2 Fragen

DASM
DASM
03.10.2014 | 10 Antworten
Hallo Mamis!

Ich leihe mir mal wieder den Account meines Freundes aus um euch wieder etwas zu fragen. Er weiß Bescheid und ist einverstanden.

1. Ich habe heute beim Baden gemerkt dass ich einen winzigen Knubbel an der Schamlippe unter der Haut habe. Er tut nicht weh und stört auch nicht. Dachte das wäre ein Pickel aber er lässt sich nicht ausdrücken und ist auch nur innen. Beim herumdrücken tut er ein bisschen weh.

Kennt ihr das? Sollte ich damit mal zum Arzt gehen oder ist das unbedenklich????

2. Ich habe im Moment einen regelmäßigen Zyklus von 30/31 Tagen und verhüte mit der Basaltemperaturmethode und Zervixbeobachtung. Davor hatte ich die Minipille und davor Persona. Meine FA sagt wenn jetzt nochmal eine Zyste kommt muss ich unters Messer. Ich habe aber einen Kinderwunsch und weiß nicht ob das miteinander vereinbar ist.
Meine Mens kommt auch nicht mehr ganz so stark wie früher und die Schmerzen sind erträglicher. Ist das ein schlechtes Zeichen???

Einen Eisprung kann ich seit 3 Monaten nicht feststellen. Schmerzen wie bei der Zyste habe ich aber auch nicht mehr, aber kann es trotzdem daran liegen????


Tschüß eure Sarah
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Bei der ersten Frage würde ich dich ganz spontan fragen: Rasierst du? Ist das noch da, wo rasiert wird? Also an der großen Schamlippe Innenseite? Wenn ja, kann es sein , dass es ein fieses eingewachsenes Haar ist. Das kommt manchmal vor und tut auch böse weh. Ob zu einer "Eigenbehandlung" zu raten ist, weiß ich nicht - ich für meinen Teil hab es immer selbst aufgemacht, aber ich wusste auch genau, was es ist. Oft klingt das auch von selber ab. Wenn es größer wird und du nicht weißt, was es ist, würd' ich mal nachschauen lassen. Zu 2.: Ich hatte immer Probs mit der Pille und da Schmerzen und starke Mens. Auch außerhalb der Mens hatte ich typische menstruationsartige Schmerzen. Seitdem ich nicht mehr mit hormonellen Mitteln verhüte, hab ich das Problem nicht mehr gehabt. Mens von ca 3 Tagen, wenn es hoch kam 4 und Schmerzen auch nur am 1. Tag. Zysten hatte ich bisher 2 - ohne Pille oder sonstiges. Die hab ich aber beide Male durch einseitige Schmerzen mitbekommen.
xxWillowXx
xxWillowXx | 03.10.2014
2 Antwort
Nein ich lasse wachsen. Es ist an der äußeren Schamlippe nicht innen und nicht außen sondern oben dadrauf. Wenn ich es etwas gegen die Haut drücke dann schimmert ein weißer Knubbel durch. Ob es größer geworden ist kann ich nicht sagen da ich es erst Heute bemerkt habe. Ist ca 1/2 cm auf 1/2 cm groß. Die Mensschmerzen hatte ich bei Persona aber auch und starke Blutungen.
DASM
DASM | 03.10.2014
3 Antwort
Na dann müss mer mal schauen, ob andere Frauen hier ne Idee haben
xxWillowXx
xxWillowXx | 03.10.2014
4 Antwort
Zu 1.) Das ist mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit ein Furunkel. Ziemlich unangenehm. Du könntest damit zum Hautarzt gehen - er verschreibt Dir etwas. zu 2.) Frauen haben häufig Zysten und bekommen trotzdem Babys. Ich finde aber, dass Du in diesem Fall am besten mit Deinem Gynäkologen sprechen solltest, denn er kennt Dich und Deine "Krankengeschichte" am besten und kann auch Deine Fragen am ehesten richtig beantworten. Mach doch nochmal einen Termin aus und lasse Dich eingehend beraten.
andrea251079
andrea251079 | 03.10.2014
5 Antwort
Wie ein Furunkel sieht es nicht aus. Es eitert auch nicht. Ist ein verschiebbarer Konten unter der Haut der nur schmerzt wenn ich versuche ihn raus zu drücken. Meine FA meint ich brauche mir wegen Eisprung erst Sorgen machen wenn ich Schwanger werden will. Wenn nochmal eine Zyste kommt soll ich unter das Messer.
DASM
DASM | 03.10.2014
6 Antwort
Ein Furunkel eitert auch nicht zwangsläufig. Manchmal gehen sieh auch von alleine weg ohne dass Flüssigkeit austritt. Am besten wirklich mal zum Hautarzt damit.
andrea251079
andrea251079 | 03.10.2014
7 Antwort
Zu 1) ich hab auch öfter mal kleine Knubbel. Solange es nicht richtig weh tut, würde ich nichts machen. Kannst auch ein wenig Zugsalbe drauf schmieren und schauen was passiert. Erst wenn es nach einigen Wochen noch da ist, würde ich mal beim Arzt nachfragen. Deine zweite Frage hab ich irgendwie nicht verstanden. Willst du jetzt direkt Kinder? Hast du Angst das bei der OP was schief geht?
Tine2904
Tine2904 | 03.10.2014
8 Antwort
wegen der Zyste solltest du dir keine Sorgen machen. Meine Oma hatte eine Apfelsinen große die raus operiert wurde und ist kurz drauf Schwanger geworden.
Thesy92
Thesy92 | 04.10.2014
9 Antwort
@Tine2904 sie hat angst, dass bei der op die eierstöcke oder so verletzt werden. kinder wollen wir jetzt aktuell keine, glaub eher sie denkt über nächstes jahr oder später nach
DASM
DASM | 04.10.2014
10 Antwort
Ach so. Ich selbst hatte noch keine Zysten, die operativ entfernt werden mussten, hab aber auch noch nie von derartigen Verletzungen gehört. Ich hatte mal eine Eileiter Schwangerschaft inklusive geplatztem Eileiter und da ist trotzdem alles wieder in Ordnung und ich bin noch zwei mal schwanger geworden. Glaube Sie brauch nicht da nicht solche Gedanken machen. Alles Gute für sie!!!
Tine2904
Tine2904 | 04.10.2014

ERFAHRE MEHR:

hallo mamis
15.06.2015 | 8 Antworten
Mamis wer hat 37+ einleiten lassen?
13.03.2013 | 50 Antworten
Hey Mamis, wie lange Übelkeit?
17.02.2013 | 13 Antworten
an alle mamis OHNE wickeltisch
15.09.2012 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading