Kennt Ihr das? 2 Tage Blutung nach eisprung mit starken Schmerzen verbunden?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
22.09.2009 | 4 Antworten
Leute brauch mal euren Rat,

hatte samstag oder sonntag eisprung, haben auch fleißig geübt die letzte woche ja und heute noch ein letztes mal. (rotwerd)

War gerade beim Frauenarzt, um zu schauen was es sein könnte. Mit den Schmerzen und der starken Blutung gestern, die heute auf einmal verschwunden sind.

Sie konnte nichts erkennen was bedeutend sein könnte, auch die Periode war es nicht, denn es ist kein blut mehr zu sehen im Uterus. Sie meinte es könnte geklappt haben oder auch nicht.

War jemand von euch nach so einer Blutung schwanger?

(traurig01)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
wie
hat sich der schmerz bei dir angefühlt ? kann du das beschreiben ? vielen lieben dank
secret
secret | 22.09.2009
2 Antwort
@secret
Ja, also war sehr merkwürdig... Es war ein starkes zerren, also würde jemand versuchen mir die eierstöcke von oben nach unten zu reißen! dann ein pieksen im unterleib und komische zuckungen im unterbauch, aber nur abends im bett. besondere anzeichen habe ich net, die auf eine schwangerschaft oder so hindeuten könnte! Ist ja auch zu früh, wenn dann wäre ich ja gerade mal 5 Tage schwanger, lach! wollt nur wissen, ob sowas funktioniert mit ner eintägigen starken eisprungsblutung! ich denke immer das befruchtete ei flutscht weg, wenn ich blute! Naja ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2009
3 Antwort
Ich hatte im letzten Monat so eine Blutung
ich war allerdings nicht schwanger...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2009
4 Antwort
@HelenaundEric
Vielen Dank nochmal für Eure Beiträge, das hilft sicherlich der ein oder anderen Frau, die ein ähnliches Problem hat. Bei mir war es ganz blöd! Mitwwoch zur Gyn, da war alles okay, auch die Schleimhaut zeigte Befruchtung an. Naja Abends krasse halsschmerzen. Musste nen Arzt kommen lassen, ja Angina. Habe zwar Penicillin bekommen und paracetamol, aber hatte gestern plötzlich ne Sturzblutung. Ich habe mich ruck zuck in die Klinik bringen lassen, und es stellete sich nur heraus. Das es die Angina ist, und halt eine extrem starke monatsblutung zum falschen Zeitpunkt, ohne eine Schwangerschaft. Naja. Nun habe ich Tropfen bekommen, damit die Blutung weg geht. Alles mist manchmal. Naja in 2-3 wochen ist es wider so weit!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Schwache Blutung 6 Tage vor NMT
21.05.2013 | 3 Antworten
leichte Blutung nach Eisprung
27.11.2012 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading