Ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
07.01.2011 | 20 Antworten
Hi Ihr Lieben,

ich bin neu hier und auf der Suche nach netten und gleich gesinnten Kontakten.

Ich gehe mit Riesenschritten auf die 40 zu, bin seit 5 Jahren mit meinem Mann verheiratet, habe einen tollen Job. Also alles paletti - sollte frau meinen! ;-)

Wäre da nicht meine liebe Schwiegermutter, die neuerdings mit dem Thema "Fortpflanzung" nervt ..

Mein Kinderwunsch ist irgendwann in den letzten Jahren vollkommen abhanden gekommen. Auch bei meinem Mann .. Nun aber sind wir durch SchwiMu quasi wie vor den Kopf gestossen. Nach endlosen Gesprächen zwischen meinem Mann und mir sind wir nun übereingekommen, dass ICH entscheide ob Kind oder nicht!

Mein Mann macht es sich insofern ziemlich leicht, weil er auf dem Standpunkt steht, dass es mein Körper ist, meine Schwangerschaftsstreifen (sehr nett!) und vieles mehr. Er ist ein toller Mensch, dem ich nichts böses unterstelle! Und im Gegenteil, ich finde es gut, dass er mir die Entscheidung überlässt.

Da ich aber auf die 40 zugehe bin ich mir nicht so sicher, ob das erste Kind in diesem Alter nicht zuviel Risiko birgt und ich mir stattdessen nicht eher einen Hund nehmen soll .. ? ;-)))

Über zahlreiche Antworten und Gedanken würde ich mich ebenso freuen wie über Freundschaftsanfragen!

Liebe Grüsse an alle!
BonaDea
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
huhu
also das mit der krönung einer jeden frau issn lustiger satz. ich liebe meinen kleinen nicht falsch verstehen. aber wenn ich dran denke das ich und mein mann erst in 10 jahren sauna gehen können mal wieder alleine essen gehen können usw da bekomme ich angstschweiß und es wird auch leider so sein. haben niemanden der den kleinen mal nehmen würde. meine mama ist schwerkrank mein papa hat meine 2 nichten schon zu betreuen naja und die schwiemus und schwiepas kannste in die tonne treten...fragen nach dem 2. kind und kümmern sich nen feuchten dreck um das erste...also ehrlich gesagt ich kanns dir eigentlich nur abraten ich vermisse meine freiheit ich vermisse arbeiten zu gehen und ich habe eigentlich ejtzt scho die schnauze voll. allerdings wen ich die augen meines kleinen sehe sein lachen und wie groß er geworden ist denk ich mir schön das du da bist ich liebe ihn aber ich würde gern auch mal wieder arbeiten
09mama
09mama | 10.01.2011
19 Antwort
weiter gehts
die sind nu 18 und 16. Die haben ihr Leben vorher gelebt und meine Tante und Onkel sind durch die Kinder jung geblieben. Wie Du siehst hat alles Vor- und Nachteile. Das wichtigste allerdings was Kinder brauchen ist Liebe und Geborgenheit egal wie alt man bzw frau ist. Treffe Deine Wahl mit dem Herzen. LG Steffi
SrSteffi
SrSteffi | 08.01.2011
18 Antwort
Hi
willkommen hier . Habe mich mal ein wenig durchgelesen bei den ganzen Antworten. Vorab ist das natürlich immer noch ganz alleine Deine Entscheidung. So Aussagen wie "dann denken die Du bist die Oma" oder "Ich denk dann in dem Alter ans verreisen". Fakt ist, es hat alles Vor- und Nachteile. Wenn Du früh Mutter geworden wärst wie so manche hier, hast Du null Lebenserfahrung und auch nicht das nötige "Gerüst" , aber Du hättest Dich Deinem Kind vielleicht leichter anpassen und mithalten können. Wenn Du jetzt Mutter würdest, hast Du eine gewisse Lebenserfahrung und auch dieses "Gerüst", aber Dein Kind hat halt ältere Eltern. Zwei Beispiele noch: Meine Eltern sind relativ jung, meine Ma ist 57 und mein Dad 62. Wir sind drei Kinder im Alter von 37, 36 und 29 . Die verreisen jetzt, Leben ihr Leben was vorher nicht so als Paar möglich war. Meine Tante ist das erste Mal mit 39 schnwanger geworden und hat mit 41 noch mal Zwillis bekommen,
SrSteffi
SrSteffi | 08.01.2011
17 Antwort
Herzlich
Willkommen in unserem Forum. Da du ja nachfragst, ob ein Kind das richtige wäre und dein Mann ja auch nicht wirklich eine Meinung dazu hat, würde ich zu Nein tendieren. Da das ja vorher für euch auch kein Thema war, denke ich, werdet ihr auch kinderlos sehr glücklich sein bzw. bleiben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2011
16 Antwort
@BonaDea
*grins* so war das auch nicht gemeint ... mit 18 endet es nicht. Einmal Mutter immer Mutter :O) Du fragst nach dem Sinn einer Mutterschaft. Nun, alles macht einen Sinn im Leben. Und wenn ein Kind geboren wird erkennt man vieles und man sieht bestimmte Dinge anders im Leben. Du stellst Dir die Frage: Kind - ja oder nein ? Die Frage kannst nur Du Dir alleine beantworten. Ein Kind hat Vor- und Nachteile - genauso wie ein kinderloses Dasein Wenn Du Dich für ein Kind entscheidest sollte dein Mann sich auch dafür entscheiden. Denn es gehören zwei dazu. Zum Machen und zum Großziehen Wie gesagt, ich kanne einige, die um die 40 sich zu diesem Weg entschieden haben und sie sind glücklich mit ihrer Entscheidung
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.01.2011
15 Antwort
Herzlich Willkommen hier...
...und ich war auch 36 beim ersten Kind und das zweite ist jetzt gerade mal in der mentalen Planung, da werde ich sicher 39 drüber werden- du mußt nur wissen ob DU es willst, sonst machts keinen Spaß mit der Kindererziehung, Männer und Schwiegermütter sind nur eine sehr geringe Unterstützung nachher;-) Kinder sind was echt Tolles, da hast du den Rest deines Lebens was von- und den Hund kann es dann später noch zusätzlich geben;-) lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2011
14 Antwort
@BonaDea
Zitat: " ... dass gerade junge Mütter doch heillos überfordert sind mit dem Nachwuchs. Hat nicht eine ältere Frau ... vielleicht mehr Nerven und Background um das ruhiger anzugehen?...." Sehe ich nicht so. Wenn eine Frau erstmalig Mama wird geht sie von 0 Erfahrung aus - da ist das Alter wurscht. Inzwischen kenne ich Mütter allen Altersgruppen und egal ob 18 oder 38 Jahre - in beiden Altersgruppen gibbt es Frauen die überfordert sind und etwas Hilfe benötigen oder aber auch so manch gestandener Mutti etwas vormachen könnten .... Das Alter ist also völlig nebensächlich, weil alle bei 0 anfangen. Klar, die Lebenserfahrung ist bei älteren Frauen größer und trotzdem: in Punkto erstes Kind kann sie manchmal recht wenig nutze sein
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.01.2011
13 Antwort
@ Solo-Mami...
Ich bin mir durchaus der Verantwortung bewusst, die ein Kind mit sich bringt... Bei mir hört das aber nicht mit dem 18. Geburtstag des Nachwuchses auf, so wie Du es von Dir schreibst... ;-) Es ist mir all das klar, auch, dass ich mich von meiner Schwiemu nicht beeinflussen lasse. Es geht mir bloss darum, ob es "sinnvoll" ist in dem Alter ein Kind zu bekommen. Gerade weil es uns gut geht, wir es uns leisten können und weil mein Mann und ich uns lieben. Nichts weiter. Bzw. lese ich hier auch Argumente wie Reisen, Sauna, Leben geniessen... Witzig, ich dachte immer, dass Kinder die Krönung einer jeden Frau sein sollen... Zumindest sagte mir das meine Mum immer... ;-) Vielen Dank für die zahlreichen Antworten bisher! :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2011
12 Antwort
naja
ich denke mal das du die schöne wahl hast...du bist reif stehst im leben hast viel erreicht...du kannst eigentlich jeden weg gehen.....lg
09mama
09mama | 07.01.2011
11 Antwort
@ Mami20072004
Zuerst vielen Dank für Deine prompte Nachricht! :-) Woraus schliesst Du, dass ich kein Kind möchte? Ich stelle hier eine Frage, weil ich mir selbst nicht schlüssig bin. Andere setzen Kinder ohne Ende in die Welt, können kaum für sie sorgen, ich überlege mir vorher meist genau, was ich zu tun habe oder was auf mich zukommen könnte. Daraus zu schliessen, dass ich eigentlich nicht möchte ist doch ein wenig weit hergeholt... Ich bin mir bewusst, dass ich ein schönes vielleicht mehr Nerven und Background um das ruhiger anzugehen? Das sollen jetzt keine Argumente FÜR sein, aber doch ein Gedanke! ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2011
10 Antwort
...
ich finde das alter um die 40 nicht zu spät für ein kind. bei der familie wo ich früher babygestiitet hab, war die frau 41 und der mann 40 als ihr 1. sohn zur welt kam. sie wollten es immer so. haben beide gute arbeit gehabt, sind in jungen jahren viel gereist und haben gemacht wozu sie lust haben. und dann haben sie sich ein kind gewünscht. nun ist ihr sohn schon 9 jahre und sie bereuen nichts. sie sagte immer: lieber eine gefestigte beziehung und viele schöne erlebnisse als mit 20 ein kind, womöglich ohne vater dazu und ohne ausbildung. UND: nicht jede 45-50 jährige frau wird an der seite eines 10 jährigen kindes für die oma gehalten!!! nicht jede frau ist mit 50 schrumpelig wie ne 80-jährige. von daher, besprecht alles in ruhe und lasst euch keinen druck machen. Wenn ihr es wirklich wollt : üben üben üben. liebe grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2011
9 Antwort
Willkommen im Mamiweb
Ich lebe in Berlin und da ist es nix ungewöhnliches, wenn hier eine Frau mit 40 erstmalig Mama wird. Reisen, Leben, sich etwas aufbauen und dann erst wird es bei vielen Zeit für ein Kind Egal was die anderen sagen - IHR ZUSAMMEN müßt Euch entscheiden wie Euer Leben weiter geht. Weiter arbeiten, etwas leisten und reisen oder ein komplett neues Leben beginnen welches eine ganz andere Art von Verantwortung bedeutet. Ein Kind bedeutet nicht nur Windeln wechseln und in der Nacht mal aufstehen - nein, es bedeutet die nächsten 18 Jahre ein Kümmern der besonderen Art Ein Baby möchte von Mama UND Papa umsorgt werden, es möchte als Kleinkind Fußball spielen oder die Puppenstube einräumen, es kommt in die Schule, leidet unter ersten Freundschaftseifersüchtelein. Will raus, die Welt entdecken - mit BEIDEN Elternteilen und aber auch alleine Euer Leben würde sich komplett ändern. Eure Prioritäten würden sich zum größten Teil verschieben. Spontanität wird ein Fremdwort, der Kummer um ein kranken Kind kann grenzenlos werden. Ihr werdet Dinge erfahren, welche Ihr so jetzt nie für möglich halten werdet. Dein Mann muß mit entscheiden - er darf es nicht Dir allein überlassen. Schliesslich will er doch ein Vater in Natura sein und nicht nur vom Bilderrahmen herablächeln. Überlegt Euch gut, ob Ihr BEIDE ein Kind wollt, denn diese Entscheidung ist entgültig. Wenn es erstmal da ist ist es da - ein Leben lang LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.01.2011
8 Antwort
hi
schön das du hier bist! =) würde mit 40 ehrlich gesagt auch kein kind mehr wollen, für mich wer das jetzt nichts, und wenn ich mir das jetzt so vorstelle ich 20 meine mam 60 mhhh neee ihr würd ich dann meine freunde usw nicht mehr vorstellen wollen.^^
Mischa87
Mischa87 | 07.01.2011
7 Antwort
...
Das kannst letztlich nur Du selbst entscheiden. Aber der Wunsch nach einem Kind sollte auf jeden Fall von euch kommen und nicht durch eure Schwiegermutter. Auf keinen Fall solltet ihr euch nicht unter Druck setzen lassen, weil sie sich ein Enkel wünscht. Ich denke, Du wirst für Dich die richtige Entscheidung treffen. LG
Puebbi678
Puebbi678 | 07.01.2011
6 Antwort
...
Erstmal Willkommen im Mamiweb. Heute werden ja viele "spät" Mama. Ich persönlich finde es nicht schön, aber das muss jeder für sich entscheiden. Außerdem macht es in meinen Augen immer einen Unterschied, ob man Erstgebärende ist, oder nochmal einen Nachzügler bekommt. Ich denke, wenn man jünger ist, hat man einfach ganz andere Ansichten. Meine Ma wurde mit 42 das erste Mal Oma, und was sie teilweise für Kommentare in meine Erziehung einbringt, wäre ihr bei meiner Erziehung nie eingefallen. Ich fand es immer toll, dass ich eine junge Mama habe. Aber wie bereits erwähnt, muss das jeder selbst wissen. Was mir an deinem Thread eher zu denken gibt, ist die Tatsache, dass du es anscheinend selber gar nicht wirklich möchtest. Hättest du jetzt geschrieben, du seist 18, hätte ich dir glaub ich geschrieben, dass ein Kind schließlich kein Möbelstück ist, dass man bei Nichtgefallen aus der Wohnung verbannt. Ich denke, dass ist eher das Problem, als dein Alter. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2011
5 Antwort
huhu
ich würde mir da auch nicht reinreden lassen ist doch eure entscheidung lg
0280
0280 | 07.01.2011
4 Antwort
@BonaDea
richtige entscheidung ;-)))
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2011
3 Antwort
also
mit 40 denke ich nicht mehr an kinder sondern an urlaub reisen arbeiten füße hoch auf couch legen und ein buch lesen und stricken....aber mit sicherheit net an ein kind.....ich würde mir da auf keinen fall reinreden lassen.. im endeffekt hast du die arbeit, freilich auch freude udw aber in dem alter und die liebe schwimu kommt einmal im vierteljahr vorbei...na doll.....geh schön mit deim männle essen, ind sauna, reist um die welt...genießt es einfach auf diese weise...liebe grüße
09mama
09mama | 07.01.2011
2 Antwort
Ha ha ha - die Oma... ;-)
Ja, danke für die rasche Antwort, auch wenn sie mir keinen neuen Gedanken bringt... ;-) Wenn der Fortpflanz mal 10 ist, bin ich 50... :-) Also doch der Hund!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2011
1 Antwort
wenn dein kind 20 ist
denken dann alle du bist die oma aber mach wie du willst, hoff nur das kind muss nicht drunter leiden...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Nur mal kurz ausheulen
10.07.2012 | 7 Antworten
vorstellen und frage zur arbeit
02.05.2012 | 10 Antworten
kurz vor der geburt
19.02.2011 | 4 Antworten
zs kurz vor NMT
19.11.2010 | 3 Antworten
32 ssw gebärmutterhals zu kurz
14.07.2010 | 4 Antworten

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading