Durchfall beim Kind

-kico-
-kico-
04.03.2014 | 8 Antworten
Meine Tochter (3, 5) hat seit Sonntagmorgen durchfall.
Sie hatte von Samstag auf Sonntag bei Oma geschlafen und dort morgens den ersten durchfall. Ich dachte, sie hätte bei Oma vielleicht durcheinander gegessen weil sie den Sonntag mehrmals durchfall hatte.
Gestern am Montag war sie erst nachmittags auf der Toilette und wieder durchfall, abends hab ich ihr brühe zum essen gemacht.
Heute morgen ging es weiter mit dem durchfall.
Im Moment isst sie gematschte Banane um das ganze vielleicht in den Griff zu bekommen. Ansonsten hat sie aber nichts...kein Fieber, klagt nicht über Bauchweh und ist "normal drauf". Trinkt auch eigentlich ganz gut.

Wann sollte man den Arzt aufsuchen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Es kann ja immer was anderes dahinter stecken Ich würd da auch auf jeden Fall zum Arzt gehen und ist ja wohl egal wielange man dort gewartet hat, hauptsache das Kind war dann beim Arzt und man ist auf der sicheren Seite. Paar Tage ist ja auch schon heftig, aber jedem das seine :)
Mami2o12
Mami2o12 | 04.03.2014
7 Antwort
paar tage durchfall nich Wochen...
gina87
gina87 | 04.03.2014
6 Antwort
meine hatte vor kurzem auch paar Wochen durchfall und wir mussten zum Arzt, weil der kindergarten es wollte und wir ne gesundschreibung brauchten, weil es momentan mehrere kinder in der Kita betraf und sie daher auf nummer sicher gehen wollten, was ich auch verstehen kann wäre das nich gewesen, hät ich sie so paar tage zuhause gelassen ohne zum Arzt zu rennen...den gang hät ich mir auch klemmen können, weil außer "Schonkost" nichts weiter gesagt wurde...für die bestenfalls 30sek die wir im behandlungszimmer waren und dem rat zur Schonkost, hät ich mir 1, 5std Wartezeit echt ersparen können sie bekam die nächsten tage dann halt Schonkost und gut war..Banane, apfel, Brötchen, kartoffelbrei ohne milch, generell keine Milchprodukte in den paar tagen, sie trank viel tee oder wasser und schon erledigte sich das Problem von alleine in paar tagen die gesundschreibung gab mir dann die schwester vorne am empfang, als ich der sagte, dass der stuhl wieder normal is usw..also nochma rein zum doc mussten wir nich nochmal zum glück..bei dem vollen Wartezimmer hät ich gewiss wieder über ne stunde da gesessen, nur um mir am ende in paar Sekunden die gesundschreibung geben zu lassen
gina87
gina87 | 04.03.2014
5 Antwort
oh wei wie schlimm, dann brauchste auch nicht mehr vor die Türe zu gehen, da kannste dich auch anstecken. Man sollte nicht in nem Glashaus sitzen und bloß nix angreifen etc. schlimm
Mami2o12
Mami2o12 | 04.03.2014
4 Antwort
@nicos_mami Und beim Arzt kann sich ein Kind mit diversen anderen Krankheiten anstecken. Muss jeder selber wissen. Da ich eh nichts ersetzt kriege von der Kasse, was nicht verschreibungspflichtig ist, spare ich mir den Gang zum Arzt und die Wartezeit dort.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.03.2014
3 Antwort
@Maulende -Myrthe in der apotheke muß man das bezahlen.ein arzt kann einem wenn es sein muß ein rezept verschreiben.
nicos_mami
nicos_mami | 04.03.2014
2 Antwort
Das ist einfach im Umlauf. Meine Tochter hatte jetzt auch fast ne Woche Durchfall. Immer mal wieder. Manchmal den ganzen Morgen und dann erst wieder am nächsten Tag oder nur am Abend zweimal oder so. Ich bin nicht der Meinung, dass man damit gleich zum Arzt rennen muss. Du kannst ihr Perenterol Junior aus der Apotheke holen, das unterstützt den Darm, sich wieder zu regulieren. Außerdem hilft Okubaka D3 als Globuli. Lass dich in de Apotheke beraten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.03.2014
1 Antwort
hallo.wenn sie heute morgen noch durchfall hat, solltest du mit ihr heute nachmittag zum kinderarzt
nicos_mami
nicos_mami | 04.03.2014

ERFAHRE MEHR:

durchfall bei 1 1/2 Jahren alten Kind
18.01.2013 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading