Zahnstellung beim Kleinkind

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
24.03.2010 | 2 Antworten
Bei meiner Tochter (~20 Mon) wächst links der seitliche Schneidezahn am Oberkiefer irgendwie nach hinten versetzt. Ist das schlimm? Also sollte ich deswegen mal mit ihr zum Zahnarzt bzw. eher zum Kieferorthopäden? Oder muss ich mir da eher keine Gedanken machen, da es sich noch um Milchzähne handelt.
Wer kennt sich denn da aus?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Zahnstellung
bei meiner Maus sehen die beiden seitl. Schneidezähne auch etwas nach hinten versetzt aus, aber die mittleren sind auch leicht nach vorne, sodass der Eindruck eines Überbisses entsteht. Dachte erst, das käme vom Schnuller, aber die Zahnärztin meinte, das kann sich noch verwachsen, wenn erstmal alle Zähne da sind. Und die Stellung der Milchzähne wären nicht Ausschlaggebend für die der bleibenden, solange es keine gravierende Fehlstellung ist. Aber wenn du Dir unsicher bist, frag Euren Kinderarzt oder geh mit ihr zum Zahnarzt. Die in der Praxis haben eh gemeint, man kann nicht früh genug damit anfangen und soll ab dem 1. Zahn halbjährlich kommen....
sophiesmama08
sophiesmama08 | 24.03.2010
1 Antwort
ich denk
du kannst bis zur ersten zahnarztkontrolle warten und dann mal fragen! bei uns in der schweiz ist die ungefähr mit 2 jahren. wies in deutschland aussieht weiss ich nicht.... ich weiss nur, dass das milchzahngebiss auch wichtig für die zweiten zähne sind.
tate
tate | 24.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Kleinkind will nicht ohne Schnuller
15.03.2016 | 20 Antworten
affektanfall kleinkind
22.11.2013 | 21 Antworten
Kirchliche Trauung mit Kleinkind(ern)
30.08.2012 | 16 Antworten
kann ein kleinkind auch zuviel trinken?
09.08.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading