⎯ Wir lieben Familie ⎯

Schon lange Kinderwunsch und jetzt klappt es nicht :(

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
12.04.2012 | 40 Antworten
Ich bin schon eine Weile hier angemeldet, aber nie aktiv gewesen. Da ich meine beste Freundin mit meinen Sorgen schon zu oft nerve, hoffe ich hier auf ein bisschen Zuspruch oder zumindest offene Ohren.
Vor 2, 5 Jahren kam der Wunsch nach einem Kind auf, wurde aber verschoben. Das bereue ich jetzt sehr, denn die Zeit war durch den doch sehr sehr großen unerfüllten Wunsch nicht besonders schön. Vor zwei Jahren habe ich dann die Pille abgesetzt, da ich sie gar nicht mehr vertragen habe.
Jetzt "arbeiten" wir seid einem halben Jahr erfolglos am 1. Kind und so langsam stellt sich der Gedanke ein, dass wir vielleicht zu lange gewartet haben.

Heute Nachmittag habe ich endlich einen Arzttermin, vor dem ich gleich aus zwei Gründen Bammel habe:
1. Ich war seit drei Jahren nicht mehr bei diesem Arzt, da ich dort nicht sehr glücklich war (Praxispersonal tratscht über Patienten, Akten liegen für andere Patienten sichtbar rum). Aber er war der einzige, bei dem ich innerhalb eines Monats einen Termin bekommen habe. Bei meiner Wunschärztin herrscht Patientenstopp und bei anderen habe ich erst für Ende Mai oder sogar erst im Juni Termine bekommen.
2. Was ist, wenn bei der Untersuchung etwas schlimmes rauskommt? Ich habe seit ein paar Monaten echt üble Zyklusbeschwerden sowohl in der Mitte als auch am Ende.

Sorry, dass ich als Neuling gleich mit der Tür ins Haus falle. Ich weiß grad gar nicht, wohin mit mir :( Eigentlich bin ich alles andere als ein Hascherl, aber DAS macht mir jetzt echt Angst.

Liebe Grüße

Nihina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

40 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Wie alt bist du? Seh das irgendwie nirgends. Was das halbe Jahr üben angeht: das ist noch gar nix. Bei uns hats über ein Jahr gedauert, bis sich etwas getan hat. Also von daher würd ich sagen, solltest du einfach ruhig bleiben, am besten gar nicht an den Wunsch, ein Kind zu bekommen, denken. Bei uns hats nämlich auch erst geklappt, als ich dachte "Das wird nie was.". Wegen den Zyklusbeschwerden zum Arzt ist garantiert richtig. Aber mach dich nicht verrückt vor Angst vor irgendetwas. Was den Arzt angeht . ich würd nie zu einem Arzt gehen, bei dem ich mich nicht wohl fühle. Und wenn ich halt 6 Wochen auf nen Termin warten muss, dann warte ich halt so lange. Aber so einem blöden Arzt wie du da beschreibst, würd ich kein Geld bringen. Oder halt in die nächstliegende Stadt zum FA, wenn es dringend ist . auf jeden Fall solltest du dich dort wohl fühlen können.
buchfresserin
buchfresserin | 12.04.2012
2 Antwort
Ich sehe leider nicht, wie alt Du bist, aber bis 35 sollte es gar kein Problem sein . Viele werden innerhalb der ersten 6 Monate schwanger, daher nimmt Dich ein Arzt sowieso nicht früher zu so ner Untersuchung dran . kann gut sein, dass er einfach sagt "probiert einfach noch weiter". Im Freundeskreis hab ich 2 Freundinnen, Riesen Kinderwunsch: Klappte nicht. Die eine hat dann eben Hochzeit geplant - kaum waren die Einladungen raus, war se schwanger. Bei der 2. war's der neue Job. Bei den beiden hat es genügt, dass die SS plötzlich nicht mehr im Mittelpunkt stand, sondern fast ein wenig ungelegen kam ;) Beide haben über 1, 5 Jahre probiert, dann . naja :) Ich kann Deine Angst vor der Untersuchung und den Ergebnissen verstehen - da mußt Du jetzt durch. Aber wahrscheibnlich ist alles o.k. Er sollte sich genauso testen lassen - nicht nur einer ;) Alles Gute!
BLE09
BLE09 | 12.04.2012
3 Antwort
@buchfresserin genau: 6 Monate is noch gar nix :)
BLE09
BLE09 | 12.04.2012
4 Antwort
also 6mon.ist nicht lange.jeder sagt eigtl.man wird innerhalb eines jahrer schwanger . wir üben jetzt seit 1.5jahren und klappt nichts..war auch erst nach ein jahr zum arzt..war aber alles in irdnung . hab auch teilweise zyklusstörungen das es manchmak bis zu 2wochen später kommt das gelbkörperhormon und so ist alles in ordnung und bei mein mann auch.der war auch zur untersuchung . alles gute und kopf hoch
Smilieute
Smilieute | 12.04.2012
5 Antwort
Hi, ich kann dir nur sagen, dass ich mit 28 nach etwa 1, 5 jahren des übens schwanger wurde . bei mir war lt arzt auch alles in bester ordung, hatte nen regelmässigen zyklus etc. es war einfach meine psyche . jeder arzt sagt dir, dass bis zu einem jahr völlig im rahmen und absolut normal sei . du musst versuchen lockerer zu werden und dann wird es auch klappen .
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 12.04.2012
6 Antwort
1/2 Jahr ist doch noch nix. Wenn es nach 1 Jahr nicht geklappt hat, dann sollte man sich Gedanken machen, ob es nicht vieleicht an dir oder deinem Partner liegt. Mein Mann und ich mussten fast 5 Jahre auf unsere erste Tochter warten. Es lag an uns beiden und uns blieb nur eine künstliche Befruchtung. Mach dir nicht so einen Kopf. Sicher bist du nur zu sehr auf das schwanger werden versteift und dann klappt das meisstens nicht. Versuche es mal, nicht so nach Plan, sondern mehr nach Lust und Laune.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.04.2012
7 Antwort
Huch, ihr seid ja schnell! Klar, 6 Monate sind "gar nichts". Aber gefühlt sind es eben schon drei Jahre . Ich habe den nächsten Termin bei einem anderen Arzt Ende Mai bekommen, aber bei den heftigen Beschwerden der letzten beiden Zyklen war mir das zu lange. Selbst auf den heute habe ich schon fast einen Monat gewartet. Mit dem Arzt an sich habe ich weniger Probleme, eigentlich nur mit der Praxis. Von daher war mir das lieber, als noch über einen Monat mit der Angst und den Beschwerden zu leben. Mein Alter habe ich mal nachgetragen, stimmt, das ist HIER ja durchaus relevant :D Klar geht mein Mann auch zum Doc wenn bei mir alles ok ist! Aber da ich nunmal die mit den Beschwerden bin, bin ich zuerst dran. Dass ein Kind nicht mehr im Mittelpunkt steht? Ich fürchte, den Trick kann ich mir abschminken! Das hat die letzten Jahre nicht geklappt :D Ich danke EUCH!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.04.2012
8 Antwort
Mache dich nicht vorher schon verrückt. Warte die Untersuchung ab. Ich würde die Untersuchung bei dem Arzt wahr nehmen, mir aber zusätzlich nen neuen Arzt suchen bei dem du dich wohl fühlst. Bei uns besteht der Kiwu seit 4 Jahren. Bin nun in der 41. SSW und unser kleiner müsste bald kommen. Leider habe ich 2 Jahre bei einem Arzt verschwändet bei dem immer alles "ok" war und ich hab mich nicht gut betreut gefühlt. Als ich dann zu meinem jetzigen Arzt gewechselt bin, wurde ich komplett duchgecheckt. 1 Zyklus lang immer wieder US und Blutentnahme. Es hat sich herausgestellt, dass ich zu viele männliche Hormone habe und dadurch elten bis gar kein ES statt findet. Habe dann Hormone bekommen und im 4. Zyklus hatte es dann geklappt. Ich drücke dir die Daumen, dass du nicht so lange warten musst. Aber 6 Monate ist auch noch nicht auffällig lange
Steff201185
Steff201185 | 12.04.2012
9 Antwort
Nihina ich habe 12 Jahre gebraucht, um endlich schwanger zu werden. Es hat einfach nie geklappt. So, und dann bin ich noch mal 10 Jahre später schwanger geworden. Ich habe nie verhütet, weil ich in festen Partnerschaften war. Lass den Kopf nicht hängen und mach Dir keinen Druck.
Lady1206
Lady1206 | 12.04.2012
10 Antwort
12 Jahre? Oh man, da fehlen mir jetzt grad ein bisschen die Worte! Ich mache ich dann gleich mal auf den Weg. Hoffentlich muss ich nicht zu lange warten, sonst komme ich ohne Fingernägel wieder . Wenn ich darf, berichte ich dann nacher ok?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.04.2012
11 Antwort
Eine Nachbarin hat für das letzte Kind mit ihrem Mann auch 10 Jahre geübt . ich persönlich hätte vorher aufgehört, aber jedem das Seine, sie kommen gut zurecht miteinander.^^ Klar darfst du berichten, dafür ist Mamiweb da. ;) Ich drück die Däumchen.
buchfresserin
buchfresserin | 12.04.2012
12 Antwort
@Nihina Klar, berichte! Alles Gute!
BLE09
BLE09 | 12.04.2012
13 Antwort
wie habt ihr denn die anderen 1 1/2 jahre verhütet? warte mal ab was sie sagt. wenn es ein jahr nicht klappt kann man nach den ursachen forschen.
SrSteffi
SrSteffi | 12.04.2012
14 Antwort
Huhu, wir haben neun Monate gebraucht bis es geklappt hat. Ich habe mir von Anfang an viel Stress damit gemacht. Letztendlich geklappt hats an dem WE wo wir umgezogen sind, da wir da an alles andere gedacht haben nur net daran :-) Versuch dich abzulenken, ich weiß es ist schwer, aber es hilft. LG und alles Gute
Sahri24
Sahri24 | 12.04.2012
15 Antwort
hey ich kann dich ja so gut verstehen! wir haben 2 jahre gebraucht und nun ist zwergi schon fast 8 monate alt . es waren mit die schlimmsten 2 jahre in meinem leben davon war ich über ein jahr in einer kinderwunschbehandlung und letztendlich hat im dezember geklappt wo ich genau wusste das wir im januar eine künstliche befruchtung starten und bei der kontrolle am 20.12.10 wurde auch kein eibläschen festgestellt welches für eine befruchtung groß genug wäre.. da war ich voll fertig und am heulen und zum gleichen zeitpunkt habe ich erfahren das eine freundin schwanger ist so und in gedanken bei der befruchtung im januar hat es dann doch geklappt und bei der voruntersuchung wurde festgestellt das ich ss bin . einen kiwu kann man nicht ausblenden und "stzt dich nicht unter druck" ist immer leichter gesagt als getan aber es ist etwas wahres dran .
hummel87
hummel87 | 12.04.2012
16 Antwort
Ich hatte einige OP's und Entzündungen. Mein FA hat mir gesagt, dass ich wohl gar keine Kinder bekommen könnte. Naja, und dann endlich mit 30 und mit 40. Vor der ersten und der zweite SS hatte ich jeweils eine FG.
