Künstliche Befruchtung:kosten ca und bei unsregelmäßigen Zyklus?

Fr3ya
Fr3ya
13.07.2011 | 12 Antworten
Hallo alle zusammen!

ich hätte da eine kleine Frage und zwar:

Mein Mann und ich versuchen schon seit 3 Jahren ein Baby zu machen =)

Ich war auch schon in der Uniklinik in Düsseldorf und habe dort Utrogest und Progesteron bekommen über 1 1/2 Jahre.
Am ende jetzt lief es ganz gut, aber da zu viele Eier stimmuliert worden sind, mussten wir abbrechen =(

Jetzt haben wir uns dazu entschieden, evtl. eine Künstliche Befruchtung in Angriff zu nehmen.

Erstmal zu meinem Mann: er ist "in ordnung" Spermien 1A usw..

Nun zu mir: Ich habe GAR KEINEN Zyklus... dh. ich bekomme wenn es HOCH KOMMT 1 MAL IM JAHR meine Periode.. sry das ich alles so groß schreibe, ich will es nur "betonen" =)

Wie würde das dann bei einer Künstlichen Befruchtung aussehen ?
Die müssten doch dann erst bei mir alles wieder mit Tabletten anregen und auf ein taugliches Ei warten, oder nicht?

Und ich habe gelesen, das sowas teuer werden kann bis oder sogar über 4000€...

Und: ist das ein Problem oder bzw. wie sieht das gesetzlich mit unter 25 jährigen aus ?
Das wars erstmal..
ich bedanke mich schonmal im voraus für alle antworten =)

liebe grüße aus Düsseldorf
nadine
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Hi
ich habe ne ICSI gehabt. hat 1900 Euro gekostet an Eigenanteil, die gleiche Summe noch einmal die KK. Bin beim ersten Mal schwanger geworden. Deine Hormonproduktion wird mit einem Nasenspray runter gefahren, so daß Du auch wirklich nicht selber ein Ei ran züchtest und dann wird per Spritze stimuliert.
SrSteffi
SrSteffi | 14.07.2011
11 Antwort
...
Wir hatten auch mal in Düsseldorf ein Gespräch in einer Kinderwunschklinik
Playmate33
Playmate33 | 13.07.2011
10 Antwort
hi
also meine Freundin hat vor Kurzem noch eine künstliche Befruchtung machen lassen. Es war aber schon ihr 4ter Versuch. Drei Versuche bezahlt die Krankenkasse zur Hälfte. Das heißt bei ihr war es ca 2000 Euro mit Krankenkassenbeteiligung und der jetzige Versuch kostete sie um die 4000 Euro die sie alleine bezahlen musste. kommt aber auch noch mal darauf an für was für eine Art von künstlicher du dich entscheidest. IVF oder ICSI. IVF: Sperma befruchtet selbstständig die EZ ICSI: Sperma wird in EZ injeziert.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2011
9 Antwort
kosten
Insemination mit privater Spende: € 400 Blutproben : € 170 --->>> hab ich ja schon machen lassen, oder besser nochmal testen lassen ? Samenanalyse:€ 7 Ultraschalluntersuchung: 75€
Fr3ya
Fr3ya | 13.07.2011
8 Antwort
hab was gefunden...
http://www.diersklinik.de/Preise/
Fr3ya
Fr3ya | 13.07.2011
7 Antwort
@gina87
das weiß ich auch.. wir würden das ja selber bezahlen ohne krankenkasse etc.
Fr3ya
Fr3ya | 13.07.2011
6 Antwort
@jen272
also mein FA sagt auch, das es ohne medis und/ oder spritzen nicht klappen würde.. und für die tabletten habe ich 5€ zahlen müssen und für die spritzen 10€ .. anstatt ca. 300€
Fr3ya
Fr3ya | 13.07.2011
5 Antwort
@Shadomo
also ich habe durchgängige eileitern.. hatte auch eine op vorletztes jahr gehabt wegen eine zyste, die entfernt wurde und gleichzeitig haben die ärzte halt geschaut gehabt, ob die eileitern durchgängig sind.. und das waren sie auch. nur ich habe zu viele männliche hormone, die verhindern, das es überhaupt zum eisprung kommt geschweigedenn zur mens. deshalb würde es ohne medis nicht klappen =(
Fr3ya
Fr3ya | 13.07.2011
4 Antwort
hi
ich würde an deiner stelle bis 25 warten ja klar muss dann erst wieder mit tabletten , spritzen deine eier reifen und auch das kann wieder schief gehn lag auch an mir kaum oder nur selten ein eisprung zuerst hatte ich auch nur tab. dann mit spritzen versucht .....und dann hatte ich nur eine IUI da werden die spermien eingesetzt musste dafür von allem die hälfte zahlen weil ich über 25 war aber weiter bin ich nicht gegangen und hatte aufgegeben und schwups ich war schwanger von ganz allein glg und alles gute ach bei meiner schwester war es auch so und bei ihr hats auch auf einmal ohne hilfe geklappt
blaumuckel
blaumuckel | 13.07.2011
3 Antwort
Hallo
Unter 25 muss man alles selber zahlen, über 25 zahlt halt die Kasse die hälfte... Ansonsten ist das Alter aber kein Problem. Wir haben voll selber zahlen müssen und haben mit allem drum und dran 5500 Euro bezahlt, leidere hat es nicht geklappt. Nun werden wir auch keinen weiteren Versuch machen und hoffen das es doch von alleine klappt... Bei uns liegt es aber an uns beiden... Wenn es bei euch nur an dir liegt, würde ich doch eher zu einer Insemination raten oder eben weiterhin die Eizell produktionen mit Medis anregen und GV nach Plan. Eine künstliche Befruchtung macht in meinen auch nur Sinn wenns auch am Sperma liegt, denn die Chancen das es damit klappt, liegen ja auch nicht höher als bei gesunden Paaren im Bett :-) Oder wenn bei der Frau die Eileiter nicht durchgängig sind, wäre das auch sinnvoll.
Shadomo
Shadomo | 13.07.2011
2 Antwort
Hallo :-))
Hallo , Allso wir probieren auch schon seid etwas mehr Alls drei Jahren ein Baby zu bekommen ... Zum Schluss habe ich mich mit Hormonen selber gespritz aber das musst du alles selber bezahlen weil du genau so wie ich unter 25 bist ... Ich weis nicht ob es bei der künstlichen Befruchtung auch so ist , aber ich denke mal schon .. Ich würde an deiner Stelle bis 25 warten , was sagt eigendlich dein Frauenarzt ?? Gruß Jenny
jen272
jen272 | 13.07.2011
1 Antwort
.....
glaube es geht nur zwischen 25 und 50 und man muss verheiratet sein..die hälfte der kosten übernimmt dann die kk und den rest muss man selber bezahlen
gina87
gina87 | 13.07.2011

ERFAHRE MEHR:

Künstliche Befruchtung
22.10.2012 | 7 Antworten
künstlicher Darmausgang
21.11.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading