Welche Creme/Salbe bei Neurodermitis

Mama092006
Mama092006
06.05.2011 | 19 Antworten
Hallo,

ich hatte letzte Woche schon einmal geschrieben, das nun feststeht das unser jüngster Neurodermitis hat.
Seid wir aus der Kur zuhause sind, hat sich sein Hautbild vor allem im Gesicht wieder verschlechter.
Die Creme bzw Salbe die ich mit bekommen haben, helfen leider nicht wirklich.
Nun wollte ich mal eure Erfahungen, mit den ganzen Cremes wissen, welche ihr so nimmt bei welchem "Status" der Haut.
Ich weiß jeder Hauttyp reagiert anders, aber vielleicht finde ich da ja die Creme für ihn, die hilft.

LG und Danke schönen Abend
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
..
also ich weis nicht wie schlimm deiner neuro hat. bei meinen krümel ist es ``nur so`´ wie ganz trockene rissige haut die ganzen cremes haben es oft noch verschlimmert. ich habe durch zufall veleda gesichtscreme auf die flecken gemacht, und davon wirt ihre haut viel besser.
Jessy8605
Jessy8605 | 06.05.2011
2 Antwort
@jessy8605
ist in der Creme auch Calendula drin? Ichhabe zufällig noch eien Probe davon zuhause
Mama092006
Mama092006 | 06.05.2011
3 Antwort
neuroderm...
hat bei nela super geholfen-sie hat wie ne neurodermitis-aber nur im gesicht...!als probe hatten wir aber noch physiogel Das war auch nicht schlecht.
Ullchen
Ullchen | 06.05.2011
4 Antwort
...
Also ich benutze immer die Creme von Penaten mit Nachtkerzenöl. Die ist eigentlich sehr gut. Momentan war das hautbild auch sehr schlecht, durch die ganzen Pollen. CIh duch ihn jden Abend ab und schmie ihn dann mit Bedan Creme ein. Die hat mir mein KIA empfohlen und sie ist ganz gut. Wenn es gan extrem ist, dann nehm ich ein biischen Kortisoncreme. EJonas hatt es ganz shlimm am Hals. War blutig und hat extrem genässt. Linola hilft gar nicht...
kathy83
kathy83 | 06.05.2011
5 Antwort
...
Wir haben vieles ausprobiert. Bei den meisten Cremes und Salben weint sie weil es brennt. Jetzt nehmen wir nur noch die Kaufmann´s Heil- und Kindercreme. Die brennt nicht und hilft super gut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.05.2011
6 Antwort
.
ja steht drauf calendula gesichtscreme
Jessy8605
Jessy8605 | 06.05.2011
7 Antwort
@Mama092006
Mit Calendula wär ich ein bisschen vorsichtig. Meiner verträgt das gar nicht. Das würde ich erst mal an einer nicht betroffenen Stelle ausprobieren
kathy83
kathy83 | 06.05.2011
8 Antwort
Linola fettsalbe haben wir und hilft super
und physiogel ist auch nciht schlecht
Smilieute
Smilieute | 06.05.2011
9 Antwort
...
Ich kann dir empfehlen die Finger von Linola zu lassen, weil es auf Erdnussbasis hergestellt wird. Unser Dermatologe ist auf Neurodermitis spezialisiert und er empfiehlt Micro Silber für die betroffenen Stellen und Lipocreme zur Vorbeugung. Unser Sohn hatte es so schlimm, dass er das Gesicht sehr stark offen hatte und es hat wunderbar geholfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.05.2011
10 Antwort
dermaplant
meine maus hat nur leichte neuro und wir nehemen dermaplant aus der apotheke. zeigte direkt wirkung nach 1?2 tag. So war es bei meiner maus.
jasminminnie
jasminminnie | 06.05.2011
11 Antwort
@forrestgump
gibt es die Cremes auch so in der Apo.?
Mama092006
Mama092006 | 06.05.2011
12 Antwort
@Mama092006
Ja, gibt es: http://www.delmed.de/product/excipial-lipocreme.376731.html?meshop_sid=cq510km3bp3gsme7n9j02apd13?p=16P=16 http://www.pharmeo.de/product_info.php/products_id/6735458/XTCsid/a3a42fb48a54b09756624e87596ac002 Das sind die beiden, die wir immer haben und sie helfen prima!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.05.2011
13 Antwort
@ForrestGump
Ich danke dir mal für die Links. Ich werde die auch mal ausprobieren. ICh war mit meinem Kleinen bei 5 Hautärzten und alle sagten nur, kaufen Sie Linola , dass ist das Beste. Auf meinen Kommentar hin, dass das nix hilft., hiess es immer nur : Doch wenn man Linola regelmässig eincremt. Naja jetzt werd ich deine dann mal ausprobieren... Hoffe die helfen jetzt zur Pollenzeit besser als die Penaten mit Nachtkerzenöl
kathy83
kathy83 | 06.05.2011
14 Antwort
@kathy83
Also unser Hautarzt hat sich tierisch über unseren Kia aufgeregt, weil er Linola verschrieben hat. Es ist auf Erdnussbasis und Neurodermitis ist eine Allergie. Und wenn das Kind auch allergisch auf Nüsse reagiert, ist der Salat perfekt...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.05.2011
15 Antwort
@ForrestGump
Nüsse hat er zum Glück nicht. Ich habe mit 8 Montanen nen Test machen lassen und da kam heraus, dass er ne Hühnereiweissallergie hat. Und ehrlich möchte ich auch keine weitere herausfordern. Und Nüsse sind bei Neurodermitis als Allergie nun mal ganz weit oben. Zum Glück hab ich dann eine Mutter kennengelernt, die ein 14 Jähriges Kind mit sehr schwerer Neurodermitis hat.ö Die hat mir auch abgeraten. Hab dann was neues probiert und schlagartig wurds besser! ;-)))
kathy83
kathy83 | 06.05.2011
16 Antwort
@kathy83
Es ist wirklich traurig, dass Ärzte sowas verschreiben und sich nicht eines Besseren belehren lassen. Mein Kia meinte auch, dass mein Dermatologe spinnt. Unfassbar, echt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.05.2011
17 Antwort
oha
na ja ne creme auf erdnuss basis würd ich auch nicht nehmen. aber nur weil ein kind neuro hat heisst es nicht das es etliche allergien hat oder bekommt, neuro tritt heufig mit denen auf das stimmt. aber ich kenne viele neuro.erwachsene und auch kinder und die meisten haben ``nur`` ein bis 2 allergien. meine mutter, ich und wie es aussieht auch mein kind haben gar keine. wier essen auch alles auch die kleine. also von vornerein irgendwas nicht geben wiel das kind alergich sein KÖNNTE find ich ein bischen übertrieben. ich hoffe du findest was , was deinen krümel schnell hilft. liebe grüsse
Jessy8605
Jessy8605 | 07.05.2011
18 Antwort
@jessy8605
Nein, er muss keine Allergien bekommen. Und Jonas kriegt auch Sachen mit Nüssen zu essen. Ich meide dass ja nicht komplett. Nur Linola hilft bei ihm auch gar nicht. Weder der Juckreiz noch die Rötung lässt nach. Jonas hat bis jetzt auch "nur" eine Allergie, jedoch schränkt diese ihn bereits ein. Er darf weder Hühnchen, noch irgendetwas mit Ei essen... Ausserdem kriegt er Schwellungen wenn er rohe Karotten ist. Er ist also relativ gefährdet, daher bin ich bei allergiehervorrufenden Lebensmitteln nun mal sehr vorsichtig.
kathy83
kathy83 | 07.05.2011
19 Antwort
.
ich finds gut das du ausprobierst was er essen kann. ich schaue auch das meine maus immer nur eine neue zutat alle paar tage bekommt. für den fall das sie doch ne alergie hat, wier wussten schon als sie nur mumi bekommen hat von ihrer neuro.das war da ganz praktich. wie gesagt bei uns hat die weleda geholfen. tschü
Jessy8605
Jessy8605 | 07.05.2011

ERFAHRE MEHR:

gute creme für trockene haut- kleinkind
18.01.2013 | 25 Antworten
Erfahrung mit Silbercreme? Neurodermitis
17.01.2012 | 12 Antworten
Neurodermitis bei Kleinkindern
08.01.2012 | 11 Antworten
Neurodermitis-Schub durch Infekt?
14.05.2011 | 8 Antworten
Kennt ihr Traumeel Salbe?
15.03.2011 | 5 Antworten
Fenistil tropfen bei neurodermitis?
12.01.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading