Untersuchung nach 2 Fehlgeburt

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
16.06.2009 | 5 Antworten
Hatte am Samstag meine zweite Ausschabung in der 11. Woche. Unser Krümel hat sich wieder nicht weiterentwickelt, bis zur 8. Ssw war wieder alles ok, danach ist das Kleine gestorben.
Im KH sagten sie, eine Untersuchung ( Ich und mein Freund ) wird erst ab der 3. Fg gemacht, nach meinem Drängen bekam ich dann doch ne Überweisung mit in den Brief für meinen Fa. Als ich gestern bei meinem Arzt war und nachfragte, wohin ich denn nun muss, sagte er, das ich nirgendwo hin muss. Er meinte, wenn ich da hin gehen würde, würden die mich sofort wieder heim schicken.
Die Untersuchungen wären recht aufwendig, teuer, kompliziert und langwierig .. BIN ICH DAS NICHT WERT?
Wir haben keine Energie mehr, ich kann doch nicht warten, ob es nochmal passiert. Was müssen wir denn noch alles ertragen? Es ist schon schlimm genug alles zu verkraften, aber keine Antwort auf das WARUM zu bekommen ist am schlimmsten.
Was habt ihr gemacht?

Danke schon mal für eure Antworten:
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hey
tut mir leid was dir passiert ist, habe das selbe vor 5 wochen durch...die 2 fg....... was in gottes nahmen hast du für ein arzt??mein arzt hat mir sofort eine überweisung zur uniklinik ausgestellt, auch wenn es erst die 2 fg war.......die im kh meinten auch zu mir es wäre quatsch das ich mich jetzt schon untersuchen lasse, denn bis zu 3 mal wären normal...hallo?normal?? naja vor fast 14 tagen war ich dann in der uni klinik zur humangenetik, hatte ein langes vorgespräch mit der ärztin, sie nahmen mir und meinem mann blut ab und fertig, nun warten wir auf die ergebnisse, bei mir wird untersucht ob die chromosome in ordnung sind und ich werde auf eine blutgerinnungsstörung untersucht... an deiner stelle würde ich zu einem anderen fa gehen...... gglg christina wenn du noch fragen hast, melde dich...
tiene
tiene | 16.06.2009
2 Antwort
Hallo
Hatte letztes jahr eine fg mit as und im januar eine ohne as.Wurde zwar wieder im februar schwanger.Aber als ich die 2.fg hatte haben wir erst mal einen termin beim urologen gemacht und mein frauenarzt gab mir eine überweisung zur kinderwunschklinik, die können auch helfen und machen untersuchungen.Aber mein mann brauchte dann doch nicht mehr zum urologen, denn er hätte am 28.2 einen termin aber da war ich schon in der 5.woche und zum glück alles in ordnug.Drücke dir ganz doll die daumen das es bald klappt.
sandy05
sandy05 | 16.06.2009
3 Antwort
...
Tut mir sher leid für Euch! Ich hatte im Novemer 2006 eine Fehlgeburt mit Ausschabung. Mein Frauenarzt hatte mir gesagt, dass das was bei der Ausschabung entnommen wird untersucht wird. Wenn hierbei nichts ungewöhnliches festgestellt wird und es halt ein normaler Abgang, war sind auch keine weiteren Untersuchungen nötig. Nachdem ich dann im Januar 2007 wieder schwanger war, hatte ich totale Panik schon wieder eine Fehlgeburt zu haben. Ich hatte in der 11. Woche aufgrund von starker Übelkeit und Erbrechen zu hohen Flüssigkeitsverlust und musste für eine Woche ins Krankenhaus an den Tropf. Daraufhin habe ich auch meinen Arzt gebeten evtl. noch weitere Tests zu machen, hat er nicht getan. Er meinte ich wäre eine gesunde Frau im besten Alter für ein Kind, und es gäbe aufgrund des ersten Befunds von der Fehlgeburt keine Veranlassung hier Tests an mir oder dem Kind durchführen zu lassen. Er hatte recht, ich habe im Oktober 2007 einen gesunden Jungen auf die Welt gebracht, aber ich hatte bis zur letzten Minute der Geburt Angst. Ich wünsche Euch das beim nächsten mal alles gut geht!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2009
4 Antwort
hallo
es ist so traurig 2002 hatte ich auch eine tod geburt 19 woche ich wohlte die keine so endbinden ich nahm sie danach in meine arme und weinte es war so schlimm jetzt habe ich 2 gesunde kinder
arabica1982
arabica1982 | 16.06.2009
5 Antwort
DAs tut mir sehr leid für dich
also ich würde an deiner stelle echt den arzt wechseln... ich hatte im märz meine 2.FG und ich wurde von meinem FA sofort in eine Spezialklinik überwiesen wo ich und mein Freund untersucht wurde! Es wurde auch proben untersucht von der AS! Bei mir wurden mehrere genetische störungen festgestellt ich muss jetzt eine erhöhtedosis folsäure nehmen und bekomme, wenn ich wieder schwanger bin ASS tabletten und muss heparin spritzen! Ich bin echt froh das mein arzt mich darüber aufgeklärt hat und mir dazu geraten hat mich untersuchen zu lassen denn ohne medikamente würde die nächste schwangerschaft wahrscheinlich wieder mit eine fg enden! Lg Doris
baldmami2009
baldmami2009 | 16.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Vaginale Untersuchung nötig?
18.11.2010 | 6 Antworten
U-Untersuchung nicht "bestanden"
17.09.2009 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading