Unsicherheit

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
11.11.2008 | 12 Antworten
Hallo ihr,
ich bin neu hier und wollte einfach mal eure Meinung hören ..
Ich bin 26 Jahre und werde mir immer unsicherer ob ich Kinder möchte .. Vor 3- 4 Jahren hatte ich einen ziemlich ausgeprägten Kinderwunsch, jedoch war mein damaliger Freund absolut nicht dafür zu haben ..
Meine momentane Beziehung läuft super und wir haben auch bereits über das Thema gesprochen .. Er will eigentlich schon Kinder aber jetzt noch nicht. Auch ich habe gerade erst einen neuen Job bekommen und bin momentan eigentlich nicht in der richtigen Situation.
Nun ist aber mein Wunsch immer gewesen eine junge Mami zu sein, doch das ist so langsam vorbei. Meinung hin oder her aber mit 30 möchte ich keine Kinder mehr. Bleibt jedem selbst überlassen aber für mich ist das einfach so ..
Auch stellt sich mir immer mehr die Frage, ob ich soweit zurückstecken möchte für ein Kind. Ich habe mich doch irgendwie schon an mein Leben und die Freiheit gewöhnt.
Alle Freundinnen haben bereits Kinder, die mittlerweile im kritischen Alter sind und auch öfter mal Trotzen. Vielleicht ist auch das ein Grund, warum ich mir immer unsicherer werde….
Ich erwarte nicht von euch, dass Ihr mir die Entscheidung abnehmt aber vielleicht gibt es ja jemanden mit ähnlichen Gedanken oder Ihr schreibt mir einfach eure Meinung..
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
...
Die Zweifel kenne ich und die kommen mir immer wieder kurz vor der Mens, wenn man gerade dabei ist, jedes Ziepen zu interpretieren. Klar, das schöne Leben mit abends lange weg gehen, Freunde treffen wann und wo man will und anderen Annehmlichkeiten wie Ausschlafen ist vorbei. Aber wir haben uns gesagt, dass es uns das wert ist. Und wir es nun halt drauf anlegen, dass sich da mal bald was tut. Na ja, wir üben seit Mai, leider bisher erfolglos. Insofern denke ich, dass es gut war, jetzt schon anzufangen , wer weiß, wann es klappt. Und in der "richtigen" Situation ist man oft nicht. Wenn man danach seine Lebensplanung ausrichtet, kann das arg belasten. Ich habe anfangs gedacht, erst ein Kind und dann berufliche Weiterbildung. Nun bin ich nach einem halben Jahr ernüchtert und werde im nächsten Frühjahr mit einem berufsbegleitendem Studium anfangen - ich kann schließlich nicht ewig warten! ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2008
11 Antwort
warte nicht zu lange
ich wollte immer mit 24 mama sein. dann war ich 24 und wollte leben. nun habe ich gelebt und bin 35. es dauert im alter immer etwas länger...! weiß nicht wie viel zeit mir noch bleibt, da meine schwester gerade eine schwere unterleibs- op hatte.
netho
netho | 11.11.2008
10 Antwort
-weiter-
denkst du ja in 2 Jahren auch wieder anders über deinen Kinderwunsch und dein Partner veilleicht auch. Und in dem Job bist du dann auch lange genug um Babypause zu machen. Ich denke, das "gebährfreudige" Alter ist heutzutage sehr gestreut. es gibt sehr viele blutjunge mütter, wie auch wieder ältere. Die Menschen sind ja heute auch nich mehr schon mit 50 als alt abgestempelt. Wenn du mit 50 ne 20 jährige Tochter hast, kannst du denk ich noch gut mithalten und genauso jugnedlich sein, wie jüngere. Das liegt allein an dir. Ich wünsche dir alles Gute!
SusieQ
SusieQ | 11.11.2008
9 Antwort
War bei mir ähnlich
Ich wollte auch immer ne ganz junge Mami sein, da meine Mutter auch gerade erst 19 geworden war, als sie mich bekam und ich find es klasse so ne junge Muter zu haben. Nun war ich mit 19 gerade erst mal im 1.Lehrjahr und ich hatte mir das Ziel gesetzt mit 25 mein 1 kind zu bekommen, alles andere wäre zu spät. Nur hatte ich bis 24 noch nicht den richtigen Mann kennengelernt. Jetzt bin ich 28 geworden, habe seit fast 3 Jahren den richtigen und bekomme in so ca.2 Wochen unser 1.Kind. Bereit dafür war ich auch mit 25 noch nicht, aber so vor nem Jahr habe ich gemerkt, daß mich kinder anziehen und ich sehr emotional auf babies reagiert habe. es war einfach an der zeit. Ich denke, das merkt man als Frau. Und wenn du noch Bedenken hast, dann wartet auch noch. es hat keinen Zweck sich da unter Druck zu setzen, auch wenn in deinem Ausweis ne Jahreszahl steht, die bekundet, daß du 26 bist. 30 bist du ja noch lange nicht, wenn das deine Obergrenze sein sollte, wer weiß, vielleicht
SusieQ
SusieQ | 11.11.2008
8 Antwort
.....
habe
anne111207
anne111207 | 11.11.2008
7 Antwort
HMM
Mein Wunsch war es auch immer jung Mutter zu werden....mit 16 habe ich geplant direkt nach dem abi mein erstes Kind zu bekommen....war damals noch mit meiner ersten großen Liebe zusammen.... Ja, mit 19 war ich dann bei dem x-ten neuen Freund und an Kinder hab ich nicht gedacht....ich genoss meine Freiheiten.... jetzt bin ich 23, habe meine Liebe meines Lebens gefunden, haben früh geheiratet und bin jetzt fast im 6.Monat. Es läuft nicht immer so wie man es möchte, da ich evtl. Probleme mit der ARBEIT hätte, hat mir die ss anfangs auch net so gepasst. Aber für jedes Problem gibt es eine Lösung. Mein Vertrag wurde dennoch verlängert und ich muss net von ARGE leben. Ich wolltze auch nie Kinder über 30, aber das ändert sich alles.... werde erst mal schwanger und genieß diese schöne Zeit!
alinkaaa1
alinkaaa1 | 11.11.2008
6 Antwort
erst einmal...
herzlich willkommen hier bei mamiweb und viel spass hier ich selber bin genau aus diesem grund erst mit 29 mama geworden;-) aber meine freundin jetzt 28 it mit 24 schwanger geworden sicher es gibt genug verhütungsmittel aber is ja jetzt auch egal sie hatte so gut wie die selben probleme damit wie du schaffe ich es ich will eigentlich meine freiheit und ich habe gerade wieder einen job .. sie hat sich für das kind entschieden und is die glücklichste mama der welt sie vermisst nichts und sie bereut es nicht man verändert ich mit einem kind es sind sachen die einem vorher sehr wichtig waren auf einmal völlig unwichtig man is nur froh das man so einen sonnenschein hat aber wenn du dir nicht sicher bist und wie du schreibst will ja dein mann auch noch nicht wirklich dann wartet noch ihr hat ja noch ein paar Jahre bis 30;-) aber dazu muss ich sagenich bin jetzt auch 30 und habe meine tochter erst mit 29 bekommen udn finde das ich persönlich für mich die richtige entscheidung getroffen
anne111207
anne111207 | 11.11.2008
5 Antwort
Ich wollte immer Kinder mit 21 oder 22.
Dann habe ich eine Ausbildung angefangen und der Wunsch war immernoch da und dann wollte ich unbedingt aber mein jetziger Mann nicht. Dann war ich mit der Ausbildung fertig und habe einen totalen Freiheitsfimmel bekommen. Ich wollte dann gaar keine Kinder mehr. Als ich mich dann endlich ausgetobt hatte wollte ich wieder und jetzt habe ich eines und möchte noch mehr. Ich denke das ist völlig normal wenn es zur Zeit nicht passt dann laß es und wenn Du dann 30 bist willst Du vielleicht plötzlich doch und kommst Dir gar nicht so alt vor wie Du jetzt vermutest.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2008
4 Antwort
huhu
Also ich hab auch immer so gedacht, hatte auch gerade erst nen neuen job angefangen, .. aber naja ich war schwanger ungeplant, .. hatte auch immer zweifel und in der schwangerschaft schiss nicht alles zu schaffen, aber da wächst du ganz automatisch rein.. hätt ich nciht gedacht.. und du freust dich jeden tag und könntest manchmal heulen, wenn man an die geburt zurückdenkt, die einem immer wie gestern erschien und weil dein kind einfach so toll ist, .. klar denkt man auch manchmal daran wie es vorher war und vermisst ruhige zeiten, aber das was dir so ein kleiner knopf gibt ist einfach unbeschreiblich schön. ich würd meine nie wieder hergeben. mich macht sie stolz.. und für die freiheiten gibs oma/opa, tanten/onkel oder nen anderen babysitter, .. und das hat nichts mit abschieben zu tun, sondern einfach mal was für sich tun ist auch wichtig, bzw etwas mit dem partner allein zu unternehmen. :) hoffe dir hats ein wenig geholfen.. lg Jule
Jule_Lea
Jule_Lea | 11.11.2008
3 Antwort
hej
hej du wie du gesagt hast-du musst es selber wissen. ich bin eine sehr junge mami..bin grade 16.mein kind war absolut kein wunschkind, aber jetzt bin ich so froh, dass ich sie habe. ein kind ist was wunderschönes. gut, wenn du meinst mit 30 keine kinder mehr-deine sache. Dann müsstest du aber in 1-2 jahren anfangen, oder? überlegen musst du es dir aber gut. aber ganz kinderlos..is grade später schlecht. wie sieht dein patner das?möchte er denn kinder wenn ihr schon über 30 seit? wünsche dir ganz viel glück bei deiner entscheidung:)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2008
2 Antwort
ich hatte
mir auch immer gesagt das ich junge mama sein wollte, doch irgendwie hat das mti dem partner nie gestimmt. hatte mir immer gesagt ich will auf jeden fall vor 30 spätestens kinder. dann habe ich mit 28 meinen mann kennen gelernt und 29 Jahren und 11 Monaten bin ich dann das erste mal mama geworden. cih muß sagen, es ist das beste was mir je passiert ist. habe jetzt 2.
mimiba
mimiba | 11.11.2008
1 Antwort
bis 30 sinds doch noch 4 Jahre :-)
und wenn du grad nen neuen Job angefangen hast kann ich das gut verstehen. Mach das doch erstmal ein Jahr und dann überlegste nochmal, vielleicht bist du dann bereit dafür und wenn nicht dann belasst ihr alles so wie es ist!!! Wünsch dir alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Unsicherheit
17.06.2015 | 14 Antworten
Unsicherheit bei Neugeborenem
06.03.2009 | 11 Antworten
Unsicherheit? Falsche Erziehung?
03.02.2009 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading