Vorhautverengung

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.02.2010 | 7 Antworten
Mein Sohn, 4, hatte schon mehrmals Vorhautentzündung, daher waren wir heute zur Untersuchung beim Urologen, welcher eine Vorhautverengung diagnostizierte.

Er verschrieb uns eine Cortisonsalbe, die wir 4 Wochen lang dreimal täglich auftragen sollten, was eventuell die Verklebungen und damit die Verengung beseitigen sollte. Hilft das nicht, sollten wir eine Beschneidung vornehmen lassen.

Hat jemand Erfahrung mit dieser Salbenbehandlung oder generell mit Vorhautverengung und Beschneidung oder eine Meinung dazu?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
verengung
wir nehmen auch irgendeine salbe weis jetzt nicht wie die heisst.die verengung ist weg.die salbe muss sohnemann nicht mehr nehmen.wir achten jetzt immer drauf das täglich das zurückziehen ordentlich gemacht wird.und alles ist guti. von einer bekannter der neffe dessen vorhaut habense bei der OP total versaut.und der junge leidet jetzt höllische schmerzen und die mutter kümmert sich nicht :o(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2010
6 Antwort
teil 2
Kevin hopste am nächsten tag wieder rum mir hat es gebrannt im herz da der penis nähte hatte und so geschwollen.Aber jetzt machen die es selten nur wenn nötig da Luka auch und Dennis sehr enge vorhaut haben die Ärtzte sagen jetzt nicht nach den Baden vorhaut zurück ziehn gibt entzündungen und es wird sich von alleine weg bilden erst wenn sie älter sind wenn es dan noch so bleibt nur in notfällen wie entzündungen oder wenn man kein urin raus bekommt, . jedes jahr immer anders genauso wie beim wickeln erst füse hoch jetzt schräg wegen hüfte mal sehn was in 2 jahren ist!
mutti4kids
mutti4kids | 26.02.2010
5 Antwort
Hallo!!!!!!!!!!
Mein Sohn hatte das selbe!!!!!Er wurde vor einem Jahr beschnitten.Ging ganz schnell und ohne komplikationen.Sind beidesuper zufriedn....
nouri
nouri | 26.02.2010
4 Antwort
Mein Sohn hatte teil 1
auch vorhaut verengung mit 3 sollte aber lieber 1 j. mit creme ausprobieren und öfter zurück ziehn die vorhaut ob es sich von allein weg geht aber er blutete das mocht ich nicht so.nach 1 j. hat sich nix verendert , mit 4 haben wir sie weg machen lassen Ambulant er fragte dan ganz weg oder wirklich nur die verengung aufschneiden hab die vorhaut entfernen lassen da es auch sauberer ist sind morgens hin nüchtern sind im op sollte kurz mit hand halten bekamm maske als er einschlief musste ich raus 15 min war er fertig nach ner std nach hause weder mit Auto Bus sollte man nicht machen da er noch leicht unter narkose ist und er die beine leicht spreitzte im wagen unpraktisch wenn taxi, wir mussten leichte hose mitbringen jogging die weit am bein ist das es nicht reibt und bei der Apotheke dann verbänder und kamille sitzbad holen das soll entzündend wirken täglich ein sitzbad 10 min danach den penis mit creme und verbinden oder verband einwickeln und unterhose meiner hat nicht geschrien
mutti4kids
mutti4kids | 26.02.2010
3 Antwort
Hallo!
Bei meinem Sohn wurde mit 3 Jahren ein Teil der Vorhaut weggenommen, weil er auch das gleiche problem wie dein Sohn hatte! Haben auch die Salbe gehabt, die hat aber leider nicht wirklich etwas gebracht! Die OP war ansich nicht schlimm und mein Sohn hatte auch keine großen schmerzen danach! Hatten eine Schmerzlindernde Salbe bekommen und damit wars dann auch gut! Liebe grüße an dich
PingPongblase
PingPongblase | 26.02.2010
2 Antwort
Also
Erfahrung hab ich damit nicht, aber ne Meinung . Ich würde da, wenn die Salbe nicht dauerhaft hilft, nicht ewig weiter dran rumdoktern. Ich bin der Meinung, die Vorhaut beim Mann wird in unseren Kulturkreisen total überbewertet. Das einzige, was mich von einer raschen OP bei meinem Sohn abhalten würde, wären die grundsätzlichen Risiken bei einem Eingriff mit Vollnarkose. Wobei eine Narkose bei einer Beschneidung ja nur Minuten dauert und daher auch nicht so gefährlich ist. Trotzdem, da hätte ich halt Angst um mein Kind, ist ja normal. Aber das ist auch echt alles. Um die Vorhaut täte es mir nicht leid. Wenn das ginge und einem Jungen nicht wehtun würde , würde ich einen Sohn aus hygienischen und äthetischen Gründen gleich nach der Geburt beschneiden lassen. Aber ich weiß natürlich, dass es eben wehtut und nie ganz ohne Risiko ist. Mein Mann ist beschnitten wegen einer Fimose , ich kenne beides. Bin halt sehr überzeugt davon.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2010
1 Antwort
neffe wurde beschnitten
ich muss agen ich bin dafür wenn es notwendig ist. bei meinem neffen wurde zu lange gewartet und seine mutter hat mit der salbe geschludert. seit er beschnitten ist was für ihn net wirklich schlimm war ist alles besser auch ist er endlich sauber dadurch was er vorher mit 5 noch net war weil er wegen den schmerzen solang zurück gehalten hat bis es zu spät war
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2010

ERFAHRE MEHR:

vorhautverengung beim kind
14.08.2013 | 11 Antworten
Pendelhoden UND Vorhautverengung
20.03.2012 | 12 Antworten
Vorhautverengung bei Neunjährigem Sohn
09.11.2009 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading