Wann Sex wenn Kind männlich sein "soll"?

elvira14
elvira14
11.01.2009 | 23 Antworten
Es heißt ja, dass es vom Zeitpunkt des Sex abhängen KANN, ob es ein Bub oder ein Mädchen wird - je nachdem wann vor oder zum Eisprung man Sex hat.
Heute hat bei mir erstmals der Ovu-Test was angezeigt (bis jetzt hätte ich angeblich noch nie einen Eisprung gehabt, was ich bezweifle, da ich ja eine Tochter habe ;-)) D.h. Eisprung in 24 - 36 Stunden. Wenn wir nun wollen, dass das Kind eher männlich wird, wann sollten wir dann Sex haben? Wenn es zu "früh" ist, wird es wieder eher ein Mädchen.
Es ist nicht so, dass ich mich nicht über ein Mädchen genauso freuen würde, bitte nicht falsch verstehen.
Aber mein Mann will leider nur zwei Kinder und ich hätte so gerne beides ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
mit der zeit soll das wohl nix zu tun haben..
eher spekulieren die studien darüber, dass bei mädchen der mann besser kurz vor heiß baden soll.. bei jungen lieber nicht, eher etwas kühler.. also unten rum weil die spermien sich dann irgendwie danach regulieren oder so..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
2 Antwort
aber: alles nur spekulationen
100%ige methode gibts da nicht..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
3 Antwort
....
ich glaube nicht das man den Zeitpunkt bestimmen kann das es ein junge oder mädchen wird...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
4 Antwort
wir haben zuerst einen jungen
und da ich meinen eisprung immer genau spürte weiß ich dass er genau an dem tag gezeugt wurde. beim 2. mal hatten wir vor dem eisprung die zeugung und es wurde ein mädchen. vielleicht nur zufall, aber es war so. lg
lisa77
lisa77 | 11.01.2009
5 Antwort
Gibt es da eine Uhrzeit für?
Ich glaube eher nicht an sowas. Wenn es sowas doch gibt hatten wir wohl den falschen Zeitpunkt, haben zwei Mädels aufeinmal! Aber ich wollte eh mädels haebn. Mein Mann wollte einen jungen der später mit ihm zum Fußballplatz gehen kann. Naja war wohl ein ungünstiger zeitpunkt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
6 Antwort
Soll ja irgendwie mit der
Überlebensfähigkeit und der Geschwindigkeit der männlichen oder weiblichen spermien zusammenhängen. Männliche = schneller Weibliche = leben länger
elvira14
elvira14 | 11.01.2009
7 Antwort
huhu
also wir haben am tag des eisprunges und einen tag danach sex gehabt weil man da wohl die meissten chancen hat einen jungen zu zeugen....und so war es dann auch...unser sohn kam am 26.04.08 zur welt viiiiiiiiel glück UND VIIIIIEL SPASS;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
8 Antwort
.......
also es heißt, das man ab Eisprung einen Jungen bekommt und ca drei bis zwei Tage vorher nen Mädel :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
9 Antwort
am tag des ES
sollte es ein junge werden, wenn du pech hast schießt ihr aber vorbei und müsst noch warten... lg
ich85
ich85 | 11.01.2009
10 Antwort
...
Ich verstehe auch den Zusammenhang nicht ... wir entscheiden nun ja eh nicht, welches Geschlecht es wird.... sondern die Männer.... ;= LG
zora88
zora88 | 11.01.2009
11 Antwort
Hallo
Schau mal bei Urbia.de dem fruchtbarkeitskalender. Da wird dir angezeigt wann es ein Mädchen oder junge werden soll. Und was bei uns geklappt hat ist der Mondkalender, ich glaube die Website heißt adeba.de. Aber unter google solltest du da auch was finden. Und ich kenne viele bei denen der Mondkalender recht hatte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
12 Antwort
So steht es im Internet.... Also..
es wird sich ja darüber immernoch gestritten. Egal.... Lt. den Wissenschaftlern ist es so: Um einen Jungen zu bekommen sollte man am Tag des Eisprungs miteinander schlafen, weil die Samenzellen mit dem Y-Chromosom schneller sind. Und ihr solltet GS von hinten haben! Für ein Mädchen schläft man ca. 3 Tage vor dem Eisprung, da die Samenzellen mit dem x-Chromosom länger überleben. Hier wird empfohlen, das der Mann auf der Frau liegt und die Frau möglichst keinen Orgasmus bekommt! Die Wahrscheinlichkeit soll hierbei bei ca. 75 - 80 % liegen. Ich wünsche euch viel Glück und Spaß dabei!
Kudu03
Kudu03 | 11.01.2009
13 Antwort
Ja stimmt
Es ist anscheindend echt so je näher am Eisprung um so höher die Wahrscheinlichkeit eines Jungen. Eine zeitlang später eher ein Mädchen. Da kam neulich mal ein Bericht drüber
Kiara66
Kiara66 | 11.01.2009
14 Antwort
Also:
Wenn man einen Jungen haben will soll man Sex zum Zeitpunkt des ES haben, weil die männlichen Spermien zwar schneller, aber dafür kurzlebiger sind. Das Ei ist, nachdem es gesprungen ist nur 24 h befruchtungsfähig, dann stirbt es ab. Wir haben auch nach dieser Methode unser Kind gezeugt und es hat funktioniert! Wir wollten ein Mädchen und es wurde ein Mädchen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
15 Antwort
hi
bei urbia stimmt das genau haben uns daran gehalten und unseren sohn bekommen :)) das 2wollen wir ein mädchen und dann gehn wir wieder nach urbia.
Mischa87
Mischa87 | 11.01.2009
16 Antwort
auch gehört
das hab ich auch mal gehört dass die männlichen Spermien schneller sind dafür aber eine kürzere Lebenserwartung haben, die weiblichen sind langsamer dafür leben sie länger. Hm aber ich weiß nicht so recht es könnte auch sein das Spermium einfach Spermium ist, die verkümmern sowieso fast alle schon auf dem Weg also spielt das dann noch eine Rolle. Ich glaub einfach das es das Prinzip des "Zufalls" wohl entscheidet welches der Mrd. das geschickteste und schnellste ist und welches einfach am meisten Glück hat! weil aufgebaut sind männliche und weibliche spermien gleich.
shivasun
shivasun | 11.01.2009
17 Antwort
Lt. Urbia
hätte ich übermorgen meinen ES. Lt. Ovu-Test eben morgen - und genau deswegen meine Frage....
elvira14
elvira14 | 11.01.2009
18 Antwort
Temperaturmethode
mir erzählten Bekannte, dass sie sich im Internet schlau gemacht haben über die Temperaturmessmethode, wenn die Körpertemperatur der Frau in den Tagen um den Eisprung sehr gering ist
bernoi
bernoi | 11.01.2009
19 Antwort
@shivasun
Das stimmt nicht, dass mänliche und weibliche Spermien gleich aufgebaut sind! Hast du sie schon mal unterm Mikroskop gesehen? Die weiblichen haben ganz runde Köpfe, während die männlichen eine spitzere Schnauze haben und deshalb schneller sind als die weiblichen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
20 Antwort
ich habe
auch schon ganz viel darüber nachgelesen. Und habe ganau das gleiche erfahren wie die anderen. Ich frage mich nur, was ist wenn man z.B. zwei Tage vor Eisprung GV hat und am Eisprungtag. Warten dann die weiblichen Spermien aufs Ei, weil sie ja länger überleben ? Hört sich komisch an, aber laut Frauenarzt soll man ja am besten alle zwei Tage GV haben um schwanger zu werden.
Lönneberga
Lönneberga | 11.01.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Wann ging es los beim 1 und 2 Kind?
12.11.2011 | 14 Antworten
Wie und wann kam euer 2 Kind?
13.10.2011 | 10 Antworten
Wann kam euer 1 Kind zur Welt?
27.09.2010 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading