Windpocken

fee24
fee24
12.12.2011 | 8 Antworten
Hallo liebe Mamis!

Meine kleine 2 1/2 hat seit gestern die Windpocken, hat am samstag mit fieber angefangen und jetzt ist es nicht mehr zu übersehen. Wir hatte letzte woche Besuch von bekannten mit kindern.(Die sie (noch) nicht hatten) Angeblich soll die ansteckungsgefahr schon vor ausbrechen der pusteln da sein hat jemand erfahrung damit? Und wie lange darf man nicht raus gehn bzw. wie lange dauert die ansteckungsgefahr?

Danke schon im vorraus für eure Antworten!!!!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
meine tochter durfte da ganz normal zum kiga!leherin hat dies gesagt und ich dachte dann auch und die anderen?aber sie meinte auch wäre kein problem und durchmachen sollte man dies ja sowiso mal!
piccolina
piccolina | 12.12.2011
2 Antwort
Meiner durfte lt. Arzt 10 Tage nicht rausgehen, wegen der Ansteckungsgefahr!! Warst du schon beim Arzt, hat der nichts zu dir gesagt??
Judithdiva
Judithdiva | 12.12.2011
3 Antwort
@Piccolina: Bei uns darf man nicht mit Windpocken in den Kiga gehen, das habe ich ja noch nie gehört.
Judithdiva
Judithdiva | 12.12.2011
4 Antwort
Windpocken beträgt 10 bis 21 Tage; meist jedoch ziemlich genau 14 Tage. Wegen der hohen Infektiosität machen mehr als 90 Prozent aller Menschen die Windpocken vor dem 14. Lebensjahr durch. Bei gesunden Kindern verläuft die Erkrankung in aller Regel unkompliziert. Dem Ausschlag können Allgemeinsymptome beobachten, auf denen sich am nächsten Tag Bläschen mit klarem Inhalt bilden. Meist besteht ein mehr oder weniger quälender Juckreiz. Aufgekratzte Bläschen entzünden sich leicht und hinterlassen dann Narben! Ansonsten trocknen die Bläschen zu kleinen Borken ein, die allmählich abfallen.
Judithdiva
Judithdiva | 12.12.2011
5 Antwort
@Judithdiva war beim arzt, er hat mir etwas mitgegeben zum raufpinseln und tropfen gegen das jucken. Sonst hat er nichts gesagt. ich hab ihn auch vergessen zu fragen, wann ich wieder raus darf. Naja es eilt ja jetzt eh nicht so, nur die kleine wird halt mit der zeit sehr unruhig wenn sie nicht raus darf! Fieber hat sie ja keines mehr.
fee24
fee24 | 12.12.2011
6 Antwort
War bei uns genauso, bei uns war es in den Osterferien und wir konnten nirgends hingehen.
Judithdiva
Judithdiva | 12.12.2011
7 Antwort
@piccolina also das hör ich jetzt auch zum ersten mal das man da gleich so normal in den kiga gehn darf. Meine kleine hat sich so angesteckt weil manche so unverantwortlich denken und die kinder mit windpocken bewusst zu anderern kindern lassen! Naja soll jetzt kein vorwurf sein;-) Es bleibt ja keinen erspart - der eine früher der anderer später ...
fee24
fee24 | 12.12.2011
8 Antwort
windpocken sind nichts schlimmes und ja, die kinder können damit in den kindergarten! es ist enorm wichtig, dass sie diese kinderkrankheit durchmachen. sei froh, dann habt ihr es hinter euch. Es gibt echt schlimmeres.
Mama-Kathi
Mama-Kathi | 12.12.2011

ERFAHRE MEHR:

Windpocken und erbrechen
16.04.2015 | 4 Antworten
Windpocken schwach ausgeprägt
30.09.2013 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading