Betrifft Fehlgeburt

Karoline70
Karoline70
22.03.2009 | 8 Antworten
ich bin total traurig ich hatte vorihes jahr 2 fehlgeburten und vor 2 wochen wieder eine ich weiss nicht mehr was ich tun soll ich wünsche mir so sehr ein baby vielleicht kann mir wer von euch tips geben wie ich das vermeiden kann das ich wider ein baby verlier ich habe gelesen das man es auch mit stereoide um vieles vermeiden kann ich brauche dringend hilfe bin total am verzweifel ich danke euch
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Hallo
Ich kann dich sehr gut verstehen, habe 2 Fehlgeburten erlitten. Es ist verdammt schwer, aber das Leben geht weiter. Du musst wieder zu dir finden, und es wird bestimmt bald klappen, wenn ich dran denke, wie es damals war, ist es auch für mich noch traurig. Wir werden bestimmt auch bald Mama!! Liebe Grüße Maria!!!
Maria-F
Maria-F | 25.03.2009
7 Antwort
FG
Tut mir sehr leid für dich! Meine Cousine hatte das Problem, dass ihr Körper den Embryo abgestossen hat, weil er ja zur Hälfte "fremd" war.Dann hat sie eine künstliche Befruchtung gemacht, hat eine Spritze bekommen, die diese Abwehrreaktion unterdrückt.Es hat sofort geklappt, die Zwillinge sind schon 5 Jahre alt!Du soltest unbedingt humangenetische und körperliche Untersuchungen machen.Nach mehreren FG muss man ja rausfinden, woran es liegt!Hab schon öfters gelesen, dass hier Frauen mehrere FGs hatten und dann trotzdem gesunde Kids bekommen haben.Also lass dich durchchecken und gibt die Hoffnung nicht auf!! Alles Gue für dich
betty-blue
betty-blue | 23.03.2009
6 Antwort
hm..
das tut mir sehr sehr leid für euch, hatte zwar noch keine fehlgeburt, doch ich denke ich weiss wie weh das tun kann, es bricht mir schon fast das herz wenn ich das lese!! bitte, ihr dürft nicht aufgeben zu glauben das eines euer babys genug stark sein wird um leben zu wollen!! das stimmt, probiert euch nicht mehr so sehr unter druck zu setzen!! was meint der FA? ich wünsche euch alles liebe
Maleeya
Maleeya | 22.03.2009
5 Antwort
Ich weiß zwar keinen Rat
aber ich wünsche dir ganz viel Kraft. Ich hatte bisher zwar selber noch keine Fehlgeburt, bin aber auch lange nicht schwanger geworden. Alles Liebe, ich drücke dir die Daumen.
jusch-1
jusch-1 | 22.03.2009
4 Antwort
Hallo
Frag doch mal deinen Fa. Kopf hoch ich glaub mehr kann man in solch einer situation nicht sagen. Und versuch immer daran zu glauben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.03.2009
3 Antwort
das mit der
Fehlgeburt tut mir wirklich leid für dich. Es tut sicherlich sehr weh. Das beste was du machen kannst, ist die Hoffnung nicht aufgeben. eine Freundin hatte auch eine Fehlgeburt. Nach dieser Erfahrung sagte sie, daß sie das nicht mehr will. Sie hat zwar nicht aufgegeben, aber sie hat aufgehört es unbedingt zu wollen. Als sie dann aufgehört hat, zwanghaft ein Baby zu bekommen und als sie es schon nicht mehr probiert hatten, wurde sie doch schwanger. Gib die Hoffnung einfach nicht auf und laß die Zeit dein Freund sein!!! Alles gute und Kopf hoch!!!
Jeannie07
Jeannie07 | 22.03.2009
2 Antwort
Hallöchen Karoline70!
Erst einmal fühl Dich ganz arg gedrückt. Es tut mir sooo leid. Ich kann Dich verstehen. Ich hatte auch schon 1 Fehlgeburt. Eine Fehlgeburt kann man leider nicht vermeiden. Das macht alles die Natur von selbst. Ich kann Dir nur den Tip geben, das ihr Euch auf keinen Fall drauf versteifen dürft. Es kommt dann von ganz alleine. Wenn Du magst, dann schreib mich per PN ruhig an. LG Mama Madelaine
MamaMadelaine
MamaMadelaine | 22.03.2009
1 Antwort
...
Das tut mir sooo leid für euch! Ich würde mal sagen du solltest da mal mit deinen FA drüber reden. Es gibt da was was man sich spritzen muss das die SS hält. Weiß aber nun nicht ob das immer geht!
Caro87
Caro87 | 22.03.2009

ERFAHRE MEHR:

Fehlgeburt durch multiple sklerose?
22.04.2009 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading