Mittelschmerz oder doch was anderes?

Kaentra90
Kaentra90
27.12.2018 | 4 Antworten
Hallo ihr Lieben,  
ich brauche mal bitte Erfahrungswerte. 
Meine Vorgeschichte kurz zusammengefasst: 
Mini-Pilleneinnahme 2006-2011, keine Periode bis Mitte 2012, Blutergebnis: zu viel Testosteron, allerdings keine Behandlung. 
Mikro-Pilleneinnahme 2014-2017, abgesetzt wegen Kinderwunsch, Abbruchblutung pünktlich gekommen, danach wurde der Zyklus von Monat zu Monat länger bis ich schließlich wieder keine Blutung bekam. Erneuter Bluttest ergab wieder zu hohe Testosteronwerte. Verdacht PCO auch wegen Übergewicht und starker Behaarung. 

Nun beschäftigt mich eine Frage. Ich habe in unregelmäßigen Abständen immer wieder ein Stechen im rechten Unterleib. Oftmals so stark, dass ich mich krümme beim Laufen. Gynäkologisch wurde es bereits einmal abgeklärt. Ultraschall, Abtasten und Abstrich ergaben nichts auffälliges, alles in Ordnung. Mein Arzt meinte, es wäre der Mittelschmerz . 
Es wird allerdings von mal zu mal schlimmer, habe ich das Gefühl. Es fing an mit leichtem Ziehen auf der rechten Seite. Danach kam aber keine Periode, also wird auch nichts gesprungen sein. Letzten Zyklus tat es ganze 5 Tage weh, knapp 1 Woche später setzte meine Periode ein. Diesen Zyklus schmerzt es schon seit 10 Tagen. Zu lange sitzen schmerzt, Schlaglöcher beim Autofahren schmerzen, Husten schmerzt. 
Ebenfalls ist Sex unangenehm, man muss ständig aufpassen, dass ER nicht zu weit drin ist. Dieses Mal piekst es ab und zu auch links, das kannte ich noch gar nicht, und auch mensartige Krämpfe, wenn auch nur ganz kurz und leicht, habe ich diesmal feststellen können. 

Kann das alles der Mittelschmerz sein? So heftig und so lange? Wie soll man den richtigen Zeitpunkt zum herzeln finden? Schmerzt es nur vor dem ES oder auch währenddessen und danach? Liegt es nur daran, dass ich von mal zu mal mehr auf jedes Wehwehchen achte? 

Fragen über Fragen, daher freue ich mich über Erfahrungsberichte von euch. Vielen Dank dafür, und auch fürs Lesen meines Romans
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo. Ich denke nicht, dass du zu empfindlich reagierst. Du beschreibst so ziemlich mein Problem, bzw meine Schmerzen. Gynäkologisch ist alles okay. Der Blinddarm wurde mehrfach gescheckt. Hormonstatus ist auch okay. Nach viel hin und her kam raus, dass es ne Kombi aus mittelschmerz und darmproblemen ist. Also möglich, dass es keine Einbildung ist. Damit stelle ich aber keine Prognose für dich. Vielleicht solltest auch mal zum allgemeinarzt, wenn Gynäkologisch alles abgeklärt ist Alles Gute
xxWillowXx
xxWillowXx | 27.12.2018
2 Antwort
@xxWillowXx Vielen Dank für die Antwort. Ich denke mir immer, wenn es was anderes sein sollte, müsste ich diese Schmerzen doch durchgehend haben oder nicht? Habe morgen nochmal einen Termin beim Gyn, mal schauen was der mir sagen kann.
Kaentra90
Kaentra90 | 27.12.2018
3 Antwort
warst du schon mal alles anere abklären? hast du das zu hohe Testosteron behandeln lassen OFt hilft auch einfach abnehmen
eniswiss
eniswiss | 28.12.2018
4 Antwort
@eniswiss Ich war bisher nur beim Gyn, da war immer alles unauffällig. Im Oktober hatte ich eine aufgebaute Schleimhaut und Flüssigkeit hinter der Gebärmutter. Knapp 1 Woche später setzte meine Periode nach langen 6 Monaten ein. Testosteron habe ich noch nicht behandeln lassen, wüsste nicht wie. Außer Pille nehmen, was ich ja 2012 tat. Jetzt bei Kinderwunsch ist das aber kontraproduktiv. Ich habe bisher 5kg abgenommen und arbeite fleißig weiter daran. Mein Mann muss bald in eine Kinderwunschklinik um ein Spermiogramm anfertigen zu lassen. Wenn das unauffällig ist, darf ich Clomifen nehmen und dann schauen wir weiter.
Kaentra90
Kaentra90 | 28.12.2018

ERFAHRE MEHR:

Mittelschmerz sehr stark heute
11.02.2013 | 2 Antworten
zervixschleim? Mittelschmerz?
28.01.2011 | 2 Antworten
Mittelschmerz!
26.08.2009 | 12 Antworten
Mittelschmerz oder doch schwanger?
22.09.2008 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading