was kann das sein- unglaublich starke schmerzen zahn ohr kiefer

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
10.04.2016 | 11 Antworten
vor 3 tagen bin ich nachts aufgewacht und hatt linksseitig unglaublich starke schmerzen im kiefer- war der überzeugung es sei der weisheitszahn, nahm ne tablette und ging wieder ins bett. als ich morgens aufwachte war alles wie weggeblasen. abends nach dem baden bekam ich wieder starke schmerzen im bett, diesmal links unten im kiefer, dort sitzt ne füllung seit locker 10 jahren und zahn ist noch vital aber schon immer kälte und wärmeempfindlich. auch die nacht bekam ich mit tabletten rum und morgens hatte ich immer noch leichte schmerzen, da es samstag war wollte ich nicht zum notdienst da ich eh zahnarzt panik habe. komischerweise kann ich aber auf der seite kauen ohne jede probleme, auch getränke können an die zähne dran, kein problem. heut nacht dann der schmerzhöhepunkt, ich dachte ich muß sterben, die ganze seite, das ohr, der kiefer, die zähne alles tat so dermassen weh, auf ner skala von 1-10 mindestens ne 9...um 1 uhr nachts ne 800er ibu- half garnix...um 4 uhr ne 2te, half genauso wenig und nach dem aufstehen wurde es wieder schlagartig besser. jetzt hab ich die schmerzen eher so unterm ohr und bis in den unteren kiefer. wenn ich mich hinlege mit ohr und kiefer auf ne wärmflsche ist alles wie weggeblasen. das kann doch kein zahn sein?!?!? da müßte es durch wärme doch schlimmer werden, kauen geht und dann hab ich auch komischerweise keine schmerzen, wenn ich viel rede wirds schlimmer, werd wahnsinnig- morgen ist mein erster arbeitstag nachm urlaub und jetzt sowas (tempo)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Geh zum Arzt! Das kann ne Trigeminusneuralgie sein, Ohrspeichelsteine oder oder oder. Und duch Dir einen auf Angstpatienten spezialisierten Zahnarzt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2016
10 Antwort
@fluffy81 Das kenne ich nur zu gut. Zwar nur mit einem einzelnen Zahn, aber exakt die gleiche Nummer. Der A...h! Das ist jetzt über 30 Jahre her. Inzwischen gehe ich mit viel Angst zu einem Zahnarzt, der auf Angstpatienten spezialisiert ist. Lachgas darf ich nicht, weil Asthma. Aber der Mann ist total ruhig, hört sofort auf wenn ich die Hand bewege und wird überhaupt nicht ungeduldig. Ich habe ein paar Jahre lang jedes Mal vor dem Zahnarzt Tavor genommen, Beruhigungsmittel, hohe Dosis. Jetzt gehe ich mit fiesem Gefühl hin, aber ich gehe hin.
GollumXXL
GollumXXL | 10.04.2016
9 Antwort
@JACQUI85 ich bin leider nicht nur nen schisser- ich hab ne richtige phobie...vor 17 jahren hat mir nen zahnarzt 2 nerven gezogen und die betäubung hat nicht wirklich gewirkt, ich habe geschrien wie am spieß und er hat weiter gemacht. seither kriege ich panikattacken, weinkrämpfe usw usw mein jetziger zahnarzt hat mich soweit das ich einigermassen regelmäßig komme, zumindest wenn es ganz akut ist. vor monaten hatte ich auch wieder schmerzen ohne ende und war gezwungen zum notdienst zu gehen, das markabere war es hatte der zahnarzt notdienst der mir die phobie verpasst hat, habe es aber vor schmerzen nicht mehr ausgehalten also bin ich hin, in der praxis bin ich bald zusammengebrochen, habe nur geheult... ende vom lied- der arzt ist noch genauso schlecht wie damals, er wollte den falschen zahn aufbohren, erst als ich mich geweigert hab ihn den weisheitszahn aufmachen zu lassen hat er den richtigen gefunden, an dem machte er ne wurzelbehandlung die keine 10min dauerte, sonntag abend bekam ich dann wieder unerträgliche schmerzen und bin montag morgen zu meinem..der machte den zahn wieder auf und es stank bestialisch, 1std später war der zahn sauber und ich schmerzfrei... ich traue leider echt keinem ausser meinem und der hat die woche urlaub- hab am 18ten eh nen termin wegen ner krone- hoffe inständig es ist was am ohr sonst kenn ich mich, ich zieh das mit tabletten bis det wieder da is
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.04.2016
8 Antwort
Ich sage dir aus Erfahrung und ich bin wirklich ein schisser, ich werde nie wieder solange warten bis ich zum Zahnarzt gehe. War am 22.3 beim Zahnarzt weil es so schlimm war und ich eine Wurzelbehandlung bekam. Aus Erfahrung nicht lange warten umso schlimmer ist es am Ende.
JACQUI85
JACQUI85 | 10.04.2016
7 Antwort
@GollumXXL ne bis jetzt hat sich wärme bewährt, hab auch als das gefühl als läuft seit dem ich die wärmflasche drauf hab was aus dem ohr- is aber nicht so....lasse morgen mal nachgucken aber denke mitlerweile auch es ist irgendwas vom ohr- was auch immer- weil da so nen dumpfes gefühl drin is kann man ganz doof beschreiben, schlimmer wurde es ja auch vorgestern nach dem baden- war ja wasser im ohr....immer so nen mist zum wochenende
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.04.2016
6 Antwort
Ich würde jetzt dann erstmal zum Zahnarzt gehen der kann auch Entzündungen im Kiefer oder in den Speicheldrüsen feststellen. Schmerzen im Kiefer können auch von der Wirbelsäule ausgehen, es hängt ja alles zusammen.
Sabi77
Sabi77 | 10.04.2016
5 Antwort
Ach übrigens: Bei Ohrspeicheldrüsenentzündung hilft Kühlung, nicht Hitze drauf packen.
GollumXXL
GollumXXL | 10.04.2016
4 Antwort
@fluffy81 Genau da sitzt das Teil. Was aber nicht heißt, dass es das sein muss. Hilft alles nix, muss abgeklärt werden. Schreibe doch mal morgen, was der Arzt herausgefunden hat bitte.
GollumXXL
GollumXXL | 10.04.2016
3 Antwort
@GollumXXL das könnte hinkommen da es sich teilweise im ohr anfühlt als wär nen klumpen drin, geh ich mit nem stäbchen rein is aber nix und der schmerz sitzt unterm ohr da wo der kieferknochen endet, hatte jetzt den ganzen tag ne wärmflasche damit gings super nur wenn ich rumgelaufen bin tats etwas weh aber eben mit 1 tablette is das jetzt auch erträglich, hab nur angst vor der nacht...morgen nach der arbeit werd ich meiner ärztin mal nen besuch abstatten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.04.2016
2 Antwort
Ich hatte das. Höllische Schmerzen nachts, tagsüber ging es ganz gut. Plus geschwollenes Gefühl im Ohr. War zuerst beim Zahnarzt, weil ich dachte, Zähne kaputt. Nichts. Dann beim Allgemeinarzt. Der hat mich zum HNO geschickt. Ergebnis bei mir: Ohrspeicheldrüsenentzündung. Musste 10 Tage Antibiotikum nehmen. Die Ohrspeicheldrüse sitzt unten vor dem Ohr, der Speichelgang geht dann schräg nach unten zum hinteren Mundbereich.
GollumXXL
GollumXXL | 10.04.2016
1 Antwort
Mit "unglaublichen" schmerzen wäre ich schon längst beim arzt...lass es abklären. Hier wird dir keune ne genaue diagnose geben können. Das könnte ja vieles sein:zahn, kiefer, ohr, gesichtsnerv usw...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.04.2016

ERFAHRE MEHR:

starke schmerzen im unterleib 15ssw
15.10.2011 | 4 Antworten
11 SSW und starke Unterleibsschmerzen
07.03.2011 | 4 Antworten
Verspannter Kiefer nach gezogenem Zahn?
13.02.2011 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading