Hallo, habe eine Fehlgeburt morgen die Ausschabung

freufreu
freufreu
03.09.2009 | 6 Antworten
das kleine arme Schätzchen in mir ist schon seit 4 Wochen tot sagt mein Arzt. Wäre jetzt sonst in der 13 SSW. Es ist sogar schon leicht zersetzt sagt er. Vorhin haben mir welche gesagt, dass ich müsste schon längst eine Vergiftung haben. Stimmt das? Wie lange kann es bis zu ner Vergiftung dauern? Fühl mich eigentlich, außer der Trauer koerperlich ganz gut.
Ausserdem sagen manche, ich soll nen anderen Arzt noch mal gucken lassen, weil ich sogar heute morgen noch erbrochen habe. Aber viele meinen das sind die Hormone, die noch lange bestehen bleiben.
Hab grad mal gegoogelt und viele Berichte gelesen wo die Kinder am Ende doch gelebt haben. Bin verunsichert!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Oh man
Da muss ich doch fast Weinen das ist immer so schrecklich, das zu Lesen und zu höeren macht mich immer so Traurig Ich schicke dir ganz viele Engel und ganz viel Kraft in dieser für dich so so schweren Zeit meine liebe
Lucamae
Lucamae | 04.09.2009
5 Antwort
tut mir echt leid !!!!!!!!!!!!
Wenn ich mir unsicher wäre, würd ich auch lieber nochmal zu ´nem anderen Arzt !! Ich weis es sagt sich leicht aber: KOPF HOCH !! Hatte auch 2007 eine FG und jetzt eine kleine süße Tochter !!!! LG
lanunanni86
lanunanni86 | 03.09.2009
4 Antwort
tut mir sehr leid
denn ich weiß genau wie du fühlst.Ich habe auch schon ne Fehlgeburt gehabt.Da man nur den Fruchtsack sah meinte meine Ärztin das ich erst 5te Woche sei da ich immer nen sehr unregelmäßigen Zyklus hatte.Eine Woche später stellte sich heraus das der Fruchtsack gewachsen war, aber leider keine Frucht da war.Nun musste ich wie du zur Ausschabung und ich habe bis zur Ausschabung gebrochen, da ja der Körper trotzdem auf ss eingestellt war.Da es leider schon meine 3te Fg war wurde das Abortmaterial untersucht und da stellte sich heraus das ich doch schon 12te Woche war. Also ist es normal das man trotzdem brechen muss, da die Hormone trotzdem arbeiten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2009
3 Antwort
:(
Tut mir wirklich Leid, wenn morgen schon die Ausschabung stattfinden soll, wird vorher auch nochmal untersucht und das lässt Du sicherlich Stationär machen, also wird, wenn Du die letzte Untersuchung nicht im KH machen lassen hast, ein anderer Arzt nochmal nachsehen!
Mommisun
Mommisun | 03.09.2009
2 Antwort
ich will dir jetzt keine
Hoffnung machen wo vieleicht keine ist aber mir wurde gesagt das mein kleiner nicht mehr wächst und das er abgehen wird und ich ihn doch lieber wegmachen solle!! Auch wegen Schwangerschaftsvergiftung und änliches aber jetzt ist er 4 3/4 Monate alt und heißt Fynn!!!! Bei mir sagte der FA zwar nicht das er schon Tod war aber er irrte sich trotzdem !!!!! Wenn du nicht sicher bist und dem FA nicht 100% traust holle dir morgen noch schnell eine 2 Meinung ein!! Würde ich machen!! Ich wünsche dir alles gute!!! Und schicke dir ganz ganz viel Kraft!!! LG tyra
Tyra03
Tyra03 | 03.09.2009
1 Antwort
...
Es tut mir leid. Weiß wie du dich fühlst! Wenn du verunsichert bist dann geh zu einem anderen Arzt! Hmm und wegen der Vergiftung. Hab schon öfter gesehen und gelesen das bei Mehrlings SS ein Baby gestorben ist und es auch im Bauch geblieben hast!
Caro87
Caro87 | 03.09.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ausschabung de Gebärmutter
07.12.2011 | 10 Antworten
Schwanger nach Ausschabung
26.03.2011 | 14 Antworten

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading