Hat jemand erfahrung mit Humangenetischen Kliniken/was passiert da genau?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
31.08.2008 | 9 Antworten
Hallo. Ich versuche es so kurz wie möglich zu machen.
Habe 2003 nach meiner Tochter eine Frühgeburt gehabt (26 SSW).
Nach 10 Tagen starb mein kleiner Joshua an einer Infektion.

2005 hatte ich nochmal Mut gefasst und hatte eine Fehlgeburt in der 10 SSW.

2006 das gleiche in der 12SSW.

Und schliesslich (Trotz Nuvaring) nochmal Schwanger geworden und im April 2008 eine Fehlgeburt in der 20SSW gehabt. Wir haben unser 3 Kind Davy genannt.

Ich bin sehr dankbar dass ich meine Tochter hab und dass sie gesund und munter ist dennoch wünsche ich mir noch ein zweites gesundes Kind dazu!

Ich habe lang mit meinem FA geredet und er rät mir, mich in einer Humangenetischen Klinik untersuchen zu lassen. Nur bin ich mir nicht ganz sicher was ich tun soll.
Auf der einen Seite möchte ich gewissheit haben ob mit mir etwas nicht stimmt oder was der Grund für meine Fehlgeburten/Frühgeburten auf der anderen Seite hab ich wahnsinnige Angst davor.
Was erwartet mich da?
Sol ich wirklich dort hingehen
Oder soll ich den Kinderwunsch der jeden Tag an mein Herz klopft einfach vergessen?

Ich weiss dass das alles ziemlich viel ist aber ich hoffe hier ehrlich gemeinte Antworten (egal ob positiv oder negativ) zu finden und nicht wieder wegen meines Alters oder meiner Geschichte verurteilt zu werden.

Vielen Dank schon mal im voraus
Patricia

Falls ihr fragen habt, egal welcher Art, einfach fragen. :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
würde ich machen
kann schon verstehen, dass Du da ein bisschen Angst hast. Aber wenn Du es nicht machst und nochmal schwanger wirst, hast Du bestimmt auch totale Angst vor noch ner Früh/Fehlgeburt. Vielleicht sagen die Dir nach der Untersuchung, dass das Risiko für noch ne FG gar nicht so hoch ist und Du kannst beruhigt nochmal schwanger werden. Und falls das Ergebnis nicht so schön sein sollte, hast Du wenigstens Gewissheit.
humstibumsti
humstibumsti | 31.08.2008
2 Antwort
hallo
ich finde erstmal scheiss egal, wie alt du bist. dann finde ich es toll, dass du nach so vielen niederschlägen immer wieder den mut gefasst hast, und nochmal ein kind wolltest. ich weiss nicht, was in solch krankenhäusern vor geht oder was man da macht, aber ich würde auf jeden fall wissen wollen, was los ist. ein leben das nach wochen beendet wird, und noch nichtmal das glück hatte, auf die welt zu kommen, da würde ich es wissen wollen. nicht das dir sowas nochmal passiert. ist doch nur fair dir und gegenüber dem baby. viel glück.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2008
3 Antwort
Hallo...
Ist schlimm was dir passiert ist ... Deshalb mein Rat: Geh und verschaff dir Gewissheit! Vllt war es nur eine Verkettung dummer und grausamer Umstände ... Sollte doch etwas Genetisches dahinter stehen, kannst du deinen Kinderwunsch immer noch beilegen. Aber dann hast du wenigstens einen Grund, so würde dir die Ungewissheit immer weiter im Hinterkopf herum spuken! LG und alles Gute!
ninicole
ninicole | 31.08.2008
4 Antwort
...
... was soll sich in einer humangen. Klinik schon groß erwarten!!!! Natürlich diverse Untersuchungen, gynäkologisch, Blutabnahmen, viele Fragen zur Familiengeschichte usw.! Da du das vorher alles nicht wissen kannst, würde ich an deiner Stelle mit deinem FA abklären, Welche Klinik, er gibt dir dann sicher eine Adresse und Tel-Nr.!! Alles Gute ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2008
5 Antwort
Hallo
Ich habe zwar keine Ahnung von dieser Klinik die dir dei FA empfohlen hat, aber ich wünsche euch alles gute dieser Welt für ein komplikationsloses Babyglück Denn das was du bisher erfahren musstest, ist wirklich ein Alptraum, finde ich. Alles liebe von hier aus. Und schreibe was aus der Klinik geworden ist Nicole und Collin
NicoleFuss
NicoleFuss | 31.08.2008
6 Antwort
...
möcht dir erstmal mein beileid aussprechen. verstehe deinen wunsch nur zu gut. das hat mit dem alter nichts zu tun. bei meiner ersten fg wurden mein damaliger und ich auch untersucht bei einem humangenetiker, weil bei meinem ex hand-herz-syndrom in der familie liegt. die haben glaub nur blut abgenommen und das was ausgeschabt wurde untersucht aber es war eine normale fg. wenn du gewissheit haben willst ob was nicht stimmt dann lass dich und deinen freund untersuchen. viell gibt es da was wovo ihr nichts wisst. viel glück dabei und alles gute!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2008
7 Antwort
...
Wenn du wirklich ein Geschwisterchen für deine Tochter möchtest, dann geh in diese Klinik. Rein dem Namen nach werden da deine Gene untersucht, das ist nicht schlimm, tut nur beim Blutabnehmen weh. Vielleicht bekommst du ja dort eine Antwort, wie du in Zukunft eine Fehlgeburt verhindern kannst. Oder zu erfährst, dass alles in Ordnung ist und es nicht an den Genen liegt. Ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber Rauchen erhöht das Risiko für eine Frühgeburt enorm. Und wenn du eh schon so schlimme Erfahrungen machen musstest, wäre es vielleicht eine Massnahme, das Rauchen aufzuhören. Bitte versteh das nicht als Angriff! Das soll es nicht sein. Ich wünsche dir von ganzem Herzen alles Gute und dass du bald dein Baby in den Armen halten kannst!
Kaffeekanne
Kaffeekanne | 31.08.2008
8 Antwort
Danke Danke Danke
ALso nach den Lieben antworten wird morgen gleich ein Termin ausgemacht! Hat mir wieder Mut gegeben. Sobald ich dort war gebe ich bescheid was dabei rauskam Lg Patricia
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2008
9 Antwort
...
Als erstes möchte ich Dir sagen wie leid mir das alles tut. Dein Fa hat recht, Du musst auf jeden Fall in diese Klinik, damit sie feststellen können, warum Dein Körper die Embryos abstößt.Dies ist ja eine normale Reaktion des Körpers, wenn irgendetwas nicht stimmt.Dies hört sich sehr hart an und ich hoffe ich tue Dir nicht weh damit.Was bei den Untersuchungen rauskommt kann negativ sein, so das Du Deinen großen Kinderwunsch nicht mehr erfüllen kannst. Es kann aber auch etwas sein, was auf medizinischen Wege behoben werden kann.Ferndiagnosen sind immer schlecht, also nimm Deinen ganzen Mut zusammen und geh dahin ... Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, das Du bald ein 2. gesundes Kind in den Armen hältst und nie wieder so etwas wie in der Vergangenheit durchmachen musst. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen. Liebe Grüsse und Toi, toi, toi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2008

ERFAHRE MEHR:

Jemand Erfahrung mit clavella ?
09.06.2016 | 2 Antworten
hat jemand erfahrung
05.03.2012 | 6 Antworten
Kombikinderwagenset? Jemand Erfahrung?
26.03.2011 | 36 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading