Herzrhythmusstörrungen

fabmummy
fabmummy
17.06.2014 | 8 Antworten
...kennt das jemand? Immer wenn ein Arzt mich an ein EKG anschließt alles ok....hatte auch schon ein Langzeit EKG...auch alles normal! -Obwohl ich an diesem Tag auch wirklich nichts bemerkt hab!?

Wer hat Erfahrung?
Hat das auch jemand?

Hab immer total Angst dann!
Bei mir is das so, als ob mir was den ' Hals hoch kommt' wenn das Sinn macht?Als ob eine 'Luftblase' vom Brustbereich den Hals hoch kommt! und dabei /danach kurzer Schwindel! Verspannungsgefühl im Rücken u Brust hab ich dann auch
immer (bin eigentlich immer verspannt!)
....das ganze kann dann immer mal wieder am Tag passieren!?
Oder is es nicht das Herz? Stress? Ist wirklich unangenehm auch wegen des Schwindels dann kurzzeitig;(

Danke schonmal ;)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Ich habe vor der Schwangerschaft beim Kardiologen gearbeitet und selbst Herzultraschall gemacht und habe zusätzlich stressbedingte Extrasystolen. Lästig, aber nicht gefährlich. Beta-Blocker hat bei mir nichts gebracht. Lass vielleicht mal ein Langzeit-EKG machen und die Schilddrüsenwerte kontrollieren. Würde das zumindest mal ordentlich abchecken lassen. Aber verrückt machen brauchst du dich nicht! Du solltest deinen Stress möglichst reduzieren!
Zaza82
Zaza82 | 19.06.2014
7 Antwort
Lass erstmal überprüfen, ob es was mit dem Herzen zu tun hat. Ich hatte auch mal solche Symptome wie du und war dann beim Kardiologen und bin dort zum Glück auf einen sehr fähigen Arzt getroffen, der die Idee hatte mich zum Gastroenterologen/Internisten weiterzuschicken. Und damit lag er ganz richtig. Bei mir wurde dann nämlich Reflux festgestellt. Und scheinbar ist es nicht ganz unüblich, dass man bei Reflux auch das Gefühl hat, dass etwas mit dem Herzen nicht stimmt/Druckgefühl in der Brust. Soweit ich das verstanden habe, liegt das daran, dass die Nervenbahnen dort im Speiseröhrenbereich so dicht beieinander liegen, sodass man das Gefühl haben kann, dass man etwas mit dem Herzen hat. Ich hoffe ihr findet bald die Ursache! Gute Besserung!
AnnaAL
AnnaAL | 17.06.2014
6 Antwort
Hallo, du solltest mal aufschreiben wann du es genau hast und wie du dich fühlst. Also z.b. ob du grad körperlich was anstrengfendes machst, stress hast oder psychisch nicht ganz auf dem Damm bist und auch die Uhrzeit dazu. So kannst du oderrt dein Arzt evtl ableiten was der auslöser sein konnte und auch kurz dazu schreiben was du davor gemacht hast.
Sabi77
Sabi77 | 17.06.2014
5 Antwort
Ich kenne das sehr gut, hatte das jahrelang und wenn ich Stress habe, wird es schlimmer. Während meiner ersten Schwangerschaft hat es angefangen mit Extrasystolen festgestellt und es hieß, diese Herzrhythmusstörungen kämen davon. Tatsächlich wurde es besser, als ich medikamentös eingestellt war. Aber weg ging es nie. Nach zwei Jahren kam das zweite Kind und nach einem Jahr ging ich wieder arbeiten. Und dann wurde es richtig schlimm, eben durch den Stress. Ich hatte manchmal jeden viertel Herzschlag eine Extrasystole. Langzeit-EKG ergab, dass alles im Rahmen war. Wenn es mich störte, sollte ich Beta-Blocker nehmen. Die hatte ich vor meiner zweiten Schwangerschaft schon mal eine Weile genommen, aber das kam für mich nicht mehr in Frage. Dann hatte ich ein paar Monate Ruhe und dann ging es andersrum. Ich hatte Aussetzer. Massig. Damit ging ich dann auch zum Arzt und der erklärte mir, dass nach einer Phase der Extrasystolen eine Phase der Aussetzer folgen würde, das sei total normal. Langzeit-EKG ergab keine Auffälligkeiten. Seit ich seit Februar nicht mehr arbeite und wieder mehr Sport treibe, habe meine Herzrhythmusstörungen fast ganz aufgehört. Ich sehe den Zusammenhang zu Stress ganz massiv. Bei mir jedenfalls. Um deine Frage zu beantworten: Ich habe bei den Aussetzern oder Extrasystolen exakt das gleiche Gefühl, nur ohne Schwindel und dann ist es wieder gut. Besonders unangenehm, wenn du mehrere Störungen in kurzer Zeit hast. Mein Arzt hat mir versichert, dass das nicht ungesund ist und mir nichts passieren wird. Manche Menschen haben das ihr Leben lang und merken es nicht mal. Wenn es sehr stört, kann man Beta-Blocker einnehmen. Aber als ich wusste, dass es ungefährlich ist, habe ich mich nicht mehr so sehr erschrocken und konnte besser damit leben. Ich habe allerdings damals zwischen den beiden Schwangerschaften einmal eine Ultraschalluntersuchung des Herzens machen lassen, weil ich auf einem Langzeit-EKG eine 8er-Salve hatte, die nicht unproblematisch ist. Aber es wurde nichts gefunden. Ich lasse mein Herz seitdem einmal im Jahr checken. Ich würde das an deiner Stelle auch einmal machen lassen, damit du ruhiger bist. Manche Hausärzte können das, vielleicht musst du aber auch einmal zum Kardiologen. Zudem würde ich einmal die Schilddrüse checken lassen . Wenn die nichts finden, dann versuch dich nicht zu sorgen. Ich wette, allein dadurch wird es dann auch besser werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2014
4 Antwort
Wegen dem Knoten im Hals? Ich kann aus der Ferne nicht sagen, ob es bei dir gefährlich ist oder nicht... Wenn du Angst hast, lass doch mal deine Schilddrüse untersuchen und ggf auch einen Carotiden-Doppler machen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2014
3 Antwort
Danke für deine Antwort....muß ich mir Sorgen machen...? Hab das schonmal öfter! Grad bei Stress wie die letzte Zeit;(
fabmummy
fabmummy | 17.06.2014
2 Antwort
Aber ja, ich könnte mir vorstellen, dass es mit Stress und Verspannungen zu tun hat ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2014
1 Antwort
Hi, ich kenne das. Die Rhytmusstörungen sind meistens einfach nur Extraschläge, die jeder Mensch hat, der eine merkt sie, der andere nicht. Ich bin medizinische Fachangestellte und habe haufenweise EKGs geschrieben und massig Extraschläge gesehen. Auch ich habe damals alles mögliche machen lassen... Langzeit EKG, Belastungs EKG... mein Herz ist ein bisschen schneller, als es sein sollte- sonst ist aber alles wunderbar. Das was du als Blase im Hals beschreibst hatte ich auch. Fühlte sich bei mir an wie ein auftauchender Knoten mitten in der Halsschlagader, dadurch bekam ich Panik und dann auch Schwindel. Habe das von mehreren Ärzten untersuchen lassen... ohne Ergebnis. mittlerweile kommt das kaum noch vor und wenn doch, dann weiß ich dass es gleich vorbei ist. Leider kann ich dir nicht erklären was es ist und woher es kommt... bei mir haben die erste nichts gefunden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2014

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading