⎯ Wir lieben Familie ⎯

Dammschnitt, Scheidenriss

violetta85
violetta85
17.03.2015 | 22 Antworten
Dammschnitt, Scheidenriss und mehrere kleine Risse innen.
Wer hat diese Erfahrung noch gemacht wie lang dauerte der Heilungsprozess wie ging es euch?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten

[ von alt nach neu sortieren ]
22 Antwort
Mache auch jeden Tag sitzbad und dann lufttrocknen ;) Wie gut das wir im EG wohnen hihi Die naht vom schnitt fühlt sich unter der Haut ganz hart an vll ist nur das was schmerzt war das bei euch auch der Fall?
violetta85
violetta85 | 21.03.2015
21 Antwort
Ja gejuckt auch aber bei mir war mehr spannungsgefühl, ich hab oft sitzbäder gemacht.
crispy1984
crispy1984 | 20.03.2015
20 Antwort
@crispy1984 zäpfchen helfen ned und es jucckkkktt innen. hattest du das auch? hebamme freute sich da es dann heilt
violetta85
violetta85 | 20.03.2015
19 Antwort
@violetta85 oh Mann ich hoffe bei dir wird es nach paar Wochen auch besser.hab zum Glück keine Vernarbung ist alles okay aber auch nach 7jahren erinnere ich mich an den Schmerz.wünsche dir schnelle heilung
crispy1984
crispy1984 | 20.03.2015
18 Antwort
@crispy1984 Bei mir sind es erst zwei Wochen oh mann. War heute beim Arzt muss jetzt diclofinac Zäpfchen nehmen. Es nervt tierisch fand ks auch besser im Gegensatz zu dem.
violetta85
violetta85 | 20.03.2015
17 Antwort
Hatte dammriss wurde genäht.fand das furchtbar und schmerzhaft also den Heilungsprozess danach konnte nicht richtig laufen u sitzen.aufstehen vom Bett war das schlimmste.hat 4 Wochen gedauert danach wurde es besser.es hat auch so komisch gezogen/gespannt als die haut zusammen wuchs. richtig i.o war das nach 8 Wochen. Da war mein KS Narbe nix dagegen, fand ich.
crispy1984
crispy1984 | 18.03.2015
16 Antwort
Violetta. Kauf dir in der Drogerie flohsamenschalen. Ein tl in einem glas Wasser quellen lassen und trinken, je nachdem 1-3 mal am Tag. Das sind ballaststoffe und machen den stuhl weicher. Hat mir am Anfang sehr geholfen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2015
15 Antwort
Ich hatte beim Nähen eigentlich gar keine Schmerzen .. Hatte innen ein paar kleine Risse, oder nun einen .. Ich weiß es gar nicht ^^ In der Zeit lag meine Maus bei mir auf der Brust :) hiihii :)
Kristina1988
Kristina1988 | 18.03.2015
14 Antwort
@Marie_90 Bei mir wurde die kleine Maus gerade untersucht, gebadet, gewickelt usw., als ich genäht wurde. War nicht so schön. Das sind die Einzigen Schmerzen, an die ich mich wirklich erinnere. Aber die Heilung verlief recht schnell.
sophie2689
sophie2689 | 18.03.2015
13 Antwort
hmm mir schmezt noch alles zwei wochen danach. kann nicht stehen, gehen oder sitzen mal vom toilettengang zu schweigen. esse kaum damit ich nicht oft auf toilette muss : (
violetta85
violetta85 | 18.03.2015
12 Antwort
Bei der Geburt der Zwillinge hatte ich einen Dammriss II. Grades, der mir schon eine Zeit lang ziemliche Probleme bereitet hat.Bei der zweiten Geburt hatte ich einen Dammriss II. Grades, der absolut komplikationslos innerhalb von zwei Wochen verheilt ist. Gehört halt dazu zum Kinderkriegen, alles halb so schlimm. Probleme beim GV habe ich absolut keine deswegen.
Lilly90
Lilly90 | 18.03.2015
11 Antwort
Also ich hatte bei der ersten Geburt einen Dammschnitt und da hab ich weder das nähen noch danach irgendwas gemerkt. Beim zweiten hatte ich n Dammriss und etliche andere Risse, die alle genäht wurden. Es waren gefühlte hundert, aber letztendlich waren es 6 nähte Aber auch da hatte ich keinerlei Probleme. Weder schmerzen noch sonst was. Die Nähte nach der zweiten Geburt, musste meine Hebamme nach ca 4 Tagen aufmachen, da sie alle schon gelöst waren. Hatte mich nicht genug geschont
Hoch_Drei
Hoch_Drei | 18.03.2015
10 Antwort
ich hatte auch nen Dammschnitt und innen ein paar kleinere risse während des nähen des schnittes, lag püppi die ganze zeit auf meinem bauch..hab vom nähen auch sonst nich wirklich viel mitbekommen . verheilte auch alles sehr schnell und ich hatte auch keine Probleme oder schmerzen . konnt normal laufen und sitzen, normal aufs Klo gehen usw..und auch beim ersten sex nachm Wochenfluss merkte ich nichts
gina87
gina87 | 18.03.2015
9 Antwort
Also während ich genäht wurde lag mein Kind die ganze Zeit auf meinem Bauch. Das machte es erträglicher.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2015
8 Antwort
Ich hatte einen Dammschnitt..Die erdten Wochen unglaublich Schmerzhaft hab verzweifelt alles versucht vom Sitzbad bis hin zu Salben und kühlen..Meine Tochter ist jetzt etwas über 6 Monate und noch heute hab ich meistens Schmerzen am Anfang beim GV ..
tatiii00
tatiii00 | 17.03.2015
7 Antwort
Hi . ich hatte unter der Geburt einen Dammriss und empfand das Nähen schlimmer, als die Geburt selbst. Lag aber sicher daran, dass man einfach endlich nur noch sein Baby im Arm halten will und die Geduld fürs Nähen nicht mehr reicht. Im übrigen heilen Risse eigentlich besser ab, da fransige Wundränder in der Regel besser zusammen wachsen, als glatte. Deswegen wird beim Kaiserschnitt auch nur die oberste Hautschicht geschnitten und der Rest wird gerissen. Klingt brutal und sieht auch brutal aus, ist aber für die Heilung besser. Und optisch bleibt dennoch nur eine kleine, gerade Narbe.
sophie2689
sophie2689 | 17.03.2015
6 Antwort
Meine Schwester hat vor kurzem entbunden und hatte genau diese Dinge. Ganze 6 Wochen hat ea gedauert bis es besser wurde. Bei meinem ersten Sohn hatte ich einen dammriss 2.grades und einen scheidenriss und es dauerte ca 4 Wochen.
stolze2fachmama
stolze2fachmama | 17.03.2015
5 Antwort
Ich bin leicht gerissen und hatte zusätzlich einen Dammschnitt. Die ersten 2 Tage war laufen und hinsetzen mega unangenehm. Danach wurde es schon besser. nachdem der Wochenfluss weg war war auch das verheilt und alles war wie immer, auch der Sex, wovor ich am meisten angst hatte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2015
4 Antwort
Hallo ich hatte auch ein Dammschnitt. Nach 1-2 Wochen waren meine schmerzen weg. Ich habe genau das Gegenteil gehört . Dadurch das der Schnitt so glatt ist heilt der schneller. Was nun stimmt weiß ich nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2015
3 Antwort
Dammschnitt super genäht, am nächsten Tag zum Erstaunen aller im Schneidersitz im Bett gefrühstückt. War garkei Problem und hat überhaupt nicht wehgetan. Fäden haben sich innerhalb von drei Wochen selbst aufgelöst. Scheidenriss hatte ich nen mini war auch flott weg. Tipp: tropf etwas Olivenöl oder besser noch Retterspitz auf die Vorlage und leg die ins Gefrierfach . so ne eiskalte Binde tut total gut, auch gegen mögl. Schwellungen. Lg :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2015
2 Antwort
hatte 2 x einen Dammschnitt . ist alles in kurzer Zeit gut verheilt und es gibt heute keine Probleme. Hab aber gehört, dass Risse noch schneller heilen und noch weniger Probleme bereiten als Schnitte. Solange man nicht völlig durchreißt, was äusserst selten ist solltest du keine Probleme haben.
Solo-Mami
Solo-Mami | 17.03.2015
1 Antwort
Ich hab "nur" nen Dammschnitt. Hab im KH Ibiprofen genommen, soweit keine Probleme gehabt. Jetzt tat es weh, aber nur weil die ärztin die fäden an der Scheide so fest gezurrt hat. Meine Hebi hat ein paar Fäden gelöst jetzt ist es besser. Allerdings wenn ich viel auf den Beinen bin merke ich, dass ich mich hinsetzen und schonen muss weil es drückt. Der Beckenboden hat halt noch keine Kraft.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2015

ERFAHRE MEHR:

Tipps gegen Dammschnitt
30.05.2013 | 18 Antworten
Probleme nach Dammschnitt?
09.01.2012 | 8 Antworten
angst vor erneuten dammschnitt
19.07.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x