Stuhlgang mit 18 Monaten

Fizzl
Fizzl
16.12.2009 | 3 Antworten
Hallo Mamis!
Blödes Thema, aber ich mags trotzdem wissen ..
Ist es denn normal, daß mein Sohn immer breiartigen Stuhlgang hat? Müsste es nicht mal auch fester werden? Auch wenn er mal viel Schokolade erwischt hat, die ja eigentlich stopfend sein soll, immer ist es Brei..
Danke für eure Antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Meine Tochter ist jetzt 13 Monate
und hat IMMER Quark-Stuhlgang. Ich hab die Ärztin auch gefragt, weil ich das komisch finde. Manchmal ist der so breiig, dass die Windel das nicht hält. Die Ärztin meinte, das sei im Grunde nicht schlimm, aber ich könnte ja mal austesten, ob es eine Laktoseintoleranz ist. Ich hab es ausgetestet, aber das ist es nicht. Fructoseintoleranz liegt nicht in der Familie und ich muss sagen, ich weiß nicht, was ich meiner Tochter zu essen geben soll, wenn ich Fructose komplett weglasse. Gluten wäre noch eine Möglichkeit, aber ebenfalls sehr schwer auszutesten. Ich habe in der Zwischenzeit sehr häufig davon gelesen, dass viele Kinder diesen breiigen Stuhl haben und die meisten Ärzte sehen darin kein Problem. Mein Neffe hat das im übrigen auch. Denke, man muss sich darüber keinen Kopf machen, wenn das Kind sich ansonsten gesund verhält, zunimmt und gut isst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.12.2009
2 Antwort
Hallo
das hat meiner auch und der KA meint, das ist normal. Er meinte, oft kommt uns der Stuhl nur so weich vor, weil er ja in den Windeln "zermanscht" wird LG
luca24
luca24 | 16.12.2009
1 Antwort
Den "Brei"
hat meine jetzt mit 29Mo immer noch ab und zu. Wenn Stuhlgang dann doch ins flüssige gehen sollte, dann klar KIA informieren. Ansonsten mach dir keinen Kopf, solang er so pumperslgesund ist. Lg Sandra
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.12.2009

ERFAHRE MEHR:

Säugling mehrere Tage ohne Stuhlgang?!
11.09.2011 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading