Bronchitis mit angehender Lungenentzündung

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.01.2009 | 13 Antworten
Könnt ihr mir vieleicht helfen?
War eben mit meiner Tochter (morgen 5 Jahre alt) beim Bereitschaftsarzt.
Sie hat schon seit einigen Wochen leichten Husten(nur Abends vorm schlafen).War deswegen schon mit ihr bei ihrem Kinderarzt und der meinte das ich mir keine Gedanken machen brauch.
Nach dem es aber die letzten Tage immer schlimmer, mit dem Husten, geworden ist bin ich eben zu einem anderen Arzt gefahren und der sagte mir, dass sie eine Bronchitis hat mit einer angehenden Lungenentzündung.
Wenn es in 2-3 Tagen nicht besser ist muss sie ins Krankenhaus.

Jetzt meine eigentliche frage:
Kennt jemand irgendwelche Hausmittelchen?
Weiß nicht was ich machen soll.

Vielen dank schon mal

lg silvana
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
wenn es so ist, wie der arzt sagt, wieso hat sie kein antibiotikum bekommen?
luna02
luna02 | 02.01.2009
2 Antwort
...
eine angehende lungenentzündung muss doch behandelt werden!!!
luna02
luna02 | 02.01.2009
3 Antwort
Hausmittel?????
Bei angehender Lungenentzündung????? Nicht dein Ernst oder????? Denke auch dass sie Antibiotikum braucht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.01.2009
4 Antwort
Bronchitis
War bei meinem Sohn auch so, er hat allerdings dann den Spasmomucosolvan Saft bekommen, mit dem es leider nicht besser wurde und wir letzt endlich ins Kh mussten. Hast du ein Inhaliergerät? Kannst mir gerne eine PN schicken. Liebe Grüße, Eva-Maria
Eva-Maria_Engel
Eva-Maria_Engel | 02.01.2009
5 Antwort
...
Sorry, das habe ich vergessen zu schreiben.haben antibiotikum bekommen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.01.2009
6 Antwort
...
ich würde umgehend zu einem anderen arzt oder ins KH!!! gute besserung
luna02
luna02 | 02.01.2009
7 Antwort
...
Inhalieren!!!!! Mach ich bei meinen auch immer!!! Mein Sohn hat auch immer gleich Bronchitis und wenn ich merke dass er mit husten anfängt, tu ich gleich inhalieren
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.01.2009
8 Antwort
krank
hallo wiso um himmelswillen lassen die dein kind so leiden? normalerweise müsste sie doch ein antibiotikum bekommen. lungenenzündung ist etwas sehr schlimmes wenn es mal augebrochen ist. ich hatte eine verschleppte lungenentzündung und musste eine woche ins kk..... es war schon so schlimm das ich pro tag 4000mg antibiotika nehmen musste. ich würde an deiner stelle noch zu einem andern arzt oder gleich zur kontrolle in eine klinik..... gute besserung lg
mc_speedy
mc_speedy | 02.01.2009
9 Antwort
...
o.k.dann brauchst du auch kein hausmittel!!! du wirst sehen innerhalb von 24 stunden wirkt es.
luna02
luna02 | 02.01.2009
10 Antwort
...
das inhaliergerät habe ich mir eben in der apotheke ausgeliehen... muss ich sie jetzt besonders warm halten, oder was kann ich tun???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.01.2009
11 Antwort
Hast du
auch bestimmte Tropfen bekommen, oder nur kochsalzlösungen?
Eva-Maria_Engel
Eva-Maria_Engel | 02.01.2009
12 Antwort
Aber erhlich gesagt
würde ich an Deiner Stelle gleich ins Kh fahren! Ist besser, glaub mir, ich spreche aus Erfahrung.
Eva-Maria_Engel
Eva-Maria_Engel | 02.01.2009
13 Antwort
...
habe tropfen und auch kochsalz zum inhalieren.soll beides probieren... aber ich glaube es ist besser wenn ich sie wieder anziehe und ins kh fahre.danke nochmal
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.01.2009

ERFAHRE MEHR:

kennt sich jemand mit Bronchitis aus?
26.01.2015 | 19 Antworten
Salzgrotte bei obstruktiver Bronchitis
19.01.2011 | 10 Antworten
Bronchitis und baden?
30.04.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading