Mamis von Schreibabys : habt ihr es nochmal "gewagt"?

jasemine1810
jasemine1810
21.11.2012 | 15 Antworten
Hallo liebe Mamis!

Ich hatte schonmal einen ähnlichen Beitrag verfasst. Für die, die den nicht gelesen haben, kurze Zusammenfassung.

Unsere Tochter (2 Jahre) war ein Schreibaby und ist noch immer sehr temperamentvoll, manchmal auch mega anstrengend.

Wir möchten ein 2tes Baby, haben aber Angst, nochmal solche Horrorjahre durchzumachen...

Mittlerweile ist es einfacher, aber einen "Schreikrampf" haben wir doch noch mindestens jeden Tag.

Jetzt weiß ich natürlich noch, dass ich die letzten 2 Jahre auf dem Zahnfleisch gekrochen bin und manchmal einfach nicht mehr konnte und nur noch heulte.

Wie war es bei euch?
War euer "Schreibaby" auch das erste Kind? Habt ihr nach eurem "Schreibaby" noch eines bekommen? Wie war "das Kind danach" :-)? Wie hat sich euer Schreibaby entwickelt?

Fragen über Fragen..

Danke für eure Antwort schon im voraus!

Lg Bianca
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Hallo, ich hatte zwar kein schreibaby, aber meine große war und ist seid ihren 10. Monat sehr verhaltensauffällig und fordert viel kraft
iris770
iris770 | 23.11.2012
14 Antwort
Unsere erste war ein Schreibaby und weint und schreit auch heute noch sehr sehr viel sie ist mitlerweile drei Jahre alt. Dennoch haben wir uns für ein zweites Kind entschieden und unsere zweite ist so eine zuckersüsse Maus die weint so gut wie überhaupt nicht außer wenn sie hundemüde ist und mega hunger hat sonst beschäftigt sie sich auch mal länger alleine und lacht sehr sehr viel. Sie ist jetzt fast 4 Monate alt. Klar hat man Angst das es wieder ein Schreibaby gibt und auch wenn es anstrengend ist auch jetzt noch wegen der großen möchte ich keinen der beiden missen und bin super froh das wir uns für ein zweites entschieden habe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2012
13 Antwort
nicht jedes kind iss ein schreibäby, mein ältester hatte die 3 monatscoliken, allso auch am schreihen alle 2 tage über 4 stunden lang, mein 2. sohn und meine tochter waren keine, mein jüngster war wieder eins, wobei ich bei ihm LEFAX bekomm habe , da hilt es sich dann in grenzen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2012
12 Antwort
huhu meine große war ein schreibaby und ich hab dannach noch 2 kids bekommen die das komplette gegenteil waren ;)
katrin0502
katrin0502 | 21.11.2012
11 Antwort
Das freut mich ja emens das zu hören! :-( Ich glaub das ist unsere größte Angst bei baby nr.2!
jasemine1810
jasemine1810 | 21.11.2012
10 Antwort
eine Verwandte.. die Tochter war ein Schreibaby und der Sohn, der 4 Jahre später zur Welt kam war auch ein Schreibaby
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2012
9 Antwort
Die Zwillinge waren Schreibabys mit Koliken. Hat sich nachher gebessert und schliefen schnell durch. Das dritte kam als die Zwillinge 2 Jahre 4 Monate waren . Kein Schreibaby, keins Koliken und ist nun 4 Wochen und schläft nachts 8 Stunden bereits durch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2012
8 Antwort
Nr. 2 ist sogar noch heftiger als Nr. 1. Hatte dich angechattet. Gesehen?
Eleah
Eleah | 21.11.2012
7 Antwort
@Eleah Ohje... Und wie gings weiter? Wie sind sie zurecht gekommen?
jasemine1810
jasemine1810 | 21.11.2012
6 Antwort
Ja, Freunde von uns
Eleah
Eleah | 21.11.2012
5 Antwort
Danke für eure Antworten! Jemand dabei, wer gleich 2 von der Sorte hat? Nacheinander?
jasemine1810
jasemine1810 | 21.11.2012
4 Antwort
unser erster war ein schreibaby und der zweite ist total anders. war immer so "ausgeglichen" zufrieden usw. also kann dir nur sagen wagt euch nochmal beim ersten ist es ja auch so eine sache man hat gar keine ahnung wie ruhig es auch mit baby sein kann das sage ich immer zu meinem mann zum glück war das erste so anstrengend und das zweite sehr "pflegeleicht" :-)
Drea76
Drea76 | 21.11.2012
3 Antwort
Mein Schreibaby war das 2. Kind. Ich habe mir immer an die Zimmertür ein Lachfoto gehangen und jedesmal gedacht "Sie kann auch lachen, sie kann auch lachen." Sie wird jetzt im Januar 3 Jahre alt und ja auch sie muss mind. 1x tgl. nen Anfall kriegen - der wenn wir Glück haben nur eine Stunde Dauergebrüll bedeutet. Im September kam unsere 3. Tochter und sie ist das totale Gegenteil. Freundlich, ausgegelichen, sehr selten Geschrei - also kein Kind ist wie das andere. Daran sollte euer Kinderwunsch nicht scheitern, alles Gute!
Stephie25
Stephie25 | 21.11.2012
2 Antwort
@HelenaundEric Therapie beim Facharzt? Osteopath? der hat nämlich nicht wirklich geholfen bei uns... :-( Sonst hieß es für uns immer nur "Da müssen sie wohl durch"
jasemine1810
jasemine1810 | 21.11.2012
1 Antwort
Unser Sohn war ein , , Schreibaby'', er ist allerdings quasi das 3.Kind. Ob es beim 4.Kind nochmal passiert weiss ich auch nicht. Aber ich weiss, dass eine Therapie beim Facharzt hilft, also wäre es für mich persönlich nicht schlimm, wenn noch ein , , Schreibaby'' käme
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2012

ERFAHRE MEHR:

Nochmal zum Thema Plazentaverkalkung
07.09.2015 | 14 Antworten
U Heft nochmal ausstellen?
26.02.2013 | 9 Antworten
hi Mamis wollte nochmal nach fragen.
27.10.2012 | 3 Antworten
Frage nochmal zu Krätze
07.06.2011 | 3 Antworten
ICH NOCHMAL : )
07.08.2010 | 12 Antworten
Nochmal dieselbe Frage
28.07.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading