Bin nicht schwanger, heule aber bei jedem Scheiß! Hilfe!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
14.02.2010 | 12 Antworten
Ich hab keine Ahnung, was mit mir los ist. Ich hab ja geschrieben, dass ich am 9. meine Regel bekommen habe. Zwei Tage zu früh. Ich war relativ positiv gestimmt, dass ich nach meiner Fehlgeburt im Dezember schon wieder schwanger sei, deswegen war ich ziemlich enttäuscht, als meine Blutung kam. Hab sogar geheult, obwohl das echt nicht meine Art ist. Ich dachte, ich sei schwanger, weil ich momentan so sehr nah am Wasser gebaut bin (und nachts mit Mordshunger aufwache oder mit einem Loch im Bauch). Ich heule wegen jedem Scheiß, aber glaubt nicht, dass es Sachen sind, die in meinem Leben passieren. Also, ich heule nicht, weil ich mich mit meinem Mann streite oder weil ich Schmerzen habe oder sowas. Nein, ich heule los, wenn ich im Fernsehen die Merci-Reklame sehe, wenn bei der Eröffnungsfeier der Spiele Leute in den Himmel gucken und das künstliche Polarlicht bestaunen, wenn ein Kind sich hinkniet und in eine Pfütze patscht (nein, nicht bei meinem Kind, nur im Fernsehen). (grosseaugen) Mir kommen die Tränen, wenn jemand am Strand spazieren geht und einem Hund ein Stöckchen wirft oder bei dieser total bescheuerten neuen Werbung von Barilla wo der Typ sentimental vor sich hin faselt und Getreide durch die Hände rieseln lässt. (grosseaugen)
Dazu hab ich seit ein paar Tagen so krasse Schmerzen in der Hüfte/Becken, dass es sich anfühlt, als würden meine Bänder mein Becken nicht halten, genau wie damals, als ich hoch schwanger war und ich mich im Bett umgedreht hab oder sowas.

Also hab ich gestern noch mal einen Test gemacht, obwohl ich meine Tage hatte. Ich finde mein Verhalten so komisch, dass ich sicher sein wollte, bevor ich meine Bierchen zu Karneval trinken wollte. Er war wie erwartet negativ.

Kann mir jemand sagen, was mit mir los ist? Kennt das jemand? Ich bin wirklich keine Heulsuse und gar nicht sentimental eingestellt. Warum bin ich so bescheuert und heule dauernd? Hab ich ne Hormonstörung oder ist mein Kinderwunsch so groß, dass ich plem plem werde? Ich hab zwar ne Hashimoto Schilddrüse, aber ich bin eingestellt. Das kann es eigentlich nicht sein.
Hilfee!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
vielleicht bist du ja tatsächlich
scheinschwanger, weil dein kinderwunsch unbewusst so groß ist. würde vielleicht mal mit einem arzt deines vertrauens darüber sprechen, damit es nicht in eine depression umschlägt. wünsche dir alles gute und viel erfolg, dass es doch noch schnell klappt mit dem nachwuchs. lg
babyflocke
babyflocke | 14.02.2010
2 Antwort
so geht
es mir oft. es gibt total komische sachen dir bei mir manchmal die tränen fließen lassen. auch wenn nix schlimmes ist oder so ... frauen und ihre hormone halt
juliesmum
juliesmum | 14.02.2010
3 Antwort
hi
nach meiner fehlgeburt war ich auch 2-3 monate lang nah am wasser gebaut. dein körper muss sich ja erst wieder umstellen. wünsche dir alles gute, dass dein kinderwunsch bald in erfüllung geht ;) oft geschiehts, wenn man garnicht mehr mit rechnet.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2010
4 Antwort
kann
es sein das du noch mit deiner fehlgeburt kämpfst so ging es mir auch die erste zeit und keiner hats verstanden
1xmama
1xmama | 14.02.2010
5 Antwort
vielleicht braucht dein Körper und deine Hormone......
noch ein wenig Zeit ... mein Kleiner ist jetzt 8, 5 Monate alt und seit ca. 2 Monaten bin ich gefühlsmäßig wieder auf dem ungefähren Level wie vor der ss. Mann, hab auch bei jedem Scheiß geheult und da kann man ja gar nix gegen machen! LG
Chau
Chau | 14.02.2010
6 Antwort
@1xmama
Sagen wir so, ich habe es gut verarbeitet und denke da nicht mit Schmerzen dran. Aber es war der perfekte Zeitpunkt, schwanger zu sein und es war wie bei jeder Frau eine furchtbare Enttäuschung, als ich erfuhr, dass es nicht mehr wuchs. War ja in der Frühschwangerschaft, AS in der 8. SSW. Aber ich trauere noch ein bisschen dem Gefühl nach, im Sommer kein Baby im Arm zu haben und ich hätte außerdem so gerne ein zweites Kind, bevor meine Tochter viel älter ist. Ich wünsche mir das so für meine Kinder, dass sie nicht so weit im Alter auseinander sind. Und dann hört man so oft, dass Frauen nach ner AS oder FG gleich wieder schwanger geworden sind, daher hab ich wohl meine Erwartungen ziemlich hoch geschraubt, zumal ich beide Male sehr schnell schwanger war. Kommt viel zusammen. Und ja, es versteht keiner in meiner Umgebung, wie auch. Eine FG kann nur jemand nachempfinden, der es erlebt hat. So ist das nun mal. Aber eigentlich bin ich sehr pragmatisch. Ich kenn mich so nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2010
7 Antwort
so ging es
mir auch nach meiner fehlgeburt, hat fast 3 monate angehalten, dann gings mir besser und schwups ich war wieder schwanger ... frag doch mal deinen arzt, ob du da nicht irgendwas gegen tun kannst. alles gute
desaster
desaster | 14.02.2010
8 Antwort
Antwort zu (Bin nicht schwanger, heule aber bei jedem Scheiß! Hilfe!!)
Hi du ich will dir helfe und dir sagen das du nicht plem plem bist ich kann dir schwören das es dein sehnlicher kinderwunsch ist ich kenne dieses problem ganz genau und zu genüge ich habe genau das auch durch machen müssen und ich kann dir sagen wenn du dir nicht ganz schnell eine abwechslung suchst und nicht immer nur da sitzt und rum heuelst dann wird es nicht weg gehen ich hatte auch eine fehlgeburt im november2008 und dann eine im januar 2009 und bei der im november 2008 hatte ich das gleiche wie du und ich habe mir ein neues hobby gesucht bei dem ich nicht mit tausenden kindern am tag zutun habe und wo ich diesen auch nicht über den weg laufen muss und mit der im januar 2009 hatte ich dieses problem nicht weil ich wusste wie ich mich von anfangan blenken konnte!! und nun noch denke nicht bei jedem mal sex daran das hilft dir auch nicht weiter dann hast du irgendwann keine lust mehr auf sex und das wieder in die bahn bekommen ist richtig schwer
technomus
technomus | 14.02.2010
9 Antwort
@desaster
Das macht mir Mut, was du schreibst. Ich habe halt auch da Gefühl, dass es hormonell ist, weil ich da gar keinen Einfluss drauf habe. Es geht mir nicht schlecht damit. Es fällt mir nur auf und ich vestehe es nicht. Ich bin eigentlich sehr zufrieden im Moment mit meinem Leben. Ich fühle mich ansonsten auch ausgeglichen. Nur in gewissen Situationen fühle ich mich so schwanger wie nicht mal sehr oft während meiner tatsächlichen intakten Schwangerschaft. Dann noch diese Schmerzen, als hätte ich lockere Bänder . Also, ich müsste da jetzt nichts gegen einnehmen. Wollte nur wissen, wo es wohl herkommt. Dass es noch Nachwirkungen von der SS und der FG sind, erscheint mir schlüssig, zumal andere das ja offenbar auch gehabt haben. Du ja anscheinend auch. Vielleicht bin ich deswegen auch noch nicht wieder schwanger, weil mein Körper noch Zeit braucht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2010
10 Antwort
@technomus
Danke für deine ausführliche Antwort und deine Sorge. Aber du schätzt mich da ganz falsch ein. Ich beschäftige mich ganz und gar nicht ausschließlich mit dem Kinderwunsch . Und ich habe auch keinen Stress mit dem Sex, der macht mir genauso viel Spaß, wenn es an fruchtbaren Tagen ist, wie wenn er an anderen Tagen stattfindet. Ich passe zwar in der zweiten Zyklushälfte auf, nichts zu trinken oder Medikamente zu nehmen, gehe auch nicht so viel baden, auch wenn das natürlich Quatsch ist ... aber es beherrscht mich jetzt nicht so sehr. Ich sitze hier nicht und heule. Ich habe am Tag, wo ich meine Tage bekommen habe, einmal geheult und dann war es wieder gut. Nein, mir steigen Tränen in die Augen bei vollkommen alltäglichen Dingen, die im Fernsehen gezeigt werden. Es ist nicht dramatisch, es ist für mich nur nicht zu erklären, weil ich kein sehr sentimentaler Mensch bin. Aber lieb, dass du dich sorgst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2010
11 Antwort
Ich habe auch bei der Eröffnung geheult!
Und ich bin definitiv nicht ss! Und sonst auch nicht besonders nahe am Wasser. Bei mir tippe ich auf eine Kombi aus Hormonen , dem Winterwetter und Dauerkopfschmerzen. Ich kann mir gut vorstellen, dass dich die Fehlgeburt noch beschäftigt. Man trauert eben lange ... auch wenn du es gut verarbeitet hast. Ich würde das als positives Zeichen sehen. Gefühle auszudrücken ist ein großes Geschenk. Und das wird dich eher von einer Depression retten, als dich hinein reiten. Lass deiner Enttäuschung ruhig freie Bahn ... dann ist die Freude, wenn du wieder ss bist, um so größer!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2010
12 Antwort
Huhu Süße
also ich denke definitiv das es die Hormone bei dir sind. Du mußt bedenken du warst schwanger und dann plötzlich nicht mehr dein Körper fährt ja Achterbahn und dann hast du 2 Monate später sofort wieder deine Regel. Da kommen soviele Hormone aufeinander das das völlig normal ist. Das wird in 1-2 Monaten auch wieder vorbei sein glaub mir. Ich drück Dich. lg simone
jukele
jukele | 15.02.2010

ERFAHRE MEHR:

1 woche überfällig und tests negativ
18.03.2013 | 16 Antworten
43 zyklustag und keine mens
30.09.2010 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading