Juckt Neurodermitis immer?

Aliyahmaus
Aliyahmaus
29.01.2009 | 7 Antworten
Hallo,
waren gestern mit unserer Maus (16 Monate) beim KA, da sie sie ein paar trockene Stellen auf dem Rücken und in der Armbeuge hat. Die Ärztin meinte sofort, dass is Neurodermitis. Was mich nur wundert, sie kratzt überhaupt nicht! Juckt Neurodermitis immer?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Nein nicht immer
es gibt verschiedene Formen von Neurodermitis und auch mehrere Schweregrade! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 29.01.2009
2 Antwort
hallo,
Ich hatte das auch bei meiner Maus hab ich eine Salbe genommen und dann war es wieder gut sie hat auch nich gekratzt.
maeusel21
maeusel21 | 29.01.2009
3 Antwort
Nicht immer
ich habs selbst auch und kann dir sagen dass es gute und schlechte Tage gibt :) Besonders schlimm auch mit jucken ist es bei mir, wenn es erst warm war und dann plötzlich kalt wird. So muss man sich dicker anziehen und dann juckt es bei mir immer. Aber wenn man nur ganz leichtes Neuro hat muss es nicht unbedingt jucken. Meine Mama hat gemeint, dass es bei mir als Baby auch noch nicht gejuckt hat. Ich hab mich nie gekratzt. Aber als ich dann 3 Jahre alt war hats wohl plötzlich angefangen. Das Hautbild ist dann aber auch viel schlechter geworden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2009
4 Antwort
Neurodermitis
Ich habe seit meiner Geburt Neurodermitis. Bei mit hängt das immer von der Jahreszeit ab, im Winter ist die Haut trockener, platzt leicht auf und juckt häufiger. Im Sommer ist es nicht so schlimm. Du kannst froh sein, das sich deine Kleine nicht kratzt. Als ich noch klein war, war es manchmal so schlimm, dass ich mich blutig gekratzt habe. Aber heutzutage gibt es ja auch jede Menge Salben, die den Juckreiz stillen.
Peggy511
Peggy511 | 29.01.2009
5 Antwort
Hautarzt
Meine Maus hat auch trockene Stellen und mein KA hat mir ne Fettsalbe verschrieben, die sie prompt nicht vertragen hat...jetzt war ich beim Hautarzt und der hat uns die typische Diät und ne angemischte Salbe.Hol Dir ne 2te Meinung. Bin selber Neurodermitikerin aber nur wenig aber ich behaupte einfach, das ein Hautarzt da der bessere Fachmann ist! LG
tinka25
tinka25 | 29.01.2009
6 Antwort
@tinka
welche Salbe war das denn? Mein Sohn hat nämlich auf die erste auch reagiert. Das war die Linola Fett. Da ist Erdnussöl drin. Und prompt hatte er übelsten Ausschlag. Und jetzt haben wir die Wintsche Salbe. Die ist super. Hat sofort geholfen und die Haut ist auch schon besser
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2009
7 Antwort
Neurodermitis
Hi Tinka, ich würde auch sagen, es gibt gute und schlechte Tage... frage deinen Arzt nach Zinksalbe und keine Süssigkeiten! Liebe Grüße Rosa Pudel
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Akuter Neurodermitis-Schub!
08.01.2014 | 8 Antworten
linke brustwarze juckt
23.07.2012 | 5 Antworten
Erfahrung mit Silbercreme? Neurodermitis
17.01.2012 | 12 Antworten
Neurodermitis bei Kleinkindern
08.01.2012 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading