinlich ist es das sich eins oder sogar beide Eier zu einem Zwilling entwickeln?
HILFE!!!!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
@Tylor7: mit "einfachen" zwillingen rechne ich ja eh. nur wie nayka schreibt 2mal Zwillinge wollte ich vermeiden u hab deswegen gefragt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.10.2012
4 Antwort
das wären dann 2mal zwillinge? *smile* in einem bauch?
Nayka
Nayka | 30.10.2012
3 Antwort
bei einer künstlichen befruchtung ist doch die wahrscheinlichkeit eh höher zwillinge oder mehr zu bekommen!! ich kenne eine die mit drillingen davon kam ohne das es überhaupt zwillinge in der familie gibt
Taylor7
Taylor7 | 30.10.2012
2 Antwort
Also mein Schwiegervater war kein Zwilling! Mit "einfachen" Zwillingen rechne ich ja, hatte halt nur die befürchtung das es 3 oder 4 werden könnten Ich werde es auf jedenfall bei dem Beratungsgespräch ansprechen sicher ist sicher :-) Danke für die Antwort, bin etwas beruigter!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2012
1 Antwort
Je nachdem, wie oft in der Familie deines Mannes Zwillinge vorkommen ist das Risiko gröser oder geringer. Wenn der Vater auch einen Zwillingsbruder hat, dann ist die Chance sehr gross, dass da jetzt auch Zwillinge entstehen, ist der Grossvater ein Zwilling und der Vater nicht, überspringt es eine Generation. Dann wird die Warscheinlichkeit Zwillinge zu bekommen geringer. Aber da du ja zwei Eier eingesetzt bekommst, wird das Risiko dadurch generell erhöht.Dass heisst, das Zwillingsrisiko ergibt sich schon aus den zwei Eiern, die Sache, dass der Mann einen Zwilling hat, erhöht die Chance einer Mehrlinsgschwangerschaft, hat es immer eine oder mehrere Generationen übersprungen mit den Zwillis, ist das Risiko geringer. Alles in allem hast du eine Chance von über 50% Zwillinge zur Welt zu bringen und ca eine 30%ige Chance, dass sich beide Eier zu Zwillis entwickeln und du so Vierlinge erwarten würdest.
Rhavi
Rhavi | 29.10.2012

ERFAHRE MEHR:

Mein Sohn will kein Geschwisterchen ? !
11.07.2018 | 13 Antworten
Ich muss mich mal ausheulen.
25.02.2014 | 16 Antworten
Reagier ich über?Kindergartenfrage
26.06.2012 | 30 Antworten
Kaiserschnitt *erfahrungsberichte bitte
30.01.2012 | 16 Antworten
Katholisch oder evangelisch?
13.09.2011 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading