Kind hat kein eigenes Zimmer! Jugendamtgefahr?

angelbo
angelbo
17.02.2009 | 9 Antworten
Hallo, ich bin 24 Jahre alt und seit 5 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Mein Freund hat eine 7 jährige Tochter, die bis letzten Oktober bei der Mutter gewohnt hat. Das Jugendamt hielt es für besser das die Maus zu uns zieht. Problem an der Sache ist eigentlich nur unsere 2 1/2 zimmer-Wohnung.
Mein Freund und ich sind beide (in der Endphase) in der Ausbildung und haben somit kein Geld. Kann uns das Jugendamt ein Strick draus drehen, dass wir alle in einem Raum schlafen? Ich weiß das es keine Dauerlösung ist, aber im Moment geht es nicht anders. Das Kind schläft auf einer Matratze auf dem Boden liegend an unserem Fußende. Ein eigenes Kinderzimmer ist auch nicht da.
Kann das Jugendamt und die Kleine wieder wegnehmen?
Kann mir jemand vielleicht ein paar Tipps geben wie ich mich da am besten verhalten kann und was ich am besten tun kann?
Vielen dank vorab.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
drücke die Daumen
Stimme mein vorredern zu hole dir Rat und hife beim Jugendamt Jugendamt möchte das vati sein Kind nimmt weil Mutti zur Zeit ????????????? nicht selber Sorgen kann
Mutter61
Mutter61 | 17.02.2009
8 Antwort
Hi, ich würde das auch so machen
wie carryx es sagt. Macht ihr den ersten Schritt, geht zum Jungendamt und bittet um Hilfe. Vermittelt dort, dass ihr natürlich bereit seit, euch um die KLeine zu kümmern und ob es Möglichkeiten gibt, eine größere Wohnung zu bekommen bzw. Zuschüsse zu dieser Wohnung. Außerdem steht euch doch UNterhalt von der Mutter zu.
brummse
brummse | 17.02.2009
7 Antwort
ja kann es leider
sofort hin gehen wind aus den segeln nehmen und um hilfe bitten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2009
6 Antwort
Euch steht Unterhalt
für die Maus zu! Die Mutter muss zahlen und wenn sie das Geld nicht hat muss das Jugendamt vorschuss Leisten! Und ihr bekommt auf jeden fall einen Wohngeldantrag durch!!!
BelMonte
BelMonte | 17.02.2009
5 Antwort
komm dem jugendamt doch zuvor
schilder eure situation und bitte um hilfe... ich denke ihr bekommt da sicher unterstützung. ansonsten würd icha uch den vorschlag machen ein kinderzimmer rauszumachen und eine schlafcouch ins wohnzimmer zu stellen
carryX
carryX | 17.02.2009
4 Antwort
Hallo
Kann dir leider nicht helfen aber ich hoffe das es gut für euch ausgeht. LG Janine + Sam
AJEsens
AJEsens | 17.02.2009
3 Antwort
geht es nicht
das ihr aus dem schlafzimmer ein kinderzimmer macht und du und dein freund im wohzimmer euch ein sofa kauft was zum ausziehen ist ?????
tinchen5
tinchen5 | 17.02.2009
2 Antwort
schildert doch dem amt das problem
ihr bekommt doch bestimmt nen zuschuss für eine größere wohnung, da müsst ihr euch mal erkundigen. das ist doch durchtbar so. wenn ihr offen darüber redet und um hilde bittet kommt das doch immer besser wie wenn ihr das verheimlicht und außerdem können die euch vielleicht helfen.
Cathy01
Cathy01 | 17.02.2009
1 Antwort
Ruf doch
einfach mal bei Jugenamt und erkundige dich, vielleicht helfen sie euch bei einer Wohnungssuche und helfen euch dann auch finanziell, ich mein ihr habt euch ja f´´dazu bereit erklärt, die Kleine bei euch wohnen zu lassen und wenn einem Vater das Kind zugesprochen wird, dann muss ja einiges vorgefallen sein. Und dann helfen die euch bestimmt. Oder vielleicht könnt ihr auch Wohngeld beantragen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading