Wurzelbehandlung

AugustMama2011
AugustMama2011
08.08.2012 | 14 Antworten
wer hatte schon eine und was wird gemacht? bin in der 12. ssw und habe echt panik wenn das gemacht werden muss :(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Naja, vor allem wird die Wurzel, falls noch lebendig, getötet. Der Zahn wird ausgehöhlt, und eine medikamentöse Einlage gemacht, damit alle Keime getötet werden - je nach dem, wird der Zahn sofort gefüllt, aber eben oft erst eine Provisorische Füllung, später dann eine permanente. Das wichtigste: er tut dann nimmer weh! ;)
BLE09
BLE09 | 08.08.2012
2 Antwort
PS: Im Normalfall mit lokaler Betäubung mittels Spritze :)
BLE09
BLE09 | 08.08.2012
3 Antwort
@BLE09 ich hab solche schmerzen :( war heute schon zweimal da, die zweite provisorische füllung ist drin... die betäubung lässt gerade nach und es fängt schon wieder an weh zu tun :(
AugustMama2011
AugustMama2011 | 08.08.2012
4 Antwort
@BLE09 habe heute schon 2 bekommen :(
AugustMama2011
AugustMama2011 | 08.08.2012
5 Antwort
ich hatte das auch durch in der schwangerschaft...es wird so wie BLE09 gesagt hat, gemacht ich bekam ne spritze, der zahn wurde aufgebohrt, ich bekam sone med.-einlage da reingedrückt, der zahn wurde provisorisch gefüllt...das wurde dann so oft wiederholt. bis der nerv tot war und ich nichts mehr merkte.. ich brauchte nur für die erste behandlung ne spritze..für die weiteren male, wo nur die provisorische füllung entfernt, diese med.-einlage getauscht wurde und die füllung wieder reinkam, brauchte ich keine mehr..ich merkte eh kaum noch was und es dauerte auch keine 5min bis das vorbei war... ich hatte und hab aber auch immer panik vorm zahnarzt..auch wenn meine zahnärztin echt nett is usw und auch super spritzen kann
gina87
gina87 | 08.08.2012
6 Antwort
das es ne wehtut wenn die spritze aufhört zu wirken is normal..das kommt von dem medikament was den nerv abtötet..ich merkte nur n leichtes drücken und ziehen...das wurde aber von behandlung zu behandlung immer weniger und am ende merkte ich gar nichts mehr..da war der nerv dann tot...da testete sie dann auch in der praxis ob der zahn noch lebt oder nich
gina87
gina87 | 08.08.2012
7 Antwort
@gina87 ich hab überhaupt keine angst vorm zahnarzt ehrlich aber heute habe ich schon insgesamt 1, 5 stunden auf dem stuhl gesessen... und ich hab echt keine lust da wieder hinzugehen... wir fahren aber morgen für fast ne woche weg :( das is alles so scheiße ehrlich :( ich hatte noch nie solche probleme und solche schmerzen wie heute
AugustMama2011
AugustMama2011 | 08.08.2012
8 Antwort
als er den kältetest machte bin ich beim betroffenen zahn fast vom stuhl gesprungen :(
AugustMama2011
AugustMama2011 | 08.08.2012
9 Antwort
also bei mir wurde die Wurzelbehandlung immer mit Betäubung gemacht und Schmerzen bei der Behandlung hatte ich nur 1x sonst nicht, und dann wurde es gemacht wie unten schon genannt, das es jetzt noch weh tut ist oftmals normal, weil da ja ordentlich rumhantiert wurde am und im Zahn und das zieht auch auf die anderen Zähne rüber, sollte aber morgen wieder besser sein, sonst würde ich da noch mal hin auch wenns dann das 3. mal ist. Gute Besserung dir
Blue83
Blue83 | 08.08.2012
10 Antwort
@Blue83 wir fahren morgen weg :/
AugustMama2011
AugustMama2011 | 08.08.2012
11 Antwort
ja zahnschmerzen sind was schlimmes..ich kenn das...ich hab ständig was wenn ich dahingehe..ich hab so weiche zähne sagt sie, die sind besonders anfällig..aber mehr putzen, zur kontrolle und zur prof.zahnreinigung gehen und mit fluor behandeln regelmäßig geht nich... 1, 5std saß ich allerdings noch nie bei ihr aufm stuhl..eher bei dem zahnarzt den ich vor ihr hatte, bei dem ich dann weg bin und zu ihr wechselte..isn unterschied wie tag und nacht bei ihr im vergleich zu dem vorherigen doc..sie macht alles nacheinander..das akute immer zuerst..und die wurzelbehandlung anfangs dauerte vielleicht 10min..alle weiteren bis der nerv dann tot war, schlimmstenfalls 5min..ging immer ruckzuck... die wurzelkanalreinigung die ich mal hatte, dauerte auch nich lange..das waren ca. 15min und somit das längste, was ich bisher bei ihr aufm stuhl verbracht hab
gina87
gina87 | 08.08.2012
12 Antwort
ich hatte den im schneidezahn fand das nicht schlimm war vorher schon nen druck drin - er hat den nerv beim erstenmal schon getötet.bekam ein wattestäbchen rein und danach so ne wurzelmessung 5 tage später und nen permanenten drauf und naja 2 jahre später brach der ab :(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.08.2012
13 Antwort
Naja, wie lange das Ausspülen der Wurzelkanäle dauert, kommt drauf an, wie verzweigt und verwinkelt die sind... also es sollte jetzt schon zügig besser werden- alles Gute!
BLE09
BLE09 | 08.08.2012
14 Antwort
Die Schmerzen lassen bestimmt bald nach! Ich habe schon einige Wurzelbehandlungen hinter mir, und die 1. Behandlung war immer die schlimmste, weil es sich entzündet hatte und 1. man eine Entzündung nicht gut betäuben kann und 2. weil der ZA darin rumstochert. Ab ungefähr der 3. Sitzung hatte ich keine Betäubung mehr, das tut nicht mehr weh. Aber manchmal kann es sich hinziehen. Kühlen, kühlen... Gute Besserung!
Backenzahn
Backenzahn | 08.08.2012

ERFAHRE MEHR:

frage zähne- wurzelbehandlung
29.11.2015 | 3 Antworten
Wurzelbehandlung in der 16 SSW
17.09.2008 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading