Wieder brille jetzt kopfschmerzen und übelkeit

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
03.07.2016 | 4 Antworten
bin ja eigentlich brillenträger, hatte -1 und -1, 5 sehschwäche bis meine kids vor 4 jahren beide brillen gehimmelt haben. seither bin ich ohne rumgelaufen. jetzt war ich beim optiker, habe die augen neu ausmessen lassen und mir ne neue brille anfertigen lassen. heute ist tag2 und ich habe seit ich sie gestern angefangen hab zu tragen kopfschmerzen, mir ist schwindelig und übel wenn ich sie auf habe, auch kommt mir alles so komisch vor- ich sehe zwar alles glasklar aber trotzdem irgendwie als würde ich "neben mir" stehen. ist das jetzt nur die umgewöhnung oder stimmt was mit der brille nicht???
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Grundsätzlich empfehle ich immer, die "erste" Brille ... wäre sie bei Dir ja quasi ... beim Augenarzt verschreiben zu lassen. Zum Anderen: Ja klar. Dein Hirn hat sich an das schlechte Sehen gewöhnt und muss sich erst umstellen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2016
2 Antwort
Hallo trage auch eine brille oder am abend 1h täglich die Brille zu tragen bis meine Augen sich daran gewöhnen ... Lg
tschitsch91
tschitsch91 | 03.07.2016
3 Antwort
Meine Umgewöhnung auf die neue Brille hat 2 Wochen gedauert. Meine Hornhaut ist stark verkrümmt. Bis ich richtig sehen konnte vergingen knapp 6 Wochen
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 03.07.2016
4 Antwort
Also ich würde vorschlagen noch einmal zum Optiker zu gehen und eine neue Brille einstellen zu lassen. Die Krankenkasse übernimmt ja dafür auch teilweise die Kosten: http://www.krankenkasseninfo.de/krankenkassen/test/sehilfen/zuschuss-fuer-sehilfen-48
Sinibibi
Sinibibi | 06.07.2016

ERFAHRE MEHR:

Übelkeit und Unwohlsein - was tun?
07.05.2015 | 13 Antworten
Ab wann kann ich mit Anzeichen rechnen?
21.10.2014 | 9 Antworten
Brille oder Kontaktlinsen?
28.10.2011 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen

uploading