Lady1206
Lady1206 | 12.04.2012
17 Antwort
In der Praxis hat sich einiges getan: Von den alten Mitarbeiterinnen ist keine einzige mehr da Auf den ersten Blick ist alles da, was da sein soll und nichts da, was nicht da sein soll. Das beruhigt mich zumindest schon mal in Sachen Zyklusbeschwerden. Jetzt muss ich "nur" noch eine Woche auf die Blutwerte warten und dann sehen wir weiter. Den Termin bei der anderen Praxis sage ich erstmal noch nicht ab. Gynäkologentermine scheinen hier echt schwer zu bekommen zu sein und wer weiß, was bis Ende Mai noch so passiert! Da ja bei mir organisch alles o.B. ist: Ist es übertrieben den Mann jetzt schon zum Doc zu schicken? Wer weiß wie lange es dort dauert bis zum Termin. Danke für Eure Ohren und Worte! Ich gebe das gerne zurück, wenn es mir möglich ist!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.04.2012
18 Antwort
Ach so, die Verhütung: 1 Jahr Kondome und den Rest der Zeit NFP.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.04.2012
19 Antwort
@Nihina Organisch war bei mir auch alles ok. Da du ja Zyklusstörungen hast, werden es wohl Hormonprobleme sein. War bei mir auch hormonell bedingt. Trotz allem war mein Mann paralell dazu auch beim Arzt. Als ich meinen Gyn gewechsel habe und weg. unerfülltem Kinderwunsch bei ihm war wollte er natürlich wissen ob mein Mann sich schon hat untersuchen lassen. Er wollte den Bericht auch haben. Also schick deinen Mann ruhig schon mal zum Arzt, ein Fehler ist es nicht
Steff201185
Steff201185 | 12.04.2012
20 Antwort
Toll, dass es in der Praxis nun so viel angenehmer ist. :) Aber den Mann jetzt schon zum Arzt zu schicken . würd ich als übertrieben ansehen. Aber wenn du willst, kannst du das natürlich tun, müsst ihr wissen. Grundsätzlich würd ich davon ausgehen, dass ihr entweder nicht den richtigen Tag erwischt habt bisher, du dich zu stark unter Druck setzt oder eine Hormonstörung hast. Wenns länger als ein Jahr dauert, dann sag ich nix mehr dagegen. Aber auch so: tu, wie ihr meint. ;) Wünsche euch viel Glück und Spass beim Weiterüben .
buchfresserin
buchfresserin | 12.04.2012
21 Antwort
Hallo, wie alt bist du denn? Ich kann dich total verstehen. Wir üben nun wieder 15 Monate und es klappt einfach nicht . Ihr vberhütet nun seid 2 Jahren nicht mehr? Und seid nem halben jahr probiert ihr es intensiver? Wie war denn der Termin beim Arzt? Er wird sicherlich nicht viel gemacht haben . Evtl. Blutabnahme? Und dein Partner muss sicherlich dann auch noch zum Arzt . Wir haben die ganzen Untersuchungen vor knapp 3 Jahren schon gemacht . Wurde dann nur durch eine Hormobehandlung schwanger . Nun wollen wir das zweite . Falld du noch Fragen hast, oder einfach mal jemanden, der dir zuhört, kannst du mich gerne anschreiben ;-) Alles gute! LG Yvonne
Yvi88
Yvi88 | 12.04.2012
22 Antwort
Auf meinem Ausweis steht, dass ich 30 bin und mindestens so alt fühle ich mich auch ;) An "Terminschwierigkeiten" glaube ich nicht mehr, dafür üben wir zu regelmäßig :D Wegen der heftigen Beschwerden der letzten Monate habe ich eher an etwas organisches gedacht, aber davon war im Ultraschall nichts zu erkennen und lt. Doc war ich zufällig genau zum richtigen Zeitpunkt im Zyklus da. Schleimhautaufbau, Gebärmutter, Eierstöcke: Alles nicht nur ok, sondern optimal. Er hat eine ausführliche Ultraschalluntersuchung gemacht, bestimmt 10 Minuten! So lange war ich sonst nicht mal insgesamt im Untersuchungszimmer. Dann die üblichen Tastuntersuchungen und Abstriche und zum Schluss noch die böse Frau mit der Nadel. Die Ergebnisse kommen wahrscheinlich pünktlich mit der nächsten Regelblutung, das wird ein Tag! Wir warten die Ergebnisse ab und wenn die uns nicht weiterbringen, wird er sich zumindest schon mal einen Termin geben lassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2012
23 Antwort
Ich kann Dir nur raten, mach Dir keinen Druck. Dann klappt es meistens eh nicht. Manche Frauen brauchen nur an Sex denken und schon sind sie schwanger und andere brauchen mehr Zeit und wenn es eben ein paar Jahre sind.
Lady1206
Lady1206 | 13.04.2012
24 Antwort
@Nihina ich kann dich gut verstehen! ich warte seit jahren darauf, dass ich schwanger werde. - und seit über einem jahr tun wir es nach zeitplan . nein, es ist nicht übertrieben deinen mann schon jetzt zur untersuchung zu schicken! für meinen freund war es selbstverständlich und es hat sich dann auch herausgestellt, dass er wohl der hauptgrund ist. das hat ihm nicht gefallen, aber im prinzip ist er gut damit ungegangen und hat sich sofort bereit erklärt mit mir eine kinderwunschklinik aufzusuchen. - und jetzt warte ich auf tag x :) alles liebe B
BibiNr1
BibiNr1 | 13.04.2012
25 Antwort
So, heute ist der Tag der Wahrheit . Schmierblutung hat schon eingesetzt, aber die Temperatur ist noch oben. Boah, wie ich das hasse! WENN schon Blutung, dann bitte doch gleich ORDENTLICH! Dann ist wenigstens die kleine leise "vielleicht ja doch"-Stimme weg. Heute Mittag darf ich telefonisch nach den Blutwerten fragen und ich gebe mir große Mühe, mich nicht bekloppt zu machen. Leider sitze ich heute den ganzen Tag am Schreibtisch, die üblichen Ablenkungen kann ich demnach knicken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2012
26 Antwort
und?
SrSteffi
SrSteffi | 19.04.2012
27 Antwort
Hormone sind alle ok, eine Erklärung für die Beschwerden in der 2. Zyklushälfte sieht er in meinem Kopf . Wie gut, dass ich den Termin bei der anderen Praxis noch nicht abgesagt habe! Er wollte mich - mal wieder - ohne weitere Erklärung und ohne neuen "Fahrplan" in die Wüste schicken. Aber diesmal bin ich standhaft geblieben Wenn die Blutung richtig einsetzt, soll ich einen Termin für ZT 12/13 machen zur Eisprungbeschau. Es mag sein, dass mein Kopf eine Teilschuld an den Beschwerden trägt, aber mein Kopf macht sicher keinen Bauchumfang, der selbst zwei Nummern zu große Hosen kneifen und mich nachts vor Bauchkrämpfen schreiend aufwachen lässt! Ich habe richtig Tränen in den Augen vor Wut ob dieser ignoranten Haltung !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2012
28 Antwort
Ach so: Da mein Zyklus ja - bis auf das fesselballonartige Anschwellen und die nervigen Schmierblutungen - ideal scheint, darf der Mann morgen zum Telefon greifen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2012
29 Antwort
@Nihina Aber immerhin nimmst du das "Problem" jetzt in die Hand! Sei stolz auf dich und freue dich, dass du endlich ganz konkret etwas tun kannst. Vielleicht wechselst du ja auch den Arzt oder machst ein Beratungsgespräch bei einer Kiwu. Das kostet kaum etwas und du bekommst 100% hilfreiche Infos. Kopf hoch! lg B
BibiNr1
BibiNr1 | 19.04.2012
30 Antwort
Ach so: Da mein Zyklus ja - bis auf das fesselballonartige Anschwellen und die nervigen Schmierblutungen - ideal scheint, darf der Mann morgen zum Telefon greifen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2012

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Kinderwunsch mit 22
16.06.2016 | 66 Antworten
wie lange warten nach ausschabung
20.07.2011 | 4 Antworten
Wann schwanger nach absetzen der Pille?
22.05.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x