Neu hier und gleich viele Fragen KiWu!

Annika-M
Annika-M
08.05.2009 | 7 Antworten
Hallo ihr Lieben ..

Ich heiße Annika und bin 22 Jahre jung ..


Seit einiger Zeit denke ich nur noch daran, dass ich ein Kind haben möchte.

Seit fast 6 Jahren bin ich mit meinem Freund (24 Jahre alt) zusammen. Unsere Beziehung kann ich ruhigen Gewissens als sehr gefestigt bezeichnen ..

Er mag Kinder sehr, steht dem Thema \"eigene Kinder\" aber etwas unentschieden gegenüber. Wobei er aber selber möchte, dass wir jung Eltern werden.


Ich denke, dass es die richtige Zeit ist, ein Kind in die Welt zu setzen.
Wir beide haben eine abgeschlossene Ausbildung und einen festen Arbeitsplatz ..

By the Way .. Von Beruf bin ich Metallbauerin, genauer gesagt, seit einem halben Jahr Metallbaumeisterin.

In einigen Jahren möchten wir uns ein Haus kaufen. Da möchte ich schon ein Kind haben, weil wir so viel besser das finzanzielle Risiko einschätzen können. In Hinblick auf die Summe, die wir monatlich \"über\" hätten ..


Was denkt ihr, machen diese Gedanken Sinn? Oder rede ich mir nur alles passend, damit das mit dem KiWu in die Welt passt?
Meine Gedanken drehen sich fast nur noch um das Thema \"endlich ein eigenes Kind\" ..


Nun noch ein Paar Fragen:

Seit dem ich 14 bin nehme ich die Pille. Seitdem ich mit 16 in das Berufsleben eingestiegen bin, nehme ich sie 3 Monate durch (unter ärztlicher Aufsicht). Das geht wegen meinem Beruf nicht anders, bin viel auf Montage & Baustellen .. Dixi-Klos auf Baustellen sind nicht das, was man als Frau sehen möchte!

Wie verhält es sich, wenn ich nun die Pille absetze? Habe ich mit heftigen Reaktionen meines Körpers zu rechnen? Könnte es länger als normal dauern, schwanger zu werden?

Wie lange dauert es denn normaler Weise, nach dem Absetzen der Pille, bis man schwanger wird?
Ich weiß, es gibt viele Frauen die quasi sofort oder erst nach einem Jahr schwanger werden. Aber evtl. gibt es ja einen \"Richtwert\" ..

Was mich auch sehr besorgt, ist mein Beruf an sich ..
Ich habe mich schon erkundigt, wie es in der Schwangerschaft aussieht. Da ist es eindeutig: absolutes Berufsverbot (Mutterschutz).
Aber wie ist es in der Phase \"schwanger werden\"?
Kann mein Beruf mir da schaden oder das Ganze erschweren? (sehr schwere körperliche Arbeit)


Ich hoffe ihr entschuldigt meine Unwissenheit ..


Liebe Grüße, Annika
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Fragen, Fragen, Fragen... ;-)
Ich danke euch für die lieben Antworten. Das hat geholfen, noch mal das Gespräch zu suchen und ganz von vorn anzufangen... Die letzten Wochen habe ich meinen Freund ja nur noch genervt. Aber siehe da, er hat sich mal angehört, wieso ich jetzt so energisch bin. Irgendwie war ihm gar nicht klar, dass wenn ich jetzt die Pille absetze, es noch locker 1, 5 bis 2 Jahre dauert bis das kleine Würmchen auf der Welt ist... Männer halt... Naja, hätte mal früher zugehört. Bis jetzt hat er immer nur gesagt "erst in 1 bis 2 Jahren"... Ich muss schon ein wenig schmunzeln, wenn ich das jetzt so schreibe. Naja, wichtig ist, dass wir einer Meinung sind. Die halbjährliche Untersuchung beim FA steht morgen an , da werde ich dann mein Impfbuch checken lassen. Ja, und wenn dann alles klar ist, wird die Pille zum Juli abgesetzt. *freu* Aber ein Paar Fragen habe ich wohl noch. - Sollte ich bald anfangen Folsäure einzunehmen? - Ich habe seit Jahren eine Schilddrüsenunterfunktion, die mit Hormonen behandelt wird. Könnte ich da Probleme bekommen? - Macht es einen Sinn, schon direkt nach dem Absetzen der Pille, Methoden zur Eisprung-Termin-Bestimmung zu verwenden? Und wenn ja, welche?
Annika-M
Annika-M | 11.05.2009
6 Antwort
Willkommen
Halli Hallo, als erstes ; du mußt dich doch nicht dafür entschuldigen das du unwissend bist. Keiner weiß alles! Und dafür sind wir doch alle hier , oder? Jeder hat mal ne Frage und jeder hat auch ne Antwort. Zu deinem Babywunsch: ich finde du solltest es genau mit deinem Partner absprechen. Ich glaube es wäre einfach nicht fair alleine die Entscheidung zu fällen! Wenn dein Freund noch nicht 100% bereit ist, dann gib ihm noch ein bischen Zeit. Mit dem absetzen der Pille ist es bei jedem ganz anders. Ich habe beispielsweise fast 14 Jahre die Pille genommen. Und nach dem Absetzen inerhalb von einem halben Jahr schwanger geworden! Aber danach darfst du dich nicht richten... Es könnte vielleicht auch sein, dass du 2 Jahre oder so brauchst. l.g.
Selvacha
Selvacha | 08.05.2009
5 Antwort
Ich bin
mit 24 Mutter geworden...mehr o weniger geplant! Hab die Pille ab 16 genommen aber nich durchgängig! Bin davon ausgegangen nicht gleich schw. zu werden und wurde es doch schon nach 2 Monaten! Zudem hatten wir gerade ein Haus gekauft! Durfte die ganze SS mithelfen umzubauen! Aber finanziell hat´s trotzdem geklappt! Gibt auch ohne Kind Monate die schwerer sind! Gibt so viel un erhofftes....gerade auch mit nem Haus...da kann immer irgendetwas einen in einen finanziellen engpass bringen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.05.2009
4 Antwort
Kinderwunsch
Hallo du, mir ging es fast genau wie dir, hatte auch den dringenden wunsch ein kind zu wollen. Bin mit 24 Mama geworden. Ich denke deine Vorraussetzungen sind gut Das mit der Pille dürfte kein Problem sein, habe sie auch 8 Jahre zuvor genommen. Einen Richtwert schwanger zu werden gibt es, meiner Meinung nach, aber nicht. Bei den einen gehts schneller bei den anderen dauert es länger. Ach ja, ich hatte auch Berufsverbot ist, weiß ich nicht, ich hab einfach so weitergearbeitet wie immer, nur war ich etwas vorsichtiger, also immer Handschuhe und so. Viel glück beim schwanger werden.
playmotiger
playmotiger | 08.05.2009
3 Antwort
RESPEKT vor soviel Weitsicht ... hat nicht Jede hier
Erstmal willkommen bei Mamiweb Denperfekten Zeitpunkt gibt es nicht .... aber so wie Du es beschreibst ist es die richtige Zeit für Dich. Wie lange es dauert ??? Keine Ahnung, da können wir genauso gut eine Glaskugel befragen ... einen Richtwert gibt es nicht Es kann wenige Wochen andauern, es kann Jahre dauern. Entweder es klappt oder es klappt nicht. Risiken gibt es immer und überall ... Lass die Pille weg, schau wie Du mit den Blutungen klar kommst - das kann Dir im Vorfeld auch keiner so genau sagen LG und viel Erfolg in der Familienplanung
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.05.2009
2 Antwort
Hallo
wenn du und dein Mann dich bereit dazu fühlen, ein kind zu bekommen dann versucht es. Nur setze dich nicht zu sehr unter druck, dann dauert es nur länger. Die meisten die ich kenne sind ca ein halbes jahr nach absetzen der pille schwanger geworden. Das mit dem Beruf würd ich mit dem Frauenarzt abklären, aber es gibt ja mehrere Frauen die schwanger geworden sind und einen harten Job haben. Ich denke also keine Gefahr für das Kind. Un d normal merkt man es selber recht schnell wenn man schwanger ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.05.2009
1 Antwort
huhu
erst mal muss ich sagen , das ich es super finde das du dir schon so viele gedanken machst, wichtig war auch für mich das ich eine abgeschlossene berufsausbildung habe und einen festen job, denn das ist für mich das a und o......also mein arzt sagte damals zu mir, der körper muss sich nach absetzen der pille erst umstellen, normal wäre es noch wenn es bis zu einem jahr dauert bis es klappt, natürlich kanns auch früher klappen, bei mir waren es 5 monate..... drück dir ganz fest die daumen glg christina
tiene
tiene | 08.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Hallo Mädels Kinderwunsch mit 42?
18.08.2012 | 24 Antworten
Kinderwunschklinik Koblenz ..
05.08.2012 | 18 Antworten
wieviel uhr mit ovu test testen?
17.05.2012 | 6 Antworten
KiWu-Zentrum
08.05.2012 | 7 Antworten
ES per US erkennen?
07.05.2012 | 30 Antworten
Kinder nach Konisation
16.12.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading