kinderkrankentage

elli2011
elli2011
21.03.2013 | 10 Antworten
hallo mal ne frage dazu.Mein Mann hat letztes Jahr seine Krankentage an mich abgegeben da er sie nicht nehmen kann.Nun hatte ich alle 20tage gehabt(brauchte 2012 nur 12)und meine Chefin war damit einverstnaden war auch meine bedingung bei der einstellung.Nun ist mausi wieder krank und wir haben schon 8tage weg nun meinte heute meine kollegin das es meine chefin net gut findet das ich alle 20tage habe und was ich heute auch erst erfuhr das ich es jedes jahr neu beantragen muss bei der Krankenkasee.Nun ist sie ja wie gesagt wieder krank und beantrage es nun das ich seine tage auch haben kann.die Krankenkasse ist damit einverstanden.nun meine Frage muss ioch die Chefin auch nochmal fragen?wenn ja sagt sie eh nein und dann habe ich ein problem
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Dann wird der Neuantrag jedes Jahr nicht umsonst sein, denn es kann ja sein, dass Du in der Zeit den AG wechselst und der alte AG damit zb einverstanden war, nur der neue eben nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.03.2013
9 Antwort
Die gesetzliche Regelung sagt aber nun mal aus zehn tage im Jahr pro Elternteil...das wäre, selbst wenn die Kasse zustimmt, reine kulanz vom Arbeitgeber...verpflichtet is er dazu nich...du fehlst Ihm ja trotzdem als Arbeitskraft auch wenn er dich in der zeit nich bezahlt..
gina87
gina87 | 21.03.2013
8 Antwort
Selbst, wenn die KK einverstanden ist, muss Dein AG auch einverstanden sein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.03.2013
7 Antwort
die krankenkasse ist einverstanden
elli2011
elli2011 | 21.03.2013
6 Antwort
das ist dann doof. frag doch ob in solchen fällen, sogar das gesetzt auf deiner seite wäre, da sie splittung nicht möglich ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.03.2013
5 Antwort
weil er oft auf montage ist und er auch bei dem wetter winterdienst hat @gina muss ich sie nochmal fragen ok?
elli2011
elli2011 | 21.03.2013
4 Antwort
dein arbeitgeber ist nur verpflichtet die die 10 tage zu geben. Warum kann dein mann denn nicht?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.03.2013
3 Antwort
wenn dus jährlich bei der kk beantragen musst, damit dir die tage deines mannes überschrieben werden, wirste deine chefin wohl auch nochmal fragen müssen
gina87
gina87 | 21.03.2013
2 Antwort
meine frage war ja ob ich sie nun nochmal fragen muss
elli2011
elli2011 | 21.03.2013
1 Antwort
naja..müssen tut dein AG das nich..auch wenn er dich die zeit in der du dann fehlst nich bezahlen muss, so fehlst du ja trotzdem und er muss schauen wer dann deine arbeit übernimmt..die bewilligung der kk is das eine..der chef muss aber eben auch sein okay dazu geben...und wenn ers nich tut, kann man da auch nich groß was dran ändern
gina87
gina87 | 21.03.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

kinderkrankentage
16.03.2012 | 5 Antworten
kinderkrankentage
02.11.2010 | 3 Antworten
Kinderkrankentage für den partner?
25.09.2010 | 1 Antwort

In den Fragen suchen


uploading