nachtangst?

maus-maus0607
maus-maus0607
12.11.2009 | 1 Antwort
also, meine große ist fast 4 jahre (also im februar) und wird seit ca. 3-4 wochen mehrmals nachts schreiend wach. am anfang hat sie sich ja noch beruhigen was immer schwerer wurde. die letzten nächte haben mein mann und ich sehr wenig geschlafen, weil diese "anfälle" immer stärker werden, und auch länger dauern. habe zwar bei google.de einiges an info gefunden, aber da is von absolut harmlos bis dramatisch alles dabei. hat eine von euch auch solche erfahrungen gemacht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
Nachtschreck
Hallo, ich kenne das Problem von meiner Großen. Heute hat sie keine Probleme mehr. Als sie Klein war hatten wir das auch fast jede Nacht.Ich habe sie dann in den Arm genommen sie gestreichelt und Lieder gesummt, um sie zu beruhigen. Leider kann man bei Nachtschreck nichts anderes machen.Warten bis sie wieder ruhig einschläft/weiterschläft. Liebe Grüße Kinderpflegerin Nina
kipf-nina
kipf-nina | 12.11.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading