Musste unser Kind abtreiben, dass Kind mit der Ex, Problem

Kiddo84
Kiddo84
01.03.2011 | 44 Antworten
Hallo,
habe folgendes Problem.
Mein jetziger Partner hat bereits ein Kind aus einer vergangenen Beziehung.
Ich bin damit noch nie klar gekommen, tu ich auch bis heute nicht.
Ich konnte es einfach nicht verkraften, dass diese Frau mit dem Menschen den ich wirklich sehr liebe so eine Verbindung hat.
Ich fühle mich wie das fünfte Rad am Wagen, es tut einfach nur weh, verspüre auch einen totalen hass auf diese Frau, weil sie dass hat was ich eigentlich gern hätte um unsere Beziehung vollkommen zu machen. Unser eigenes Kind ..
Im letzten Jahr kamen dann ständig sms von ihm, dass er auch gern ein Kind mit mir hätte, er hat es mir auch oft genug gesagt. Habe mich total gefreut, dachte er meinte es ernst, musste heulen vor Glück, als er mir so etwas gesagt hat. Ich dachte okay er will es. Nach 6 Monaten ständigem warten war es dann soweit, ich war schwanger von Ihm, konnte mein Glück kaum fassen und es gar nicht abwarten unser gemeinsames Kind endlich in meine Arme zu schließen.
Er wusste von nichts, ich wollte ihn überraschen.
Voller Freude sagte ich es ihm. Doch seine Reaktion war anders, ich bin das letzte, ich sollte das Kind abtreiben, er wollte mich schlecht machen wenn ich dieses Kind austrage.
Ich habe es mir sehr gewünscht. Es gab nur Stress, er bombardierte mich mit SMS um mir dieses Kind auf welches ich so lange wartete auszureden, es war schrecklich, ich war am Ende, sodass ich selbst nicht mehr wusste was richtig und falsch war. Mein Gedanke warum muss ich unser Kind töten, nein das könnte ich niemals. Ich verlor das Kind dadurch, keine Herztöne mehr, musste in die Klinik, er war die ganze Zeit dabei, warum auch immer. Der Hass auf seine ex und deren gemeinsames Kind wurde immer größer. Fragte mich immer warum Sie und warum Ich nicht, er war ein Wunschkind für mich, er sah es nur als störende Schwangerschaft, aber für mich war es mehr.
Ich bin mit diesem Mann noch zusammen. Doch der Kinderwunsch ist immer noch so stark. War bereits in Therapie deswegen, wenn ich daran denke dieses Kind nicht bekommen zu haben geht es mir schrecklich, ich habe es geliebt wie ich ihn liebe. Ich weiß nicht mehr weiter wie ich damit klar kommen soll? Er sagt immer jetzt nicht, später wollen wir es nochmal versuchen.
Ich hasse diese Ex abgrundtief und ich beruhe es sehr dieses Kind nicht bekommen zu dürfen. Nun ich liebe Ihn immer noch sehr, und erhoffe mir immer noch, dass es irgendwann klappt und ich mit ihm ein eigenes Kind haben kann.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
Wie soll ich damit umgehen, mit dem Hass?
Wie kann ich mit dem Kinderwunsch klarkommen?
Und wie mit der Hoffnung das er es genauso sehr will wie ich?
SORRY, hoffe man kann es son bisschen verstehen wie es mir geht
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

44 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ganz ehrlich
Ich kann nicht verstehen warum du mit so einem Menschen zusammen bist. Einem Menschen der dein Kind getötet hat indem er dich gestresst hat. Ein Mensch der dich anscheinend nicht genug liebt und soetwas zu dir sagt. Ich kann dasnicht Nachvollziehen. Wenn ich in der Schwangerschaft sowas von meinem Freund gehört hätte, wäre die Beziehung sofort am Ende gewesen. Aber sofort.
Lyzaie
Lyzaie | 01.03.2011
2 Antwort
antwort
also ich würde versuchen mich von ihm zu trennen weil das geht gar nicht du machst dich ja kaputt und ich denke mit so einem wirst du nie eine familie haben wenn er von dir verlangt euer kind abzutreiben es klingt zwar hart aber ich denke du wärdt glcüklicher ohne ihn
ellipirelli384
ellipirelli384 | 01.03.2011
3 Antwort
also eines versteh ich nicht....
Warum zum teufel bist du mit diesem Mann noch zusammen???? Liebe hin oder her, wenn mein Mann so mit mir umgegangen wäre hätte ich ihn AUF DER STELLE VERLASSEN!!!!!!
261107
261107 | 01.03.2011
4 Antwort
Sorry aber wen du so über das Kind
denkst solltest du deine Beziehung mal hinterfragen. Neid ist furchtbar. Der Mann hatte nun mal ein Leben vor dir. Komm erstmal damit klar bevor du unbedingt ein neus Kind mit ihm willst. Ich kann dich nicht verstehen und hoffe dir hilft da mal jemand. Das was du tust ist keine Grundlage für eine Beziehung mit einem Mann der nun mal ein Kind hat.
Amancaya07
Amancaya07 | 01.03.2011
5 Antwort
Ganz ehrlich
schieß ihn in den Wind! Sonst hab ich dazu nichts zu sagen ... was hat seine ex damit zu tun, ER wollte das du es abtreibst und dich sonst schlecht machen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011
6 Antwort
also, versteh mich jetzt bitte nicht falsch,
ABER wieso bist du mit dem Mann zusammen, der dich so schlecht macht und von hinten bis vorne anlügt? Zuerst will er ein Kind mit dir haben, dann ist es soweit, und er macht dich seelisch so fertig das du dein Kind verlierst, wieso kannst du mit ihm noch zusammen sein? Eigentlich hätte er sich doch freuen müssen? Das du die andere Frau hasst, kann ich vielleicht ein bisschen verstehen, aber sie kann nichts für deinen Hass. Klar sie hat das, was du willst, ein Kind, aber die sind nicht mehr zusammen. Ich denke, die Hoffnung mit ihm ein Kind zu kriegen, solltest du besser aufgeben, und dir einen Partner suchen, der zu 100% hinter dir steht. Denk mal drüber nach, ob das dein Partner fürs leben sein soll! lg keisi Alles gute :-)
keisimaileen
keisimaileen | 01.03.2011
7 Antwort
puhhh das ist hart
deinen Hass kann ich nicht nachvollziehen, denn den Hass wälzt du auf die falsche Person ab !!!! nicht SIE UND DAS KIND verhälten sich wie ein Ar*** sondern dein Kerl !!! gut finde ich, das du eine Therapie gemacht hast, vermute aber das diese nicht ausreichend war und würde dir dringenst raten das nochmal zu wiederholen ... ich weiß wie sich das anfühlt ein geliebtes Baby zu verlieren, das kann man nur nachvollziehen wenn man dies selber durchmachen musste ... aber die Schuld trägt nicht die Ex deines Kerls !!! lass dich mal drücken
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011
8 Antwort
...
Warum klärt ihr so eine wichtige Frage wie Kinderwunsch per SMS? Da redet man doch miteinander in Ruhe. Warum wusste er nichts davon? Hast du die Pille abgesetzt und es ihm nicht gesagt? Wäre nicht in Ordnung. Finde jedoch auch sein Verhalten echt fies. Die Ex kann doch nichts dafür, dass ihr kein Kind habt. Solltest wohl eher mal in Ruhe mit deinem Freund reden und die Kraft in eure Beziehung stecken und nicht in den Hass seiner Ex. Es tut mir natürlich leid, dass du dein Kind verloren hast. Wünsche dir alles gute.
bb26
bb26 | 01.03.2011
9 Antwort
naja also
angetrieben hast du das kind nicht, nur verlohren, und sieh es doch als zeichen, dass es so geschehen ist damit zu kappierst, dass es der falscheb mann für dich ist. sorry wenn ich das so direkt sage, aber der mann spielt nur mit dir zu bist seine warmhalte platte, der liebt dich nicht egal was er sagt, er wird sich irgendwann von dir trennen , und mit der frau nr.1 für ihn zusammen sein, mit seiner ex, du wirst schon sehen dass es so kommt, drum lass dich nicht länger veraschen sondern trenn dich. die ex kann nichts dafür, diese wut solltest du nicht gegen sie haben, du und dein freund gehört nicht zusammen soeinfach ist dass. lg
kiska86
kiska86 | 01.03.2011
10 Antwort
hmm
also ich muss ja mal was sagen: es tut mir sehr leid das du in solchen umständen bist und ein kind zu verlieren is total schrecklich.lass dich mal drücken. aber eins kannst nur du entscheiden: wie deine beziehung weiterläuft. ich hab auch stress mit meinen mann wir wissen auch worans liegt wollen das auch ändern aber es klappt nicht auf anhieb und es müssen beide parteien mitmachen. überlege dir gut was für dich am besten wäre.ihn zu verlassen auch wenn du ihn liebst oder mit ihn weiterleben und den hass seiner ex. wie wäre es mit einen neuanfang?vielleicht in einen anderen stadt wo er nicht so schnell zur ex kann? es gibt viele möglichkeiten und ich denke du wirst die richtige finden.wenns nicht unbedingt jetzt ist dann später. wünsche dir viel glück und vielleicht kommt ja noch traummann nr 2 der vielleicht auch sich nach einer eigenen familie sehnt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011
11 Antwort
krasse sache
also ich würde sagen dieser mann ist der falsche an deiner seite!!!! sorry aber das geht ja garnicht ... mach dir keine vorwürfe das du das kind verloren hast das passiert jeder 2. frau bei der ersten ss. mir ist das auch passiert und war auch in krankenhaus. ich denke wenn du diesen mann verlässt tut das zwar auch noch einmal richtig weh aber da kommst du irgendwann drüber hinweg und erst dann hört auch dieser "hass" auf den du verspürst denn den wirst du immer haben solange du mit ihm zusammen bleibst!!!!weil diese frau ja immer present ist und falls du wieder schwanger wirst macht das das nicht gerade leichter!!! und ein kind ist nicht dazu da eine beziehung zu retten oder einen konkurenzkampf zu fechten!!!!!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011
12 Antwort
Wunsch
Warum dieser Hass auf die Ex und das Kind? Die beiden haben doch nichts damit zu tun!! Und du willst ein Kind von einem Mann, der dich wie Dreck behandelt und kein Kind mit dir will? Das kann ich nicht verstehen! Ich denke du hast eine Therapie gemacht? Aber scheinbar war sie nicht erfolgreich!! Sonst würdest du sowas nicht empfinden!! Dein Leben besteht scheinbart nur doch aus diesen beiden Themen! Aber so wirst du nicht glücklich!!
Ponylein171
Ponylein171 | 01.03.2011
13 Antwort
hey
ich musste sehr schlucken was ich jetz gelesen habe. Finde es ne absolute blöde reaktion von deonem lieben das lkann es nicht sein, erst sagt er er will ein baby und dann reagiert er dich so und für mich ist das erpressung wenn er sagt wenn du das kind austrägst das er dich überall schlecht macht. Ich glaube ich würd kein kind von ihm wollen wenn er so ab gung das du sogar das baby verloren hast. Abe rich verstej dich das du dir so sehr ein baby wünschst. Und wegen dem hass der e ich glaun damit musst du lernen klar zu kommen auch wenn es hart ist, es si d ja seine kinder und klar versteh dich trotzdem. Ich würd mir an deiner stelle überlegen ob es der richtige partner für dich ist, wenn er so gemein war als du schwanger warst. Tut mir sehr leid für dich das du dein baby gehen lassen musstest VLG Tanja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011
14 Antwort
...
warum bist du überhaupt mit ihm zusammengekommen wenn dus nich ab kannst das er mit einer vor dir ein kind hat? versteh mich nich falsch..aber wenn ich mit sowas nich klar kommen, beende ich sowas bevors erst richtig angefangen hat und such mir nen partner der keine kinder aus früheren beziehungen hat
gina87
gina87 | 01.03.2011
15 Antwort
also
wenn mein mann sagen würde ich soll aqbtreiben würd ich ihm mit dem nackten po ins gesicht springen und dann bye bye, denn dr mann is ja auch dabei beim zeugen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011
16 Antwort
heftig
also das is ja mal echt krass ... erstmal tut es mir leid das du dein Kind verloren hast, das ist echt eine schwere zeit ... hab ich selbe hinter mir ... aber diesen kerl würde ich auch in den wind schießen, also sowas hat man echt nicht verdient, wenn er sowas sagt dann kann es nich sein das er dich liebt sowas sagt man nich zu einer person die mal liebt.Und das du hass auf seine ex hast kann ich auch nich nachvollziehen, die können nix dafür das sie im leben von deinem partner waren ... also vergiss diesen mann, von dem würd ich kein kind mehr wollen.
Sweetmummy08
Sweetmummy08 | 01.03.2011
17 Antwort
Erwachsen
Deine Reaktion auf die Verbindung mit seiner Ex zeigt, du hast noch einen langen Weg vor dir zum erwachsenwerden. Das ist wirklich nichts worauf man eifersüchtig sein braucht. So ist nunmal das Leben. Wenn du mit mit diesem Mann zusammen bleiben willst, musst du das Kind aus seiner vergangen Beziehung als Teil deines Lebens betrachten und als zu deiner Familie gehörend annehmen. Dein Mann verdrängen möchtest, damit du das Gefühl hast, seine Nr. 1 zusein. Das ist sehr egoistisch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011
18 Antwort
Vergangenheit vergangenheit sein lassen
Glaub mir ich weiß wovon ich rede, mein neuer freund hatte vor mir auch eine bewegende Vergangenheit was frauen anging, er hat zwar kein Kind mit einer anderen Frau, aber ständig wurde ich mit frauen konfrontiert anfangs war ich auch so sauer und hasste die Frauen bis ich mir dann gedacht habe es ist seine Vergangenheit, mit der ich absolut nichts zu tun habe, was können die Frauen dann dafür. Sie waren mit ihm mal zusammen und jetzt bin ich da und es hat was gebracht. Freilich bin ich noch eifersüchtig aber ich hasse keine Frau die mit ihm zusammen war. Aber ich frage mich echt, warum du mit einem Mann zusammen sein kannst, der dran schuld ist dass du dein kind verloren hast. Bitte verstehe mich nicht falsch aber jemand der erst sagt er will ein kind und dann doch nicht ist sich doch überhaupt nicht sicher. habe kraft den richtigen weg zu gehen. Lg Jasmin
jazz83
jazz83 | 01.03.2011
19 Antwort
@KwanYin
Dankeschön da mag wohl ein Funken Wahrheit dran sein aber warum sagt er dann dass er es mit mir möchte, wenn er dann doch so negativ reagiert??? Denke auch ständig dass er vielleicht zu ihr zurück geht irgendwann und ich nur Mittel zum Zweck bin. Klar will ich seine Nummer 1 sein! Ich lieb ihn auch über alles Aber es ist schwierig
Kiddo84
Kiddo84 | 01.03.2011
20 Antwort
Liebe Kiddo84
es tut mir sehr, sehr leid, dass du das Kind verloren hast. Das ist sehr schmerzlich, ich weiß das. Aber eine geplante Schwangerschaft bedeutet auch eine Elternschaft. Eltern sind BEIDE. Und darum MUSS man diesen Plan mit seinem Partner besprechen. Man kann ihn hier nicht einfach vor vollendete Tatsachen stellen. Seine Reaktion war nicht nett. Aber versetze dich mal in seine Lage. Er fühlt sich festgenagelt. Du bist doch schon seine Nr. 1! Sonst wäre er doch nicht mit DIR zusammen. Die Ex ist seine Vergangenheit. Du solltest das für dich annehmen. Auch du hast eine Vergangenheit und erwartest sicher auch, dass dein Ex diese als Teil deines Lebens annimmt. ALLES was du von deinem Ex erwartest, musst du dir auch selbst als Maß anlegen. Ein Kind ist immer etwas schönes, auch wenn es nicht von dir ist. Es ist SEIN Kind. Du liebst deinen Partner doch. Warum nicht auch sein Kind. Es gehört doch zu ihm, ist Teil seines Lebens. Und hör auf die Ex zu hassen. Sie kann nichts dafür, dass sie seine Ex ist. Aber sie ist auch die Mutter seines Kindes. Und somit musst du sie respektieren. Solange ihr euch liebt und eine Familie seid, kann es doch kein Problem sein, sie zu respektieren. Sie ist doch nicht mehr mit ihm zusammen und will ihn sicher nicht zurück haben. Aber dein Partner ist der Vater ihres Kindes und Eltern bleiben immer beide – EIN LEBEN LANG. Wenn du damit nicht umgehen kannst, musst du dich trennen und dir einen Partner ohne Kinder suchen. Sieh es mal so: wenn es mit deinem Kind geklappt hätte, vielleicht wärst du eines Tages eine Ex von ihm mit Kind von ihm. Wie würdest du dich fühlen, wenn seine Next DICH so sehr hasst und dein geliebtes Kind so ablehnt. Würdest du nicht auch erwarten, dass er trotzdem der Vater deines Kindes bleibt? Und was glaubst du, wie dein Ex sich fühlt, so zwischen den Stühlen und von deiner Liebe und deiner kindischen Eifersucht ERPRESST?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading