künstliche Befruchtung auf Wunsch?

palle1479
palle1479
28.02.2009 | 7 Antworten
Hallo ihr Lieben,

ich habe da ein Anliegen, und zwar versuchen mein Mann und ich schon seit 2 Jahren ein 2. Kind zu bekommen und es hat bis jetzt nicht gefruchtet. Beim ersten Kind hat es schon 4 Jahre gedauert aber so lange will ich nicht mehr warten.
Ich bremse mich schon in meiner Selbständigkeit weil es ja doch sein kann dass ich jeden Monat schwanger werden kann. Und das bringt mir recht wenig, wenn ich jetzt weiß, OK ich werde schwanger dann kann ich mich darauf einstellen und habe ja somit eine neue Aufgabe und dann ist es klar dass ich meine Selbständigkeit zurück schrauben muß. Wenn ich aber jetzt nicht schwanger werde kann ich voll durchstarten. Es ist alles so schwer im Moment.

Wenn ich zu meiner Ärztin gehe und sie wegen der künstlichen Befruchtung frage muß ich die dann selber Bezahlen oder übernimmt das die Krankenkasse?

Es ist ja nicht so dass ich um jeden Preis ein Kind will, hätte halt gerne ein Geschwisterchen für meinen Sohn, aber dass es beim 2. auch soo lange dauert damit habe ich nicht gerechnet :(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Du muss es leider selber zahlen
Hi. Ich kann dir nur sagen das die krankenkasse werd dir nicht helfen Du muss ales aleine zahlen -aus dise grunde das du schon ein kind hast ----Meine fröinden hatt das selbe problim -- Viel erfolg wönsche ich dir
monika531979
monika531979 | 05.03.2009
6 Antwort
danke für
die antworten, werde mich mal mit mener ärztin kurz schließen
palle1479
palle1479 | 28.02.2009
5 Antwort
muss nicht gleich icsi sein
hallo, am besten wäre da ne überweisung in ein kinderwunschzentrum und dort nochmal checken lassen, woran´s liegen könnte. wenn nur die spermien etwas zu faul, zu wenig, etc sind, dann geht auch die leichtere methode. hab´s nicht mehr ganz genau im kopf, aber ähnlich wi folgt: ca 5. tag nach periode muss frau für 3-4 tage ne hormonpille nehmen, weitere fünf tage später kontrolle im mvz wann der eisprung ist, über spritze auslösen. am tag der befruchtung . hinterher gibt´s meist noch utrogest zur hilfe beim einnisten. kosten liegen so knapp bei 100€, kann man auch bis zu 7 versuche machen. bei mir hat´s beim zweiten geklappt. viel glück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2009
4 Antwort
Das tut mir leid für Euch!
Bei uns hat es fast zu schnell wieder geklappt. Wir haben uns im Nov. für noch ein Kind entschieden, und im Dez. war ich schon schwanger. Ich wünsch Euch frohes gelingen und durchhaltevermögen!
susepuse
susepuse | 28.02.2009
3 Antwort
Kommt auch drauf an welche KK
Kann über die Vorraussetzungen für ICSI erzählen ....die Frau muß mindestens 25 und der Mann höchstens 50 Jahre alt sein. ....es muß eine Indikation für eine künstliche Befruchtung vorhanden sein ....Spermiogramm des Mannes ....3 Mal werden 50% der Kosten übernommen, d.h. für die Medikamente, Untersuchungen, Eingriff, Narkose, usw. ....jeden weiteren Versuch, muß man dann zu 100% übernehmen .........und die Kosten für eine künstliche Befruchtung werden als aussergewöhnliche Belastung vom Finanzamt anerkannt. LG Melanie
Mellchen28
Mellchen28 | 28.02.2009
2 Antwort
Künstliche Befruchtung
hallo habe gerade deine Frage gelesen, ich habe mir gedacht ich schreibe dir mal da ich genau das gleiche Problem habe.Wie alt ist denn jett dein Sohn??Ich habe eine 4 Jährige Tochter und auch wir wollen ein 2 aber es funkt nicht.Wir Probieren es schon seit 3 Jahren.Bevor ich Schwanger wurde wurde bei mir eine Endometriose daignostiziert, daraufhin wurde ich operiert.Es hiess dann innerhalb 6Mo schwanger werden wenn nicht dann Hormon Therapie und wenn das nicht dann evtl Künstliche Befruchtung." 1/2 Jahre haben wir rum gemacht bis ich dann endlich Schwanger wurde.Jetzt ist das gleiche Spiell wieder vor 2 Jahren hab ich ein Spiegelung machen lassen um zu schauen ob die eileiter offen sind das waren sie auch gott sei dank aber bis jetzt keine Schwangerschaft Ich weiss nur das man alles Zahlen muss für eine Künstliche Befruchtung und das sit nicht gerade Billig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2009
1 Antwort
Die Kasse zahlt das sowieso nicht voll
Ich glaube gelesen zu haben daß bei bis zu 3 Versuchen jeweils die Hälfte die Kasse übernimmt. Allerdings sollte Dir auch klar sein, daß Du auch mehr als ein Geschwisterchen für Deinen Sohn bekommen kannst. Vielleicht wäre der 1. Schritt erst einmal eine Hormonbehandlung...
Aziraphale
Aziraphale | 28.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Künstliche Befruchtung - wer braucht
29.07.2009 | 3 Antworten
Letzter Ausweg Künstliche Befruchtung
25.06.2009 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading